Resurrection "F" Saga

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saga
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Name
Name: Resurrection "F" Saga[1]
Name in Kana: 復活の「Fエフ」編
Name in Romaji: Fukkatsu no "Efu" Hen
Weitere Namen: Goldene Freezer Saga (ゴールデンフリーザ編, Gōruden Furīza Hen)[2][3]
Saga-Informationen
Japanische Sendetermine: 18. Oktober 2015 – 17. Januar 2016 (14 Wochen, 1 Woche Sendepause)

Deutsche Sendetermine: 22. September 2017 – 11. Oktober 2017 (2 Wochen & 5 Tage)

Inhalt: DBS Episoden 015027
(13 Episoden)

Manga-Adaption: DBZ: Fukkatsu no "F Kapitel 001 - 003

Rating-Shares (JP): 5,6%
Maximum: 6,6% (Episode 019)
Minimum: 4,7% (Episode 023)
Saga-Übersicht
Serie: Dragon Ball Super (Anime)
Vorherige Saga: Kampf der Götter Saga
Nächste Saga: Gott der Zerstörung Champa Saga

Die Resurrection "F" Saga, auch bekannt als die "Goldene Freezer Saga" (ゴールデンフリーザ編, Gōruden Furīza Hen), ist die zweite Saga der Anime-TV-Serie Dragon Ball Super. Sie behandelt die Nachwirkungen von Son-Gokus Kampf mit Meister Beerus, das Training von ebenjenen und Vegeta auf Beerus Planet und dessen Kampf mit dem charismatischen Erzbösewicht Freezer.

Zusammenfassung

Prolog

Der Alltag kehrt ein

Chi Chi und Son-Goku speisen zusammen: Nach dem Essen will Goku sich zu Meister Kaio teleportieren und dort wieder trainieren. Chi Chi will dies jedoch nicht, sagt, dass sie die 100 Millionen Zeni bereits verbraucht haben und dass er sich einen Job suchen soll. Ein mit Staub bedeckter Vegeta verweilt in einem Gebirge, trotzt still stehend den Turbulenzen vor Ort und sinniert über die Tatsache, dass "Kakarrot" ihn schon wieder kräftemäßig "abgehängt" hat und die Super-Saiyajin Gott-Kraft bekam. Mister Satan bereitet sich indessen auf seine Pressekonferenz vor. Zahlreiche Kamerateams sind vor Ort und warten gebannt auf Mister Satan und seinen Erläuterungen der mysteriösen Vorgänge. Mr. Satan reist einer Presse-Dame das Mikrofon aus der Hand und erzählt dem Publikum, dass der Gott der Zerstörung namens "Beebus" für die Schockwellen verantwortlich gewesen ist. Leidenschaftlich wie immer berichtet er, dass dieser nämlich die Erde attackiert habe und von ihm höchstpersönlich gestoppt wurde.

Vegetas Entschluss

Kibitoshin wundert sich darüber was wohl mit den ersten zwei Planeten passiert ist, die einfach verschwunden sind. Kaioshin von vor 15 Generationen meint, dass Meister Beerus die wohl auch zerstört hat. Ein im Halbschlaf befindlicher Son-Goku ist derweil wieder mit der Feldarbeit beschäftigt. Nach kurzer Zeit taucht Kuririn auf. Anschließend fragt er Goku ob er ihm einen Schlag verpassen kann, damit er aus erster Hand sieht wie stark Goku geworden ist. Goku willigt nach Bedenken ein und trifft Kuririn so hart, dass er weit weggeschleudert wird und in einen Felsen kracht.

Kuririn wird von C18 in Anwesenheit von Chi Chi verarztet. Sie sagt ihm, dass diese Idee Schwachsinn war. Kuririn wollte jedoch herausfinden, ob es richtig war Martial Arts aufzugeben. Vegeta ist immer noch auf Training, verwandelt sich zum Super-Saiyajin und powert sich so stark auf, dass das Plateau um ihn herum zerbricht und verschwindet anschließend. Whis isst gerade von Bulma bezahlte Mahlzeiten und verfällt ins Schwärmen über das Essen auf der Erde. Bulma versucht Whis mit bezahltem Essen zu bestechen, damit er sie und Trunks beschützt, für den Fall das Beerus noch einmal die Erde zerstören will.

