Top



Dragon Ball GT - Episode 64

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 64
Episode GT64.jpg
◄ vorherige Folge
Deutsche Version
Episodentitel: Das große Finale
Erstausstrahlung:  05.12.2006
Japanische Originalversion
Titel in Kana: さらば悟空…また逢う日まで
Titel in Romaji: Saraba Gokū...Mata Au Hi made
übersetzt: Auf Wiedersehen, Goku... Bis zum Tag, an dem wir uns wiedersehen
Erstausstrahlung:  19.11.1997
Episoden-Credits
Drehbuch: Atsushi Maekawa
Art-Director: Tomoko Yoshida
Animationsleitung: Naoki Miyahara
Regie: Hidehiko Kadota
Zusatz
Erste Auftritte: 
Saga:  Teufelsdrachen Saga

Handlung

Son-Goku hat endlich Super-Yixinglong mit einer "Super-Ultra-Genkidama" besiegt und das Universum damit gerettet. Doch plötzlich erscheint Shenlong und die Angst ist groß. Es ist nur sehr komisch, dass der Himmel nicht dunkel ist. Shenlong wirft unseren Freunden den Missbrauch der Dragon Balls vor und wird den Menschen keinen Wunsch mehr erfüllen. Doch Son-Goku erfüllt er einen letzten Wunsch und das ist die Wiederbelebung der Menschen, die während der Hölleninvasion und dem Angriff der Teufelsdrachen starben. Somit ist der Frieden endlich wieder zurückgekehrt. Auch Gill kommt wieder und freut sich sehr, Pan wiederzusehen. Jedoch muss Son-Goku mit Shenlong mitgehen und wird wieder eine Weile nicht da sein. Somit verschwinden Son-Goku und Shenlong ohne zu sagen, wohin die Reise geht. Bulma erinnert sich an die erste Begegnung mit Son-Goku, die sein Leben und auch ihres veränderte. So fliegen die beiden weiter und begegnen dabei Yamchu, Tenshinhan, Chao-Zu und Pool. Son-Goku möchte zudem gerne noch zu ein paar Plätzen, was Shenlong gestattet.

Zuerst geht es zur Kame-Insel, wo Muten-Roshi, Kuririn und die Schildkröte zusammensitzen. Große Wiedersehensfreude mit allen drei. Son-Goku und Kuririn erinnern sich an ihr Training bei Muten-Roshi und erzählen über die Geschichte, mit dem Stein, den ihr Mentor mit dem Schildkrötenzeichen beschriftete und in einen Dschungel warf und die beiden genau den Stein wiederbringen mussten, wobei der Verlierer kein Abendessen bekam. Kuririn hat damals Son-Goku darum betrogen. Zum Abschluss machen die beiden etwas Sparring und Kuririn kann Son-Goku umhauen, woraufhin sein Freund spurlos verschwindet. Dann geht es zu einem kleinen Abstecher in die Hölle, wo Piccolo Bull KO schlägt, weil er zu laut ist. Da begegnet er Son-Goku und ist sauer, weil Piccolo ihn unter allen Umständen zurück ins Diesseits brachte, doch der will sich nur bedanken und sich von ihm verabschieden. Dann ist auch er spurlos verschwunden. Währenddessen machen sich Son-Gohan, Son-Goten, Vegeta, Chi Chi, Bulma, Videl, Mister Satan, Trunks und Pan auf dem Weg nach Hause. Pan nimmt noch Son-Gokus Kampfkleidung mit und Son-Goku selber macht es sich auf Shenlong gemütlich und ohne dass er es bemerkt, absorbiert er die Dragon Balls und macht sich auf den Weg zu einer Reise ohne bekanntem Ziel.

100 Jahre später: Wir befinden uns wieder beim Tenkaichi Budokai in der neuen Kampfsportarena. Es findet nun das Finale der Kinder-Division statt. Dort steht der junge Son-Goku Junior im Finale, ein Nachfahre des großen Kämpfers Son-Goku, der Held, der schon mehrfach mit Erfolg am Turnier teilnahm und des größten Champions aller Zeiten, Mister Satan. Pack, ein Freund von Son-Goku Jr. und Pan, die Oma von selbigem sitzen im Publikum und sehen ihm zu. Im Finale steht er niemand geringerem gegenüber als Vegeta Junior, einem Nachfahren des großen Saiyajin-Kriegers Vegeta. Seine Mutter, die Bulma verdächtig ähnlich sieht, setzt sich zu Pan und spricht mit ihr. Sie ist wirklich eine Nachfahrin von Bulma, denn sie leitet jetzt die Capsule Corporation. Und so beginnt das Finale und Son-Goku Jr. und Vegeta Jr. sind sich ebenbürtig und schenken sich nichts. Beide verwandeln sich nun in Super-Saiyajins und kämpfen unerbittlich weiter.

Plötzlich sieht Pan ihren Großvater wieder und macht sich auf die Suche nach ihm, kann ihn aber nicht mehr finden. Es folgt ein großer Rückblick auf Gokus Abenteuer:

Son-Goku wird von Großvater Son Gohan aufgenommen, Son-Goku begegnet Bulma, die Schildkröte und Muten-Roshi, der Kampf gegen Oolong, die Begegnung mit Yamchu, Pool, dem Rinderteufel und Chi Chi, die erste Beschwörung von Shenlong durch Pilaf, Son-Gokus Verwandlung in den Weraffen, das erste Treffen mit Kuririn und Lunch, die Erklimmung des Quittenturm mit der Begegnung mit Meister Quitte, die Begegnung mit Uranai Baba, Yajirobi, Popo, Gott, der Kampf gegen die Cyborgs, die Begegnung mit den Kaioshin, der Sieg über Oberteufel Piccolo, die erste Verwandlung in einen Super-Saiyajin, Son-Gohans Sieg über Cell, die Siege über Boo und Baby, Son-Gokus erste Begegnung mit seinem jüngsten Sohn und das erste Turnier mit Pan. Son-Goku verabschiedet sich und fliegt davon. Mach´s gut Son-Goku, bis wir uns eines Tages wiedersehen. Damit ist die Geschichte von Dragon Ball GT zu Ende.

Galerie

Trivia

Referenzen


TV-Episodenguide Teufelsdrachen Saga

Saga Leiste: Dragon Ball GT
Saga Leiste: Dragon Ball Super
Saga Leiste: Dragon Ball Z
Saga-Leiste: Dragon Ball