Dragon Ball - Episode 016

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 016
Krillin ist jedes Mittel recht
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Festessen
Erstausstrahlung:  20. September 1999
Japan
Titel in Kana: 修業·石さがし
Titel in Romaji: Shugyō · Ishi Sagashi
Übersetzt: Training - Die Stein-Suche
Erstausstrahlung:  11. Juni 1986
Zusatz
Erste Auftritte:

keine

Saga: 21. Großes Turnier Saga

Handlung

Um mit dem Training beginnen zu können, packt Muten Roshi das Kame Haus in eine Hoipoi-Kapsel und reist mit Son-Goku, Krillin und Lunch per Luftkissenboot auf eine große, bewohnte Insel, wo das Kame Haus wieder aufgestellt wird. Krillin weiß zu berichten, dass er acht Jahre im Auakin-Kloster mit dem Orden der Oorin trainiert hat, anschließend kommt es zur ersten Übung: Hundertmeterlauf mit Zeitstoppen. Krillin weist mit nur 10,4 Sekunden eine beachtliche Zeit auf, Son-Goku hingegen benötigt für die Strecke zunächst glatte 11 Sekunden, mit besseren Schuhen dann zu Krillins Entsetzen 8,5 Sekunden. Muten Roshi berichtet, dass es darum geht, die menschlichen Grenzen zu überschreiten und zeigt mit nur 5,6 Sekunden, was damit gemeint ist - Als Krillin schließlich von Lunch in ihrer aggressiven Gestalt verfolgt wird, legt dieser nun eine Zeit von 8,8 Sekunden hin.

Zum Abend kommt es zur letzten Übung des Tages: Muten Roshi bemalt einen Stein mit seinem Wappen, wirft ihn weit weg in die Wildnis und wer ihm zuerst den Stein innerhalb einer halben Stunde zurückbringt ist der Sieger, während der Verlierer ohne Abendessen auskommen muss. Son-Goku stürzt sich sofort in den Dschungel, während Krillin auf eine List setzt: Er sucht sich einen ähnlichen Stein, leiht sich einen Filzstift von einer zufälligen Dorfbewohnerin, malt selbst das Wappen auf den Stein und präsentiert ihn Muten Roshi - Der Schwindel fliegt jedoch auf, Muten Roshi erkennt, dass es nicht seine Schrift ist. Krillin wagt sich auch in den Dschungel, wo Son-Goku den richtigen Stein tatsächlich gefunden hat. Er legt Son-Goku rein, indem er sich den Stein anschauen möchte und dann schnell wegrennt. Als Krillin auch noch eine Hängebrücke zum Einstürzen bringt, hängt er Son-Goku zunächst ab. Wenig später kommt es jedoch zum Kampf zwischen den beiden, den Son-Goku gewinnt und dafür den Stein fordert. Krillin wirft erneut einen Stein in den Dschungel, Son-Goku läuft panisch los, um ihn zu finden, doch Krillin hat die Fälschung weggeworfen, besitzt immer noch das Original und kann so seinem Meister tatsächlich den richtigen Stein präsentieren. Zur Belohnung darf sich Krillin an Lunchs Schildkrötensuppe erlaben und Son-Goku muss hungrig zusehen. Am nächsten Morgen sind Muten Roshi, Krillin und Lunch jedoch wegen des Essens krank, einzig Son-Goku ist fit; Das richtige Training wird um einen Tag verschoben.


Trivia

  • In der letzten Folge von Dragonball GT, in der Son-Goku ein letztes Mal Muten Roshi und den bis dahin grau gealterten Krillin im Kame Haus besucht, erinnert Krillin seine Freunde an die Übung mit dem Stein; Auch dass der Verlierer ohne Abendessen ausgehen musste, woraufhin Son-Goku erinnert, dass Krillin immer zu Schummeln versuchte.


Auftauchende Charaktere

TV-Episodenguide 21. Großes Turnier Saga

Saga-Leiste: Dragon Ball
Saga Leiste: Dragon Ball Z
Saga Leiste: Dragon Ball GT