Vegeta ist derweil zuhause angekommen. Er ist sauer, dass Bulma ihm Whis' Anwesenheit verschwiegen hat. Vegeta fordert Whis auf ihn zu Beerus zu bringen. Nachdem Vegeta Whis attackieren will, aber von einer mysteriösen Kraft zurückgehalten wird, fragt er wer Whis eigentlich sei. Dieser entgegnet, dass er Beerus Lehrer sei und dass Vegeta besser lernen müsse sein Ki besser zu kontrollieren. Der Saiyajin bettelt ihn daraufhin an, trainiert zu werden und versucht ihn mit dem besten Essen auf der Erde zu bestechen, muss ihn aber durch seine eigene Kochkunst überzeugen. Nach dieser herben Niederlage setzt er Whis "Ramen" vor. Begeistert von "Ramen" willigt Whis ein Vegeta zu trainieren. Sie reisen ab nachdem Vegeta seinen neuen Kampfanzug von Bulma erhalten hat.

Goku zieht nach

Mehr als ein halbes Jahr ist seit Vegetas Abreise vergangen: Mister Satan und Son-Gohan spielen mit Pan: Gohan verwandelt sich derweil in den "Great Saiyaman". Daraufhin haben Mr. Satan und Great Saiyaman einen "Show-Kampf" um den Besitz von Gohans Tochter Pan. Indessen kommt Chi Chi zu Besuch, greift sich Pan und hält den Kämpfenden eine Standpauke. Danach gibt es eine Streiterei zwischen Chi Chi und Mr. Satan über Pans mögliche Zukunft. Chi Chi und Videl haben sich mit Pan in einem Raum verschanzt. Nachdem Kuririn, Son-Goku und Bulma zu Mr. Satan und Gohan gestoßen sind, will Bulma die Situation lösen. Bulma wird dann in den Raum gezogen. Bulma erzählt indessen, dass sich Chi Chi keine Sorgen um Pans Erziehung machen soll und sagt, dass ihre Männer geregelten Tätigkeiten nachgehen, während Vegeta bei Whis weilt. Goku, der das Gespräch mit hört, bricht derweil durch die Wand. Goku muss anschließend die Wand "reparieren". Goku fragt Bulma, wann Whis wieder komme. Diese antwortet, dass er nicht vor ein bis zwei Monate wieder kommt. In den nächsten Stunden fragt Goku Bulma immer wieder, wann Whis endlich dar ist. Sie ist davon so genervt, dass sie Goku ein Smartphone schenkt und sagt, dass sie anrufen wird, falls er dar sei. Goku wartet in den nächsten Stunden gespannt.

Goku bekommt während der Feldarbeit endlich einen Anruf während Gohan ihn belauscht. Bei Bulma angekommen fragt Goku Whis, ob er ihn mitnehmen und trainieren könne. Whis willigt ein, will aber erst noch mit Bulma Essen gehen. Goku, der derweil alle Mühe hat zu warten, unterbricht immer wieder das Mahl und fragt, ob sie abreisen können. Bevor sie nachdem Mahl abreisen können, erscheinen Gohan, Chi Chi und Son Goten. Chi Chi will Goku unter gar keinen Umständen gehen lassen. Whis beginnt derweil sich zu teleportieren. Der Saiyajin befreit sich von Chi Chis Griff und kann in letzter Minute aufspringen.

Ein neuer Terror steht bevor

Training der Götter - Phase 1

Whis sagt, dass Son-Goku und Vegeta komische Gestalten seien, da eigentlich niemand freiwillig in Beerus' Nähe sein will. Goku antwortet, dass Whis sich beim Training nicht zurückhalten soll und erwähnt, dass er pinkeln müsse. Vegeta fragt sich, ob Whis zurückgekehrt sei. Orakel-Fisch antwortet, dass er nun wohl göttliches Ki spüren kann. Als Whis angekommen ist, grüßt Goku Vegeta, merkt an, dass Vegeta viel stärker geworden sei und muss anschließend pinkeln. In Beerus' Gemach schlüpf Goku in seine Schürze. Sie sollen Beerus' Laken und Decke wechseln während der Gott der Zerstörung schläft. Sie müssen auf den richtigen Moment warten um dies zu tun.

Goku nähert sich Beerus und wird in eine Beinschere genommen. Vegeta will, dass der gefesselte Goku den Gott der Zerstörung anhebt, damit er endlich Laken und Decke wechseln kann. Als nächstes wird die Baumrinde gereinigt, die vielen Kuppeln des Orakelfischs gesäubert und Rasen gemäht.Letztgenanntes führt zu einem Wettmähen, da Vegeta erwähnt, dass das Training startet, wenn sie mit der Hausarbeit fertig sind. Whis erscheint als sie fertig sind, will mit dem Training beginnen: Sie sollen Gewichte unter Zeitdruck einmal um den ganzen Planeten schleppen, während die Fläche hinter ihnen nach kurzer Zeit wegbricht.

