Kampfkraft-Guide: Databooks

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche




Kampfkräfte im Daizenshuu

Dragon Ball Daizenshuu 7.
File.png Hauptartikel: Dragon Ball Daizenshuu 7: Dragon Ball Large Encyclopedia  - Erscheinungsjahr: 1996

In einem von zehn veröffentlichten Ratgebern Toriyamas, nämlich im Daizenshuu 7, existiert auf den Seiten 82-83 ein Index, welcher über die Kampfkräfte der Dragonball Protagonisten Aufschluss bietet. Die Sektion nennt sich die Entwicklung von Son Gokus Kampfkraft und neben dem Hauptprotagonisten sind auch Kampfkräfte von Mutenroshi (Jackie Chun), Herr der Kraniche, Tenshinhan und Oberteufel Piccolo aufgelistet.

Da dieser Ratgeber von Akira Toriyama selbst entworfen wurde, ist diese Quelle offiziell anerkannt und somit in der nachfolgenden Auflistung enthalten.

Kampfkräfte im Super Exciting Guide: Story Volume

Super Exciting Guide: Story Volume.
File.png Hauptartikel: Dragon Ball Super Exciting Guide: Story Volume  - Erscheinungsjahr: 2009


Kamfpkräfte im Weekly Shōnen Jump

Kampfkraft-Liste aus dem Weekly Jump.
File.png Hauptartikel: Weekly Shōnen Jump  - Erscheinungsjahr: 1989

Das Weekly Shōnen Jump (Weekly Jump), ein japanisches Manga-Magazin, welches 1984-1995 die Manga-Serie Dragonball veröffentlichte, liefert auch Informationen über Kampfkräfte zu Dragon Ball-Charaktere. In der 31. Ausgabe des Weekly Shōnen Jumps existiert eine Ausschnitt von Kampfkräften in Form eines Posters. Eine Einleitung, die von Bulma geführt wird, beschreibt, dass jedem Krieger eine bestimmte Stärke zugewiesen wird.

Später stellte sich heraus, dass Akira Toriyama einige Kampfkräfte, wie beispielsweise die von Son-Goku (180) und Oberteufel Piccolo (260) in das Daizenshuu 7 übernahm.

Dies ist der Grund, weshalb auch die Kampfkräfte des Weekly Jumps hier aufgelistet werden.

Kampfkräfte im V-Jump

Liste von Kampfkräften im V-Jump.
File.png Hauptartikel: V-Jump  - Erscheinungsjahr: 1990

Das V-Jump, ein Manga- und Videospiel-Magazin, stellt auch Auskünfte über Kampfkräfte von Dragon Ball Charaktere zur Verfügung.

In einer Spezialausgabe des V-Jumps, die 1990 erschien, existieren einige Kampfkräfte von Nebencharaktere der Manga-Serie. So wird erstmals die Kampfkraft von Rinderteufel angegeben, welche sonst noch nie zuvor erwähnt wurde.

Aufgrund der Tatsache, dass das V-Jump ein Schwestermagazin des Weekly Shōnen Jumps ist, sind auch diese Angaben erwähnenswert.