Dragon Ball Super: Kapitel 012

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Cover
V-Jump | Sammelband (JP) | Carlsen
Das japanische Cover
(V-Jump)

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Allgemein
Band: Dragon Ball Super (Manga): Band 02
Seiten: 21
Deutschland
Carlsen-Titel: Der Stolz der Saiyajin
Erscheinungsdatum: 3. Oktober 2017 (Print)
29. September 2017 (Digital)
Japan
Titel in Kana: サイヤ人の誇り
Titel in Rōmaji: Saiya-jin no Hokori
Übersetzt: Saiyajins Stolz
Im V-Jump: 2016#07
Datum: 21. Mai 2016
Zusatz
Erste Auftritte:

keine

Saga: Gott der Zerstörung Champa Saga (Manga)
Übereinstimmende Episode(n): DBS - Episode 037
DBS - Episode 038


Der Stolz der Saiyajin (jap. サイヤ人の誇り, Saiya-jin no Hokori, lit. "Saiyajins Stolz") ist das zwölfte Kapitel des Super Dragon Ball Mangas.

Handlung

  • Vegeta und Cabba stehen sich im Ring gegenüber. Der Saiyajin aus dem sechsten Universum stürmt auf den Prinzen zu und attackiert von hinten. Vegeta blockt diesen Schlag, sodass Cabba sich von dem Arm des Prinzen abstützt und wieder hinter ihn gelangt.
  • Er verpasst Vegeta einen Tritt in die Kniekehle und danach einen mächtigen Tritt mit beiden Beinen in die Magengegend des Prinz. Vegeta nimmt die Angriffe auf ohne Anstalten zu machen auszuweichen.
  • Cabba befördert sich in die Luft und trifft Vegeta aus dem freien Fall in die gleiche Stelle, da der Saiyajin aus dem siebten Universum vom Sonnenlicht geblendet worden ist.
  • Der junge Saiyajin macht mit einem Ki-Strahl weiter. Vegeta weicht gekonnt aus, schleudert seinen Gegner durch einen Gegenangriff weg und tritt aus der Luft auf ihn ein.
  • Vegeta erkennt die Stärke des mittlerweile angeschlagenen jungen Saiyajin an. Dennoch fordert er ihn auf mehr zu zeigen, indem er sich zum Super-Saiyajin transformiere.
  • Cabba kann dies jedoch nicht und bittet den Prinzen, es ihm zu erlernen. Vegeta jedoch ist über die Schwäche seinens Gegenübers, transformiert sich selbst zum Super-Saiyajin und verpasst dem Jungen einen harten Schlag in den Magen.
  • Der Saiyajin tritt auf dem am Boden liegenden Cabba ein und wundert sich wie sein Kontrahent bis jetzt in seinem Leben überleben konnte. Als Cabba stotternd versucht aufzugeben, greift Vegeta sich den Jungen und schreit ihn an, dass er jenen töten werde, wenn er, ein Saiyajin, im Kampf aufgebe.
  • Der Prinz erkennt, dass Cabba nicht den Ansprüchen der Saiyajins genügt und wirft ihn von sich. Er schwört auch die Bevölkerung von Planet Salad zu vernichten, nachdem er Cabbas Existenz beendet hat und lädt einen Ki-Strahl.
  • Cabba, der wutentbrannt schreit, dass Vegeta gefälligst seine Familie und Freunde aus dem Spiel lassen solle, verwandelt sich zum Schock aller in einen Super-Saiyajin und stürmt auf Vegeta zu. Der Prinz blockt jedoch alle Schläge.
  • Er erzählt seinem aufgebrachten Gegner, dass die Freisetzung von Wut der Schlüssel zur Super-Saiyajin-Transformation sei. Cabba, der sich mittlerweile zurückverwandelt hat, erkennt, dass Vegeta diesen Akt vollzogen hat, um sein Potenzial hervorzulocken.
  • Der Prinz fordert sein Gegenüber auf sich wieder zu verwandeln und verwendet daraufhin zur Überraschung von den Teilnehmern des sechsten Universums selbst stattdessen die Super-Saiyajin Gott Super-Saiyajin-Transformation und schlägt Cabba per Ellenbogenstoß in den Bauch K.O..
  • Auf der Bank von Team sechstes Universum erklärt Vados Meister Champa, dass sie ihrem letzen Kämpfer, Hit, den Kubus versprochen habe, um ihn in die Mannschaft zu bekommen. Champa ist gar nicht erfreut darüber, lässt dies aber über sich ergehen, da Hit ihnen den Sieg garantieren werde.
  • Im Ring stehen sich der Super-Saiyajin Gott Super-Saiyajin verwendende Vegeta und der Assassin Hit gegenüber. Während Hit die Hände in den Hosentaschen verstaut, stürmt Vegeta auf ihn zu. Der Saiyajin stoppt den Angriff aber kurz vor Hits Körper, da er getroffen worden ist und weicht zurück.
  • Den nächsten Angriff wehrt Hit mit einem Fußtritt in Vegetas Unterleib ab. Während Vegeta bei jedem Angriff selber einstecken muss, fragt Goku Jaco, ob er sehen könne, was im Ring geschieht. Dieser muss verneinen. Jaco erklärt, dass Hit wohl der beim Start seiner Bewegung regelrecht verschwinde. Der galaktische König ergänzt, dass dieser wohl die Zeitsprung-Technik benutze. Vegeta wird von Hit mit nur einer Hand verprügelt.
  • Vegeta ist mittlerweile K.O., sodass Goku nun den Ring betreten muss. Beerus ist nervös, da sie bei Gokus Niederlage verloren haben werden, da Monaka, ihr letzter Kämpfer, ein Schwächling ist. Beerus habe nämlich einen Amateur gebracht, der sich als stärkster Kämpfer ausgeben sollte, um Goku und Vegeta zu motivieren.
  • Nachdem Goku Hit begrüßt hat, fordert jener den Saiyajin auf, sich zu transformieren. Goku erklärt, dass er Kräfte sparen will. Hit hält es für unvernünftig Kampfpläne zu verraten. Goku jedoch stürmt auf Hit zu. Dennoch wird dessen Angriff abgewehrt.
  • Der Saiyajin erklärt, aber, dass er einen Weg gefunden habe, Hit zu besiegen. Sein Kontrahent nimmt dies mit einem schelmischen Lächeln zu Kenntnis.

Kämpfe

Referenzen


Dragon Ball Super: Manga-Bände Gott der Zerstörung Champa Saga (Manga)