Nach einiger Zeit teleportiert Whis sie in Beerus' Gemach, wo sie von einer Kikoha erwischt werden und nur knapp überleben. Orakelfisch meint zu Whis, dass dessen Training zu hart sei und sie sterben können. Dieser entgegnet, dass sie ihr Ki erhöhen müssen ohne Super-Saiyajin-Transformationen zu benutzen, da sie sonst nicht stärker werden können.

Training der Götter - Phase 2

Am nächsten Tag sollen Goku und Vegeta zusammen gegen Whis kämpfen. Sie landen jedoch keinen Treffer. Whis unterbricht dies und erklärt, dass sie zu langsam seien und zu viel denken bevor sie attackieren. Goku und Vegeta haben erneut einen Trainingskampf gegen Whis. Jedoch sind beide unfähig ihn zu treffen. Nach einer Weile bricht Whis das Training ab, sagt, dass sie besser geworden sind, aber immer noch zu langsam seien. Als nächstes erzählt er ihnen ihre Schwächen: Vegeta sei zu angespannt und Goku zu relaxt, wenn sie kämpfen. Zusätzlich besitzt Goku ein übersteigertes Selbstvertrauen, was dazu führt, dass er in Kämpfen oftmals auf den falschen Fuß erwischt wird.

In den nächsten Tagen überwacht Whis Gokus und Vegeta Trainingsmatches. Er sagt, dass sie das Ki nicht auslaufen lassen sollen während sie kämpfen. Als die zwei ihre Fäuste zusammenstoßen, sieht man für einen Moment die Super-Saiyajin Gott Super-Saiyajin-Aura um ihre Handgelenke. Derweil gesellt sich der im Halbschlaf befindliche Beerus zu Whis und zerstört mit einem ausgeniesten Ki-Ball einen umliegenden Planeten. Anschließend fragt Beerus die Anwesenden aus.

Training der Götter - Phase 3

Goku und Vegeta haben derweil wieder ein Trainingsmatch bis Whis befiehlt aufzuhören. Meister Beerus fragt, ob die beiden sich bereit sehen gegen ihn anzutreten. Goku verneint. Beerus fordert Whis auf die beiden zu "diesen Ort" zu schicken. Whis fragt Meister Beerus, der gerade auf einem Liegestuhl sitzt und Pizza verzehrt, ob es nicht zu früh gewesen ist Son-Goku und Vegeta zu "diesen Ort" zu schicken. Beerus sagt, dass es okay sei und sie schneller stärker werden, wenn man sie in eine missliche Lage bringt. Goku und Vegeta befinden sich an einem Ort mit weißen Wolken und werden umringt von lauen Luftzügen. In diesem Raum können die beiden sich nur bewegen, wenn sie ihr Ki beim aufpowern nicht auslaufen lassen. Vegeta merkt an, dass dieser Ort dem Raum von Geist und Zeit ähnelt.

Der Tyrann ist zurück

In der Hölle hängt Freezer in einem Kokon gefesselt an einem Baum. Um diesen Baum laufen Kuscheltiere mit Musikinstrumenten herum und machen Lärm, was Freezer sichtlich quält. Sorbet (Anführer der Freezer-Armee) will Freezer per Dragon Balls wiederbeleben um die Rebellionen in den besetzten Gebieten niederzuschlagen. Seine Armee hält dies erst für einen schlechten Plan, wird dann aber überzeugt. Sorbet beschließt mit Tagoma zur Erde zu reisen um die irdischen Dragon Balls zu benutzen. Prinz Pilaw und Anhänger haben es geschafft alle Dragon Balls zu finden. Sorbet und Tagoma betreten die Höhle und fordern die Dragon Balls. Nachdem Sorbet diese durch überzeugenden Druck bekommen hat, wird Shenlong gerufen.

Sorbet wünscht, dass Freezer wiederbelebt wird. Shenlong antwortet, dass er Freezer nur zerteilt wiederbeleben kann. Nach kurzem Überlegen und der Überzeugung von Tagoma, willigt Sorbet ein. Freezer wird in Einzelteile wiederbelebt. Anschließend sammeln sie Freezers Einzelteile auf und verschwinden. Der wieder-regenerierte Freezer zerbricht die Regenerations-Maschine und seine Aura zerstört alle Scouter. Sorbet erklärt Freezer, dass er durch die von ihm Tagoma gesammelten irdischen Dragon Balls wiederbelebt worden ist und entschuldigt sich, das dies so lange gedauert hat.

