Dragon Ball Super: Kapitel 013

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Cover
V-Jump | Sammelband (JP) | Carlsen
Datei:DBSKapitel013VJ.png
Das japanische Cover
(V-Jump)

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Allgemein
Band: Dragon Ball Super (Manga): Band 02
Seiten: 39
Deutschland
Carlsen-Titel: Das Gewinner-Universum steht fest!
Erscheinungsdatum: 3. Oktober 2017 (Print)
29. September 2017 (Digital)
Japan
Titel in Kana: 優勝宇宙、ついに決定!!
Titel in Rōmaji: Yūshō Uchū, Tsui ni Kettei!!
Übersetzt: Das siegreiche Universum steht endgültig fest!!
Im V-Jump: 2016#08
Datum: 25. Juni 2016
Zusatz
Erste Auftritte:
Saga: Gott der Zerstörung Champa Saga (Manga)
Übereinstimmende Episode(n): DBS - Episode 038
DBS - Episode 039
DBS - Episode 040


Das Gewinner-Universum steht fest! (jap. 優勝宇宙、ついに決定!!, Yūshō Uchū, Tsui ni Kettei!!, lit. "Das siegreiche Universum steht endgültig fest!!") ist das dreizehnte Kapitel des Super Dragon Ball Mangas.

Handlung

  • Hit sagt verhöhnend, dass Son-Goku nur bluffe und nicht wisse, wie er ihn besiegen könne. Der Saiyajin will es dagegen testen und stürmt vorwärts. Nach einigen Ablenkungs-Bewegungen, wird er von Hit im Gesicht erwischt. Doch sofort beginnt er erneut einen Angriff, dem Hit ausweicht.
  • Da Goku aber sofort herausgefunden hat, wo sein Gegner auftaucht, kann dieser erst in letzter Sekunde ausweichen. Hit weicht erneut allen Angriffen aus, bis er plötzlich von Goku mit einem Kinnhaken getroffen wird und seinen Gegenüber anschließend fragt, wie er seine "Zeitsprung"-Technik überwinden konnte.
  • Goku erklärt, dass er versucht habe vorauszusagen, wo sein Gegner wieder erscheinen wird. Zudem sagt der Saiyajin, dass Hit seine Hände im Mantel vergrabe, um mit diesen seine Beine zu überdecken, sodass seine Bewegungen verschleiert werden. Goku verwandelt sich zum Super-Saiyajin und verkündet, dass der echte Kampf nun beginne.
  • Hit entscheidet sich seine Hände nicht mehr zu verstecken und nimmt sich Goku an. Beide Kämpfer weichen den Schlägen des jeweils anderen im Luftkampf aus. Während die Kontrahenten ihren monströsen Schlagabtausch durch den ganzen Luftraum führen. Fragt sich Kaioshin des Ostens, wie Goku dutzende mit Zeitsprung-versehene-Angriffe in Sekundenbruchteilen vorhersieht und analysiert.
  • Während Champa ungeduldig wird, erklärt Vados, dass Hits Technik kaum an seiner Ausdauer zerre, Goku jedoch von seiner Transformation stärker belastet wird.
  • Als die beiden Kämpfer gelandet sind, entschließt sich Goku zu transformieren. Doch statt der von Hit erwarteten Super-Saiyajin Blue-Form. Erscheint Goku zur Überraschung aller in Super-Saiyajin Gott.
  • Infolgedessen durchbricht Goku Hits "Zeitsprung"-Technik und erwischt in im Gesicht. Hit realisiert, dass er Goku nur für weniger als 0,1 Sekunden stoppen konnte. Mit Mühe kann er die nächsten Angriffe abwehren, bis er zum Ringrand geschlagen wird.
  • Whis erklärt Beerus, dass Vegeta Hit nicht schlagen konnte, weil dieser die Super-Saiyajin Blue-Form mehrfach benutzt habe und somit wegen der erschöpfenden Wirkung der Form die Kraft nicht aufwenden konnte.
  • Hit bekommt indessen Gokus Ki-Bälle zu spüren. Danach entschließt er sich seine ganze Kraft zu nutzen und ein letztes Mal seine Technik nutzen und den Saiyajin wirklich 0,1 Sekunden lang zu stoppen. Als Hit seine Technik verwendet, hat sein Gegner jedoch schon Super-Saiyajin Blue eingesetzt und wird wieder nicht lange genug festgehalten. Hit wird im Magenbereich getroffen und weggeschleudert.
  • Goku nutzt den Moment und feuert ein gewaltiges Kamehame-Ha, welches nicht nur Hit trifft, sondern auch die Schutz-Kuppel durchbricht. Als sich der Rauch lichtet, ist klar, dass Hit ausweichen konnte.
  • Nachdem Vados die Barriere repariert hat, gibt Goku den Kampf auf, da er der Ansicht ist, dass sein Gegner durch die "Nicht-Töten-Regel" als Auftragskiller in seinen Fähigkeiten zu sehr zurückgehalten wird.
  • Hit murmelt das er Goku einen Gefallen machen wird und lässt sich von Monaka im letzten Kampf des Turniers besiegen. Nachdem Team Beerus nun gewonnen hat, erscheint jedoch plötzlich "Der König von Allem".
  • Dieser erklärt, dass er das Spektakel mit angesehen habe und irgendwann selbst ein Turnier ausrichten will. Goku mischt sich zum Schrecken aller ein und erklärt, dass er dabei sein möchte. Er schüttelt die Hand mit dem König, sodass die Ausrichtung als beschlossene Sache gilt und der König wieder abreist.
  • Anschließend findet Bulma durch ihr Radar den siebten Super Dragon Ball: Es ist der Namenlose Planet. Beerus lässt Whis wünschen, dass der Erde im 6. Universum wieder Leben eingehaucht wird. Danach machen sie sich auf den Weg zurück zur Erde.

Kämpfe

Trivia

Referenzen


Dragon Ball Super: Manga-Bände Gott der Zerstörung Champa Saga (Manga)