Top



Dragon Ball - Episode 026

Aus DragonballWiki
(Weitergeleitet von Ein erbitterter Kampf)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 026
Die beiden Kamehamehas treffen sich
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Ein erbitterter Kampf
Erstausstrahlung:  4. Oktober 1999
Japan
Titel in Kana: 決勝戦だ!! カメハメ波
Titel in Romaji: Kesshōsen da!! Kamehame-Ha
Übersetzt: Das Finale!! Kamehameha
Erstausstrahlung:  20. August 1986
Zusatz
Erste Auftritte:

keine

Saga: 21. Großes Turnier Saga

Handlung

Die Spannung im Publikum kocht und nach einem kleinen Rahmenprogramm steigt das Finale zwischen Son-Goku und Jackie Chun. Letzterer wirft Son-Goku schon recht schnell im hohen Bogen aus dem Ring, doch Son-Goku rettet sich zurück, indem er seinen Affenschwanz als Propeller benutzt. Jackie Chun kündigt an, das Kamehameha einzusetzen und Son-Goku feuert zur allgemeinen Überraschung ebenfalls ein Kamehameha ab - Die beiden Angriffe treffen sich und beide Kämpfer werden leicht zurückgeschleudert. Als nächstes holt Jackie das Phantombild aus der Trickkiste und kann seinen Gegner hinterrücks angreifen. Auch das steckt Son-Goku weg, der sich diese Technik ebenfalls abgeschaut hat und nun auch voll erfolgreich gegen Jackie Chun einsetzt.

Zum wiederholten Male rutscht Jackie Chun im Kampf dabei heraus, dass man so seinen Meister nicht zu behandeln habe. Als Son-Goku wieder überlegt, ob es sich bei seinem Gegner um Muten Roshi handeln könnte, holt dieser einen ziemlich echt aussehenden Stammbaum vor, der besagt, dass Jackie Chun und Muten Roshi Cousins sind. Als der Kampf fortgesetzt wird, täuscht Jackie vor, höchst betrunken zu sein und landet mit seinen unvorhersehbaren Bewegungen mehrere gute Treffer bei Son-Goku. Im Gegenzug verhält sich Son-Goku wie ein wilder Affe und überrumpelt seinen Kontrahenten damit sichtlich, sodass Jackie Chun zu einer weiteren Technik greift...


Auftauchende Charaktere

TV-Episodenguide 21. Großes Turnier Saga

Saga-Leiste: Dragon Ball
Saga Leiste: Dragon Ball Z
Saga Leiste: Dragon Ball GT