Freezer erklärt, dass der Aufenthalt in der Hölle schmerzhaft und qualvoll gewesen sei. Er sagt außerdem, dass seine Fähigkeiten etwas eingerostet seien und er erst warten müsse bis er seine Rache an den zwei Saiyajins bekommen kann. Sorbet antwortet mit Erfurcht, dass sie vielleicht zuerst das Universum einnehmen sollten. Tagoma ergänzt, dass die Saiyajins sehr stark seien, worauf er von Freezer mit Kikohas zum Schweigen gebracht wird. Sorbet sagt, dass Son-Goku Majin Boo besiegt habe, worauf Freezer sich erinnert, dass sein Vater sagte niemals mit Meister Beerus oder Boo zu kämpfen. Er hat niemals in seinem Leben trainiert, beschließt aber dies für die nächsten vier Monate zu tun, nachdem er von Gokus Leistungen gehört hat.

Indessen ist Jaco, der galaktische Polizist ist auf der Erde erschienen um Bulma zu warnen. Son Goten und Trunks bestellen indessen Bulma her. Er fragt sie, ob sie den Mann kenne, der Freezer getötet habe. Bulma bejaht dies. Sie sagt, dass Goku derzeit auf Beerus Planet weilt. Jaco sagt, dass Freezer wiederbelebt worden ist und zeigt ihr eine schlecht gezeichnete Zeichnung des Bösewichts um Bulmas Erinnerung wieder aufzufrischen . Bulma beschließt einen Kuchen vorzubereiten und ruft, nachdem er fertig ist, nach Whis. Als dieser nicht erscheint, informiert sie die Z-Kämpfer.

Z-Kämpfer vs. Freezer

Z-Kämpfer vs. Freezer-Armee

Anschließend versammeln sich Piccolo, Son-Gohan, Herr der Schildkröten, Tenshinhan und Kuririn. Gohan entgegnet, dass Son Goten und Trunks nicht kommen sollten und Majin Boo verhindert war. Indessen sind auch Bulma und Jaco angekommen. Freezer, der ebenfalls aus dem Raumschiff in seinem Gefährt empor schwebt, erkennt Piccolo und Kuririn. Er fragt, ob Son-Goku noch nicht erschienen sei. Kuririn antwortet, dass der noch kommen wird. Bulma fragt ob Freezer nicht auf Goku warten könnte. Freezer entgegnet, dass er zehn Sekunden warten werde und zählt von zehn rückwärts. Als Freezer fertig ist, befiehlt Sorbet den Angriff.

Der Herr der Schildkröten, Tenshinhan, Piccolo und Gohan besiegen ein paar Soldaten. Während Sorbet über die Schwäche der Soldaten überrascht ist, scheint Freezer dies einkalkuliert zu haben und sagt, dass die restliche Armee nur noch aus zweitklassigen Soldaten besteht. Als Sorbet die Soldaten auffordert nicht aufzugeben zu geben, schnipst Freezer ihn weg. Kuririn ist indessen in Gedanken versunken und fragt sich, ob er noch kämpfen kann und muss von Tenshinhan gerettet werden.

Nachdem der Herr der Schildkröten Kuririn ermutigt hat, fühlt sich Kuririn bereit seine Widersacher zu besiegen. Er schaltet mehrere Soldaten mit einer Ki-Attacke aus. Der Herr der Schildkröten macht es ihm gleich und zerlegt seine Gegner mit dem Kamehame-Ha. Tenshinhan feuert seine Kiku-Kanone, Piccolo seine Höllenspirale und Gohan die Renzoku Energie Dan. Im Nu ist Freezers Armee dezimiert.

Z-Kämpfer vs. Shisami & Tagoma

Sorbet ordert Shisami an die Z-Kämpfer zu töten. Gohan attackiert Shisami, sodass dieser Gohan in die Mange nehmen kann. Bevor Gohan sich befreien kann, wird er mit Shisami von Tagomas Ki-Angriff durchbohrt. Gohan wird von Piccolo aufgefangen, der so gleich seine Wunden schließt, während Kuririn dem Saiyajin eine Senzu Bohne verabreicht. Tagoma ist indessen dankbar, dass er Freezers Trainingspartner sein durfte und erinnert sich an das Training: Tagoma liegt halbtot auf dem Boden, während Freezer ihn auffordert in die Regenerations-Maschine zu gehen, damit er zum morgigen Training wieder fit sei. In der Gegenwart fühlen Goten und Trunks, die an der Capsule Corporation verweilen, das starke Ki, das von Tagoma ausgeht und beschließen zum Schlachtfeld zu fliegen.

