Top



Dragon Ball - Episode 008

Aus DragonballWiki
(Weitergeleitet von Das Rendezvous)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Episode 008
Muten Roshi vor seinem Kamehameha
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Das Rendezvous
Erstausstrahlung:  08. September 1999
Japan
Titel in Kana: 亀仙人のカメハメ波
Titel in Romaji: Kame-Sennin no Kamehameha
Übersetzt: Das Kamehameha des Herrn der Schildkröten
Erstausstrahlung:  16. April 1986
Zusatz
Erste Auftritte:

keine

Saga: Prinz Pilaw Saga

Handlung

Son-Goku und Chi-Chi erreichen die Insel des Herrn der Schildkröten Muten Roshi, der im Besitz des magischen Fächers sein soll, womit sich der Rinderteufel erhofft, das Feuer am Bratpfannenberg löschen zu können. Chi-Chi will Muten Roshis Fähigkeiten überprüfen, indem sie ihre Klinge auf ihn wirft - Muten Roshi reagiert schnell genug, jedoch bohrt sie sich durch seinen Stock und zieht ihm eine Wunde am Kopf zu; Sein Führerschein bestätigt Chi-Chi seine Identität. Muten Roshi bereit, für ein "Rendezvous" mit Bulma den magischen Fächer auszuleihen, kann ihn jedoch nirgends finden, bis ihm wieder einfällt, dass ihn zunächst als Untertasse benutzt und dann weggeworfen hat. Dennoch will Muten Roshi das Feuer selbst löschen und begleitet Son-Goku und Chi-Chi auf seiner Flugschildkröte zum Bratpfannenberg.

Dort angekommen, konfrontiert Muten Roshi seinen alten Lehrling, den Rinderteufel, mit seinen Untaten, woraufhin dieser auf Knien um Vergebung bittet. Anschließend, stets von Yamchu und Pool belauscht, erfährt Bulma von besagter Abmachung, dass Muten Roshi das Feuer nur löscht, wenn er ihre Brüste anfassen darf. Nach einigem Zögern willigt Bulma ein, sodass sich Muten Roshi auf einer Mauer positioniert, seine Muskeln aufpumpt und ein gewaltiges Kamehameha abfeuert, welches zwar das Feuer löscht, aber auch den Bratpfannenberg und das Schloss des Rinderteufels zerstört. In den Trümmern schaffen es Bulma und Oolong dennoch, den Dragonball zu finden, während Son-Goku spontan ein kleines Kamehameha abfeuert, obwohl ihm Muten Roshi gerade noch offenbart hatte, dass dafür mindestens 50 Jahre Training nötig seien. Vom Rinderteufel erfährt er, dass er Son-Gohans Enkel ist, jedoch müssen Muten Roshi und der Rinderteufel erfahren, dass Son-Gohan bereits seit ein paar Jahren tot ist. Dafür bietet Muten Roshi Son-Goku ein Training bei ihm an und Son-Goku verspricht, dieses anzunehmen, sobald er und seine Freunde alle sieben Dragonballs gefunden haben.

Da Son-Goku mit seinem ersten Kamehameha das Auto mit Yamchus Peilsender zerstört hat, überlässt der Rinderteufel sein Auto. Bulma will bereits losfahren, ehe Muten Roshi sie an ihre Abmachung erinnert. Bulma beschließt, Oolong zu befehlen, sich in ihre Gestalt zu verwandeln - Anschließend befummelt Muten Roshi Oolong in Bulmas Gestalt ausgiebig nach Belieben. Son-Goku, der bereits im Gleiter sitzt, wird von Chi-Chi gefragt, ob er sie heiraten möchte, sobald die beiden erwachsen sind. Auch wenn Son-Goku nicht versteht, um was es dabei geht, willigt er ein und gibt Chi-Chi sein Eheversprechen. Anschließend setzen Son-Goku, Bulma und Oolong ihre Suche nach dem letzten Dragonball fort und werden dabei weiterhin von Yamchu und Pool verfolgt.


Oolong in Bulma-Gestalt zieht sich für Muten Roshi aus

Unterschiede der deutschen TV-Fassung zum Original

  • Natürlich geht es Muten Roshi nicht um ein "Rendezvous", sondern um sein berühmtes "Paff-Paff", bei dem er sein Gesicht zwischen nackte Brüste legt und diese dann mit den Händen zusammendrückt. Das will er als Gegenleistung von Bulma, wenn er den Bratpfannenberg löscht.
  • Als sich in der TV-Version Muten Roshi und der Oolong in Bulma-Gestalt hinter einer Mauer treffen, um eigentlich dem "Paff-Paff" nachzukommen, ist plötzlich von einem Küsschen die Rede.
  • Die Szenen, als sich Oolong in Bulma-Gestalt vor Muten Roshi auszieht, dieser die nackten Brüste vor sich hat, das Paff-Paff ausführt und davon Nasenbluten bekommt, wurden allesamt entfernt.


Auftauchende Charaktere

TV-Episodenguide Prinz Pilaw Saga (Anime)

Saga-Leiste: Dragon Ball
Saga Leiste: Dragon Ball Z
Saga Leiste: Dragon Ball GT
Saga Leiste: Dragon Ball Super