Top



Shu

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche





Shuu.jpg

ProfilansichtGesamtansicht

Name
Name Shu
Japanisch シュー, Shū
Daten
Alter unbekannt
Geschlecht Männlich Male_Icon.png
Spezies Fuchs
Herkunft Erde
Synchronisation
Deutscher Sprecher Hans Bayer (in Dragonball)

Dirk Petrick (in Dragonball Z - Kampf der Götter und Dragonball Z - Wiedergeburt von F)

Japanischer Seiyuu Tesshô Genda
Erster Auftritt
Zu finden in Manga, Anime


Shu ist ein Diener Prinz Pilaws. Er hilft Mai bei ihren Aufträgen. Er kann nicht richtig kämpfen und vermasselt oft die Pläne Prinzens.

Geschichte

Dragon Ball

In Dragonball GT

Shu in Dragonball GT.

Jahrelang hatte man ihn nach der Sache mit dem Oberteufel Piccolo nicht mehr gesehen. Siebzehn Jahre nach dem Kampf gegen Boo erschien ein sichtlich gealteter Pilaf mit ebenfalls sichtlich gealterten Shu und Mai im Gottespalast, während Son Goku mit Oob einen heftigen Trainingskampf absolvierte. Der Grund, warum Pilaf in den Gottespalast eindrang, waren die Super Dragonballs. Diese haben schwarze statt orangenen Sternen und sind viel mächtiger als die gewöhnlichen Dragonballs, da sie von Gott erschaffen wurden, bevor er sich von Oberteufel Piccolo trennte. Pilaf schaffte es auch, Super Shenlong zu rufen, aber bevor es zur emotionalen Wunschäußerung kommt, werden sie von Son Goku gestört, den sie sofort angriffen, aber nur mäßigen Erfolg damit hatten. Im Eifer des Gefechts sagte Pilaw, er wünsche sich, dass Son Goku wieder ein Kind sei, damit Pilaf Son Goku beseitigen könne. Super Shenlong nahm das als Wunsch, verwandelte Son Goku in ein Kind zurück und Pilaf hatte wieder die Chance verpasst, Weltherrscher zu sein.

Später sah man Shu nochmal in Dragonball GT, als Son Goku mithalf, die Erdbevölkerung nach Tsufuru zu evakuieren. Dabei war Shu von Son Gokus Aussehen als Vierfacher-Super-Saiyajin verschreckt und versuchte zu fliehen, was Son Goku aber verhinderte.

Dragon Ball Super

Pre-Dragon Ball Super

Obwohl es keine wirkliche Bestätigung gab. Haben die drei er, Prinz Pilaf und Mai wohl genau wir ihre alternativen Gegenstücke und trotzt der herbeigerufenen Zeitveränderung von Future Trunks vor dem auftauchen der Cyborgs die Dragon Ball zusammengesucht und sich von Shenlong ihre Jugend zurückgewünscht. Wodurch sie ins Säuglingsalter zurückversetzt wurden.

Kampf der Götter Saga

Wiedergeburt von "F" Saga

Zamasu Saga (Future Trunks Saga)

Shu in der alternativen Zeit

Bis zum Zeitpunkt wo Freezer mit seinem Vater King Cold auf die Erde kam und von Son Goku getötet wurden, verlief Shus leben genau wie das seines alternativen Gegenstückes. Als die am 12. Mai 767 die beiden Cyborgs C-17 und C-18 erschienen und die Z-Gruppe gegen sie kämpften, hatte Prinz Pilaf zusammen mit Shu und Mai die alle schon sehr alt waren die Dragon Ball zusammengesucht und sich von Shenlong ihre Jugend zurückgewünscht. Da der Wunsch aber etwas zu ungenau formuliert war wurden alle drei ins Säuglingsalter zurückversetzt. Da Piccolo kurz darauf als erster getötet wurde, starb Gott ebenfalls und die Dragon Blls hörten auf zu existieren und verschwanden. Sehr zum bedauern von Bulma und Son-Gohan die die Dragon Balls dazu benutzten wollten um der Z-Gruppe damit zu helfen und zu spät kamen. Shu's weiteres Leben danach bleibt ungeklärt. Es ist Unbekannt ob er später von den Cyborgs oder Cell getötet wurde, sie überlebte. Oder erst durch Goku Black Plan die Menscheit zu vernichten ums leben kam.

Verschiedenes

  • Des Öfteren lästert er über Pilaw und bezeichnet diesen als dumm.
  • Sein Anzug ähnelt dem Son Gokus, welche dieser in den ersten Episoden trägt, sehr.
  • Vor seiner Verjüngung sah er und sein Zukunfts Ich seinem Gegenstück von Dragon Ball GT ähnlich.