Ein Frosch nähert sich dem Kampffeld. Piccolo powert sich auf und attackiert Tagoma, der dessen Schlag einfach einsteckt, Piccolos Arm greift und ihn abreist. Anschließend bekommt Piccolo ein paar Schläge ab. Bevor er jedoch Piccolo besiegen kann, greift Son-Gohan mit einem Ki-Ball an und schleudert Tagoma weg. Piccolo regeneriert sich indessen. Tagoma, der den Angriff unverletzt übersteht, erklärt, dass er vier Monate als Freezers Trainingspartner herhalten durfte und dadurch einen Körper bekommen hat, der hart wie Stahl ist. Plötzlich taucht Super-Saiyajin-Gotenks auf und trifft Tagoma mit einer Kopfnuss in den Unterleib, sodass dieser Schmerz erfüllt weggeschleudert wird. Als nächstes kündigt er an, dass er sich Freezer vornehmen will. Jedoch ist die Fusion schon ausgelaufen.

Captain Ginyus Wiederauferstehung

Der Frosch, der indessen bei Tagoma angekommen ist, setzt eine Technik ein um mit Tagoma den Körper zu tauschen. Tagoma steht anschließend auf und bewegt sich zu Freezer. Er sagt, dass er Ginyu (Anführer des Ginyu-Sonderkommandos von Freezer) sei und macht seine typischen Posen. Er wird sogleich von Freezer aufgefordert die Z-Kämpfer zu vernichten. Ginyu powert sich anschließend auf und streckt alle fünf Z-Kämpfer mit einem Schlag nieder. Bulma versucht indessen noch einmal Whis zu kontaktieren. Gohan attackiert Ginyu, der unbeeindruckt alle Angriffe abwehrt und ihn in eine Felswand schleudert. Zusätzlich attackiert er Gohan mit Ki-Angriffen. Gohan steigt aus den Trümmern und verwandelt sich zu einem Super-Saiyajin. Ginyu attackiert ihn mit einem Schlag den Gohan abwehrt, bekommt von jenem einen Tritt in den Bauch und einen Ellenbogenstoß. Gohan sagt, dass der Kampf vorbei sei.

Freezer, den diese Szene an den Kampf mit Goku erinnert, attackiert Gohan wütend mit einem Ki-Strahl, sagt, dass er ihn leiden lassen wird und verschießt weitere Ki-Strahlen. Gohan schreit vor Schmerzen während er von Freezer immer wieder durchbohrt wird. Bevor Freezer Gohan mit dem letzten Schuss töten kann, springt Piccolo dazwischen und stirbt. Son-Gohan gibt sich selbst die Schuld für den Tod des Namekianers. Whis beobachtet Son-Gokus und Vegetas Training in "diesem Ort" während Meister Beerus weiterhin Pizza verspeist.

Er empfängt derweil endlich Bulmas Nachricht. Bulma fordert Whis auf, Goku und Vegeta zurückzuschicken. Goku und Vegeta sind geschockt von der Tatsache, dass Freezer zurück ist um sich zu rächen. Da Whis von Beerus' Tempel zur Erde über 30 Minuten braucht, schlägt Beerus Gokus Momentane Teleportation vor. Jedoch kann Goku kein Ki anpeilen. Gohan fasst indessen den Beschluss seine Familie und Freunde um jeden Preis zu beschützen und powert sich ein letztes Mal auf und transformiert sich zum Super-Saiyajin. Jedoch bricht er nach kurzer Zeit erschöpft zusammen. Goku hat es geschafft Gohans Ki zu finden und teleportiert sich mit Vegeta zur Erde.

Bevor Freezer Gohan mit einem Ki-Strahl töten kann, wird die Attacke von Goku umgelenkt. Goku teleportiert Piccolos Körper anschließend zu Gottes Palast. Kuririn gibt Gohan unterdessen eine Senzu Bohne. Ginyu beschließt Goku und Vegeta anzugreifen. Doch bevor er zum Schlag ausholen kann, wird er von Vegeta mit einer Kihō getötet. Freezer merkt an, dass auch Vegeta deutlich stärker geworden ist und schwebt aus seinem Gefährt. Nachdem er auf dem Erdboden angekommen ist, initialisiert er seine Transformation zur Finalen Form. Die ausgestoßene Ki-Welle tötet alle übrigen Soldaten und hinterlässt ein riesiges Loch im Erdboden. Goku ist unterdessen bereit und nimmt eine Kampfhaltung ein.

