Top



Bratpfannenberg

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bratpfannenberg
Der Bratpfannenberg in Flammen
Name: Bratpfannenberg
Name in Kana: {{{katakana}}}
Name in Romaji: {{{jap_name}}}
Geographie
Klima: Heiß und Trocken
Politik
Regierungsform: Demokratie
ehemals: {{{regehem}}}
Staatsoberhaupt: Rinderteufel
ehemals: ???
Population
Einwohner:
Heimat von:
Tiere:
keine bekannt

Besucher
Besucher:
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime, Movie
Erster Auftritt: Manga Band 1, Kapitel 11
Anime Episode DB 007

Der Bratpfannenberg (jap. フライパン山, Furaipan Yama) ist der Ort, wo der Rinderteufel und seine Tochter Chi-Chi früher lebten. Auf dem Bratpfannenberg befindet sich auch deren Schloss sowie der Schatz, den sich der Rinderteufel über die Jahre gesammelt hat. Vor 10 Jahren ist ein Salamander vom Himmel gefallen und hat den Berg in Brand gesetzt, die Flammen dieses Feuers erhitzen die Atmosphäre. Während dieses Vorfalls machte der Rinderteufel ein Picknick mit seiner Tochter, weswegen er nicht im Schloss eingesperrt war oder jemals wieder da rein konnte.

Somit machte es sich der Rinderteufel zur Aufgabe, den Berg mit seinem Schatz vor Schatzsuchern zu schützen. Dabei machte er nicht mal vor Mord Halt, weswegen sein Ruf unweigerlich zu dem eines Monsters wurde, was auch den Bratpfannenberg zu einem gefährlichen Ort machte.

Eines Tages erschienen jedoch ein kleiner Junge (Son Goku) mit seiner Überschallwolke (Jindujun), ein junges Mädchen (Bulma) und ein Schwein (Oolong) vor dem Bratpfannenberg. Während sich Son Goku auf Jindujun auf die Suche nach einem Dragonball machte, der im Schloss versteckt war, wurden Bulma und Oolong beinahe vom Rinderteufel umgebracht. Doch der Rinderteufel beruhigte sich, als er den zurückkehrenden Son Goku und seine Jindujun machte. Dabei stellt sich heraus, dass der Rinderteufel der beste Freund von Son Gohan, Son Goku´s Großvater war und mit ihm bei Mutenroshi trainierte. Dabei bittet der Rinderteufel Son Goku, bei Mutenroshi den Magischen Fächer zu besorgen, der das Feuer des Bratpfannenberges löschen soll. Zudem solle sich Son Goku auf die Suche nach Chi-Chi machen. Einige Zeit später erschien Son Goku mit Chi-Chi am Bratpfannenberg, jedoch ist der Magische Fächer von Mutenroshi entsorgt worden, weswegen dieser selbst kommt und mit einem Kame-Hame-Ha das Feuer löscht, allerdings dabei auch Berg und Schloss zerstört.


Verschiedenes

Vor dem Ausbruch des Feuers hieß der Bratpfannenberg Frischberg