Top



Zunama

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Charakter
Zunama.jpg

ProfilansichtGesamtansicht

Name
Name Zunama
Japanisch ズーナマ, Zūnama
Daten
Geschlecht Männlich Male_Icon.png
Spezies Wels
Herkunft Planet Kerubo
Synchronisation
Deutscher Sprecher Jürgen Kluckert
Japanischer Seiyuu Chafurin
Erster Auftritt
Zu finden in Anime (nur GT)

Zunama ist ein großer Wels, der vom Planet Kerubo stammt. Er ist sehr dick und kann trotz seiner Existenz als Wassertier auch auf dem Land zurechtkommen. Zunama verträgt keinen Alkohol und verfügt über zwei Antennen, die für seine Spezialfähigkeit von höchster Wichtigkeit ist. Zunama kann nämlich mit ihnen Erdbeben und Vulkanausbrüche vorhersagen und lebt selber in einer vulkanischen Höhle. Die Fähigkeit nutzt allerdings für miese Zwecke aus.

Er fühlt sich aufgrund seines Aussehens sehr einsam und wünscht sich nur eine Frau und Gesellschaft. Deswegen nutzt Zunama die Fähigkeit, um ein Dorf in Angst und Schrecken zu versetzen. Dabei geht er zeitlich klug vor und behauptet, die Erdbeben mit seinen Antennen nicht vorherzusehen sondern auslösen zu können. Auf diese Masche fallen die Dorfbewohner auch herein und werden so eingeschüchtert. Zunama verlangt eines Tages eine der Dorfbewohnerin als Frau zu nehmen und für die Aufgabe wurde Rehnu auserwählt, die als Kopfschmuck einen Super Dragonballs trägt. Deswegen gelangten zur selben Zeit auch Son Goku, Trunks, Pan und Gill in das Dorf und lernten Zunama und seine scheinbaren Fähigkeiten kennen. Dazu berufen zu helfen, schmied Pan einen Plan, Zunamas Fähigkeiten zu berauben. So wurde Trunks als Rehnu verkleidet, der mit dem Wels mitkommen und mit einem alkoholischen Getränk besoffen machen soll. Trunks schauspielerisches Talent ist zwar mehr als beschränkt, aber Zunama fällt darauf herein und ihm wird im Suff von Domma eine der Antennen abgeschnitten. Als seine andere Antenne jedoch weiter ein Erdbeben verursachen soll, ist Zunama nicht bewusst, dass es aufgehört hat und Son Goku und Co. wird die wahre Fähigkeit bewusst. Dann bricht der Vulkan aus und die in der Höhle sich befindlichen Personen müssen und schaffen es dank Son Goku. Zunama bleibt im Dorf und leistet dort Wiedergutmachungsarbeit.

Später sieht man ihn dabei, als er Son Goku Energie für die Genkidama spendet, mit der Yi Xing Long getötet wird.

Auftritte in Videospielen

Dragon Ball GT: Transformation (als Endgegner)