Noch einmal - Goku vs. Freezer

Gleichwertige Gegner

Son-Goku und Freezer powern sich beide auf. Anschließend stehen si sich an einer Klippe gegenüber. Beide holen zum Schlag aus und blocken den des Gegenüber. Es folgt ein Kräftemessen, bei dem keiner der beiden den anderen übertrumpfen kann. Dies sorgt dafür, dass ein weiteres großes Loch an der Klippe entsteht. Goku gewinnt derweil das Kräftemessen, welches in einer Explosion mündet und die Kontrahenten trennt. Plötzlich schießt Freezer eine Kihō auf Kuririn und Son-Gohan, die jedoch rechtzeitig von Goku abgewehrt wird. Diesen Moment nutzt Freezer um Goku einen Kinnhaken zu verpassen. Er verpasst ihm Schläge und greift ihn an den Haaren. Goku befreit sich und es folgt ein Faustkampf.

Goku schlägt Freezer zurück, der daraufhin eine Kihō auf Bulma und Jaco schießt, die aber Vegeta abgewehrt wird. Freezer nutzt den Moment und befördert Goku zu Boden. Freezer will Goku eine Kopfnuss verpassen. Dieser kontert mit einer eigenen. Goku greift Freezer am Schweif und befiehlt im Unbeteiligte aus dem Kampf heraus zu lassen. Danach schießen sie Kihōs auf einander. Danach folgt ein Faustkampf bis Vegeta eingreift und Goku attackiert. Er will das die beiden die Spielereien unterlassen und endlich ernst machen. Freezer unterbricht die Klopperei. Vegeta gratuliert Freezer anschließend sarkastisch zur Wiederauferstehung. Dieser nimmt dies erst dankend an, wird dann aber gereizt. Vegeta beleidigt Freezer und schreit, dass er beide vernichten wird, wenn sie nicht ab jetzt ernst machen.

Goku kündigt indessen an seine Trumpfkarte zu nutzen. Er powert sich auf bis die Super-Saiyajin-Aura erscheint und er von einem hellblauen und scheinenden Lichtkegel umhüllt wird. Ein blauer Mantel umgibt Gokus Körper. Dieser zerbricht in Einzelteile und heraus steigt Goku in seiner Super-Saiyajin Gott Super-Saiyajin-Form. Kuririn merkt an, dass er Gokus Ki nicht spüren kann. Goku erklärt auf Freezers Nachfrage, dass dies ein Saiyajin mit der Kraft eines Super-Saiyajin Gottes als Super-Saiyajin sei. Freezer sagt, dass er sich geehrt fühle gegen den Gott der Saiyajins kämpfen zu dürfen und erkennt an, dass Son-Goku sich durch sein Training enorm weiter entwickelt habe.

Goku fordert Freezer auf ihn seine Trumpfkarte zu zeigen. Freezer versucht jedoch Goku zu attackieren und wird aufgehalten. Nun beschließt er ihm seine "ultimative Evolution" zu zeigen und powert sich auf, sodass eine goldene Aura erscheint. Er tritt in einer Finalen-Form-ähnlichen-Erscheinung aus dem Schauspiel hervor. Er benennt seine neue Form nach der Farbe seiner "Rüstung": Der Goldene Freezer. Die Z-Kämpfer sind von Freezers neuer Stärke eingeschüchtert. Freezer verabschiedet sich schon mal im voraus von Goku. Die beiden Kontrahenten stürmen aufeinander zu und verpassen sich gegenseitig Schläge. Anschließend nehmen sie Abstand von einander und nutzen beide Renzoku Energie Dan. Freezer hat nach kurzer Zeit die Oberhand. Bevor seine Ki-Bälle Goku treffen, zerstört er diese mit einem Kamehame-Ha, das Freezer mit einer ähnlichen Technik kontert.

im Weltall spricht Whis zu Bulma und sagt, dass sie in vier Minuten da seien. Er spürt auf einmal eine bekannte Präsenz. Er stoppt den Teleportationsvorgang und trifft auf Meister Champa und Vados. Champa ist überrascht, dass Beerus wach ist. Beerus antwortet, dass dies das siebte Universum sei und sie hier nichts verloren hätten. Champa erwidert, dass sie nur auf der Durchreise seien. Beerus findet dies verdächtig. Whis interveniert bevor die zwei anfangen sich zu prügeln und sagt, dass sie es eilig haben. Sie trennen sich voneinander. Freezers und Gokus Attacke explodiert. Anschließend erscheinen Beerus und Whis auf der Bildfläche und probieren sogleich Bulmas Ice-Cream-Torte.

