Top



Dragon Ball GT - Episode 08

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 08
Son Goku gegen den Vulkan
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Wenn die Schnurrbarthaare schwingen
Erstaustrahlung: 03.11.2006
Japan
Titel in Kana: 悟空もドッカン!!おひげパワー全開
Titel in Romaji: Gokū mo Dokkan!! Ohige Pawā Zenkai
übersetzt: Son Goku erupiert!! Die volle Power der Antennen
Erstaustrahlung: 17.04.2006
Episoden-Credits
Drehbuch: Keiji Teru
Art Director: Yūji Ikeda
Animationsleitung: Minoru Maeda
Regie: Yoshihiro Ueda
Zusatz
Erste Auftritte:
Saga: Super Dragon Ball Saga



Handlung

Trunks hat nun den Auftrag, mit dem Monster Zunama mitzukommen, ihn betrunken zu machen und ihm die Antennen abzuschneiden, damit er keine Erdbeben mehr verursachen kann. Jedoch droht der Plan gleich von Anfang an zu scheitern, weil Trunks Schauspielfähigkeiten äusserst beschränkt sind. Doch irgendwie scheint es doch zu funktionieren und Zunama nimmt Trunks mit. Son Goku, Pan, Domma und Gill nehmen die Verfolgung auf, aber da Zunama in einen See gesprungen ist, verwischen sich die Spuren. Son Goku springt hinterher und findet eine Höhle, in die Zunama mit Trunks hineinlief. Dort hat Trunks seine Perücke verloren und Zunama scheint den Plan zu durchschauen. Jedoch hat er Glück, denn Zunama fühlt sich eher zu ihm angezogen als zu Rehnu.

Außerdem scheitert der Plan Zunama betrunken zu machen, da er kein Alkohol trinkt. So lenkt Trunks ihn ab und verschüttet das Getränk über das Essen. In der Zwischenzeit erreichen Son Goku, Pan, Domma und Gill die Höhle und werden von einem mittlerweile betrunkenen Zunama entdeckt. Es kommt zum Kampf. Oder auch nicht, Zunama fällt betrunken in den Schlaf. Die Chance ist gut, Zunama die Antennen abzuschneiden und Domma schafft es mit einen der Antennen. Doch kurz er die zweite Antenne abtrennt wacht Zunama wieder auf und entdeckt den Schwindel und das eine seiner Antennen abgeschnitten wurde. Mit der übriggebliebenen verursacht er wieder ein Erdbeben. Aber während seine Antenne weiter schwingt, endet das Erdbeben. Damit ist klar, dass Zunama gar nicht die Fähigkeit hat, Erdbeben auszulösen. Er kann sie nur vorhersagen.

Doch seine Antenne schwingt weiter und so stark wie nie zuvor. Grund ist ein Vulkanausbruch, weswegen es auch die vielen Erdbeben gibt. So bleibt für Son Goku, Pan, Trunks, Domma, Gill und Zunama nur die Flucht. Das schaffen sie auch mit einem Kame-Hame-Ha Son Gokus. Doch das Dorf ist in größter Gefahr, weil die Lava des Vulkans genau darauf zufließt. So bleibt Son Goku nichts anderes übrig, als den Vulkan mit einem Kame-Hame-Ha zu sprengen. Damit ist das Dorf gerettet. Diese freuen sich sehr über die Hilfe von Son Goku, Pan, Trunks und Gill und überreichen ihn mit Freuden den Ultimativen Dragon Ball. Doch ein mysteriöser Typ klaut ihn und kann in einem Raumschiff entkommen.


Galerie

Trivia

Referenzen


TV-Episodenguide Super Dragon Ball Saga

Saga Leiste: Dragon Ball GT
Saga Leiste: Dragon Ball Super
Saga Leiste: Dragon Ball Z
Saga-Leiste: Dragon Ball