Dragon Ball Super: Kapitel 017

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Cover
V-Jump | Sammelband (JP) | Carlsen
Das japanische Cover
(V-Jump)

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Allgemein
Band: Dragon Ball Super (Manga): Band 03
Seiten: 39
Deutschland
Carlsen-Titel: Noch nicht bei Carlsen erschienen
Erscheinungsdatum: Noch nicht bei Carlsen erschienen
Japan
Titel in Kana: 次期第10宇宙界王神候補ザマス
Titel in Rōmaji: Jiki Dai-Jū Uchū Kaiōshin Kōho Zamasu
Übersetzt: Der Kandidat für den nächsten Kaisohin des 10. Universums, Zamasu
Im V-Jump: 2016#12
Datum: 21. Oktober 2016
Zusatz
Erste Auftritte:
Saga: Gott der Zerstörung Champa Saga (Manga)


Handlung

  • Auf dem Planeten Babari beobachten die Kaioshin des zehnten Universums die einheimische Spezies des Himmelskörpers. Eines dieser Wesen hat indessen ein Fisch gefangen, der von zwei Artgenossen gewaltsam beansprucht wird. Zamasu ist von dem Verhalten der Sterblichen angewidert ist.
  • Gowasu will die "Time-Ringe" benutzen, um den Entwicklungsstand der Spezies in tausend Jahren zu erfahren und überlässt seinem Schüler kurzzeitig einen Portara-Ohrring, sodass dieser für den Moment zum Kaioshin erhoben wird.
  • Der Kaioshin erklärt, dass jedes Mal, wenn der Lauf der Geschichte verändert wird, eine neue "Welt" und somit ein neuer Ring geboren wird. Zudem ist Reisen in die Vergangenheit nicht möglich. Die ersten Ringe sind von einer Zivilisation geboren worden, die eine Möglichkeit zum Zeitreisen entwickelte.
  • In der Zukunft angekommen, erkennen sie, dass die Babarianer sich zwar zivilisatorisch weiterentwickelt haben, aber immer noch gewaltätige Wesen sind. Gerade als Zamasu deren Vernichtung befürworten will, werden sie hinterrücks attackiert.
  • Zamasu befördert den Angreifer schnell von sich. Dieser, stark angeschlagen, verfällt in Rage und stürmt erneut auf sie zu. Trotz Gowasus Bitten tötet Zamasu die Kreatur, indem er sie inzwei spaltet.
  • Infolge dessen ist Gowasu erbost über seinen Schüler, sodass sie unverzüglich zurück reisen. Auf dem Planeten der Kaioshin erklärt der Kaioshin, dass dieser Akt nicht nötig tat. Zamasu entgegnet jedoch, dass diese Kreatur keinen Wert gehabt habe, da sie ihre Umwelt nur ausnutzen und zerstören würden. Gowasu verweist darauf, dass es keine Existenzen ohne Wert gebe und fragt seinen Schüler, warum dieser so großes Misstrauen gegenüber sterblichen hege. Zamasu antwortet, dass Sterbliche ihre von Gott gegebene Intelligenz für allerlei Frevel benutzen.
  • Dessen Vorgesetzter antwortet jedoch, dass sie über die Sterblichen wachen. Diese sind für ihr Schicksal selbst verantwortlich. Daraufhin fragt Zamasu, was genau "ihre Rolle" sei. Gowasu führt aus, dass sie existieren, um über die Sterblichen zu wachen und um den Frieden zu erhalten.
  • Zamasu kann nicht verstehen, dass seine Rolle mit einer derartigen Passivität gefüllt ist. Worauf Gowasu erklärt, dass nur der Gott der Zerstörung in die Schöpfung eingreifen darf. Gowasu versteht, dass Zamasu die Einstellung und Macht dazu besitzt, dass Böse und Unrechte zu vernichten, er solle sich jedoch nicht von Stolz und Selbstüberheblichkeit leiten lassen. Zamasu versteht Gowasus Ausführungen und entschuldigt sich für seine Unverschämtheit.
  • Auf der Erde spielen Future Trunks, Trunks, Beerus, Prinz Pilaw, Shu, Mai, Son Goku und Vegeta ein Mario-Kart-ähnliches-Videospiel, bei dem Future Trunks gewinnt. Beerus, der Dank Trunks' Item Einsatz auf der Zielgeraden überholt worden ist, zerstört vor Wut den Controller. Anschließend gehen alle Schlafen.
  • Vegeta hebt noch einmal hervor, dass er Goku Black vernichten werde. Future Trunks erklärt, dass er an ihrer Seite kämpfen wird, da es seine Zukunft ist, die er retten muss.
  • Indessen schaut sich Zamasu auf "Godtube" Videos von Son Gokus Kampf gegen Hit an. Sowohl Zamasu als auch sein Vorgesetzter sind über die Stärke der Sterblichen überrascht. Zudem erklärt Gowasu, dass die gelben leuchtenden Planeten Super Dragon Balls seien, die jeden Wunsch erfüllen können.
  • Während Son Goku am nächsten Morgen auf dem Teich meditiert, trainieren Future Trunks und sein Vater in der Gravitationskammer. Plötzlich erscheint Kaioshin des Ostens und wird gefragt, ob es unter den Göttern Individuen mit extremistischer Einstellung gegen Sterbliche gibt. Ihm fällt nur Kibito ein.
  • Gerade als Beerus und Whis sich aufmachen wollen, bekommt letzterer einen Aufruf vom Hohem Priester, Goku solle sich zum König von Allem begeben. Der schlagartig nervös gewordenen Beerus will, dass Whis und Kaioshin Goku begleiten. Vor dem Tempel werden sie bereits erwartet.



Referenzen


Dragon Ball Super: Manga-Bände Future Trunks Saga (Manga)

Saga-Leiste: Dragon Ball Super (Manga)