Freezer gewinnt die Oberhand

Freezer attackiert Goku derweil mit Knie-Tritten ins Gesicht und befördert ihn mit einen Schlag zu Boden. Er kann aber dem finalen Schlag ausweichen und muss anerkennen, dass Freezer ihm überlegen ist. Als Freezer sich umblickt, erkennt er mit entsetzen Meister Beerus. Dieser entgegnet jedoch auf Nachfrage, dass er ihm nicht dazwischen funken wird. Goku wird als nächstes in die Luft befördert und mit einem Ki-Strahl wieder zu Boden geschossen. Son-Goku liegt keuchend in einem Krater. Freezer schlingt seinen Schweif um Gokus Hals und beginnt zu schweben. In der Luft verpasst er ihm anschließend Schläge in den Magen.

Kuririn und Son-Gohan wollen in ihrer Verzweiflung auf Freezer losstürmen, werden jedoch von Whis abgehalten. Meister Beerus sagt, dass Goku immer noch gewinnen kann. Denn Goku und Vegeta könnten zu zweit den Sieg erreichen. Bulma fordert ihren Ehemann auf Goku zu unterstützen. Whis sagt, dass dies nicht passieren wird, da die beiden Saiyajin lieber verlieren würden als zusammen zu kämpfen. Goku bekommt indessen Schläge ins Gesicht und beißt als Reaktion Freezers Schweif. Er weicht Freezers Tritt aus, kann diesen selbst einen verpassen und befreit sich. Der Saiyajin versucht den Bösewicht mit einem Ellenbogenschlag zu Boden zu schlagen. Freezer wehrt diesen ab, attackiert mit Schlägen und Tritten und schießt eine Kihō auf Goku. Mit einem kräftigen Schweifschlag befördert er den Saiyajin schließlich zu Boden.

Anschließend tritt er ihn wieder in die Luft und greift Gokus Faust mit seinem Schweif. Der Tyrann blockt Gokus folgenden Kick und trifft Goku mit einer Ki-Attacke in der Magengegend. Goku hat den Angriff überlebt und wird von Vegeta aufgefordert den Kampf zu beenden, sonst soll er mit ihm wechseln.

Eine folgenschwere Schwäche

Goku kündigt an, dass er den Kampf gewinnen werde, je länger dieser dauere. Beide powern sich noch einmal auf. Nach einem Faustkampf attackieren sich die Kontrahenten gegenseitig mit Renzoku Energie Dan. Goku steckt diese weg und bekommt sogleich Freezers Faust in den Magen. Freezer richtet Goku mit Schlägen ins Gesicht zu, schlägt ihn Richtung Wasseroberfläche und dann noch einmal in die Klippe.

Freezer will es mit einem Schlag gegen Gokus Stirn beenden. Jedoch scheint dieser den Saiyajin kaum zu schaden. Goku sagt, dass Freezers Zeitlimit ausgelaufen sei und befördert ihn durch einen Felsen. Freezer erzählt Sorbet von seinem Plan B. Goku erklärt Freezer, dass dessen neue Form seine Ausdauer enorm beanspruche und er nach einer Weile deutlich schwächer wurde. Freezer will dies nicht akzeptieren und attackiert Goku, der dessen Schlag locker pariert. Goku verwandelt sich zurück, da er keinen Sinn sieht weiterzumachen. Plötzlich wird er von Sorbets Laserangriff getroffen und sackt zu Boden. Freezer tritt mehrmals auf Gokus Verletzung und will ihn mit einem Ki-Strahl töten. Vegeta unterbricht dies durch eine Kihō und kündigt an selbst anktiv zu werden.

Vernichtung der Erde

Vegeta vs. Freezer

Vegeta sagt, dass er den Tod von Son-Goku nicht zu lasse, da er ihn zum Training brauche. Der Prinz der Saiyajin tritt ihn zu den Z-Kämpfern, die Goku eine Senzu Bohne geben sollen. Freezer versucht Goku mit einem Ki-Strahl zu töten. Dieser wird jedoch von Vegeta abgewehrt und durchbohrt Sorbet, der daraufhin verstirbt. Goku bedankt sich indessen bei Vegeta. Freezer sagt zu Vegeta, dass dieser ihn nicht besiegen kann. Vegeta lächelt leicht und transformiert sich zum Schock aller Anwesenden ebenfalls zum Super-Saiyajin Gott Super-Saiyajin.

Freezer attackiert mit Renzoku Energie Dan, die Vegeta jedoch mühelos wegschlägt. Vegeta verpasst Freezer als nächstes einen Schlag in den Magen und weicht Freezers Schlägen aus. der Tyrann bekommt mehrere Treffer ins Gesicht. Der Saiyajin fordert Freezer auf aufzugeben. Freezer weigert sich und attackiert mit einem Knie-Tritt, den Vegeta unbeeindruckt mit der Hand abfängt und anschließend den Tyrann zu Boden befördert. Freezer steht wieder auf, nur um weitere Schläge ins Gesicht zu bekommen und weggeschleudert zu werden. Der Saiyajin befördert ihn in die Luft und schlägt im Fallen weiter auf Freezer ein bis sie in den Boden stürzen.

Als Freezer aufstehen will, verwandelt er sich in seine Finale Form zurück. Vegeta lädt indessen eine Kihō und sagt, dass Freezers Ära lange vorbei sei. Der Tyrann kommt ihm zuvor, indem er auf den Erdboden schlägt, sodass der Planet explodieren wird und sie alle tötet. Whis setzt derweil seine Barriere um die Z-Kämpfer ein, sodass sie geschützt sind. Man sieht was der Anhang der Z-Kämpfer tut, bevor sie unwissend von der Zerstörung erfasst werden.

Die Z-Kämpfer befinden sich in Whis' Barriere und schweben in der Erdumlaufbahn. Sie sind konsterniert über die Geschehnisse. Goku macht sich Vorwürfe, dass er es nicht beendet hat. Beerus entgegnet, dass es Gokus Schuld war, aber es wieder ausbügeln könnte. Goku fragt, was er meine. Whis antwortet, dass er die Zeit um drei Minuten zurückspulen kann. Goku willigt ein. Whis hat nun die Zeit zurückgedreht. Goku verwandelt sich zum Super-Saiyajin Gott Super-Saiyajin und tötet Freezer mit einem Kamehame-Ha bevor dieser die Erde zerstören kann. Vegeta ist indessen sauer, dass Goku ihm den Sieg genommen hat.

Epilog

Als Dankeschön lässt Bulma für Beerus, Whis und die Z-Kämpfer ein Bankett anrichten. Goku begibt sich anschließend zu Dendes Palast um Piccolo mit den namekianischen Dragon Balls wiederzubeleben. Gohan besucht indessen seine Frau und seine Tochter. Es folgt das Mahl. Beerus ist indessen sauer auf Whis, da sich dieser in dessen Schlafenszeit des öfteren zur Erde begeben habe. Son-Gohan entschuldigt sich indessen bei Piccolo und fragt, ob er noch einmal von diesen trainiert werden kann. Goku und Vegeta sind sich einig, dass die beiden auch fortan 1-gegen-1-Kämpfe machen werden und nicht als Team zusammen kämpfen werden.

Galerie


Auftritte

Charaktere


Orte

Transformationen

Items

Kämpfe

Unterschied zwischen Anime und Dragon Ball Z: Dragon Ball Z: Resurrection "F"-Film

Trivia

Referenzen

  1. “Dragon Ball Super” Komplettes Showcase-Event enthüllt Serien-Handlung, Kanzenshuu.com, 1. Juli 2015
  2. Dragon Ball Heroes (2016)
  3. Universe Survival Trailer - Toei Animation
TV-Episodenguide Resurrection "F" Saga
  • Episode 015: Unser Held, Mr. Satan! Vollbringe ein Wunder! Herausforderung aus dem Weltall!
  • Episode 016: Vegeta wird Schüler? Bezwinge Whis!
  • Episode 017: Pans Geburt! Goku macht eine Trainingsreise!
  • Episode 018: Jetzt bin ich auch da! Das Training auf Beerus'
  • Episode 019: Erneute Verzweiflung! Die Auferstehung des bösen Imperators!
  • Episode 020: Eine Warnung von Jaco! Freezer und seine Soldaten rücken heran!
  • Episode 021: Die Rache beginnt! Gohan wird von Freezers Armee überrascht!
  • Episode 022: Körpertausch! Ginyus unerwartete Auferstehung!
  • Episode 023: Die Erde ... Gohan ... Der sichere Tod! Goku, komm schnell!
  • Episode 024: Freezer und Son Goku stoßen aufeinander! Das ist das Ergebnis meines Trainings!
  • Episode 025: Kampf mit voller Kraft! Der Goldende Freezer will Rache!
  • Episode 026: In größter Not sieht er seine Chance zum Sieg! Auf zum Gegenangriff, Goku!
  • Episode 027: Die Erde explodiert?! Die entscheidende Kamehameha!

Saga Leiste: Dragon Ball Super
Saga Leiste: Dragon Ball Z
Saga-Leiste: Dragon Ball
Saga Leiste: Dragon Ball GT