Wuxinglong

Aus DragonballWiki
(Weitergeleitet von Uh Shenlong)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bösewicht
Wuxinglong.jpg

ProfilansichtGesamtansicht

Name
Deutsch Wuxinglong[1][2]
Japanisch (五星龍, Ū-Shinron)[3]
Alias ● Wunglong[4]
● Fünf-Sterne-Drache
Englisch Rage Shenron
Daten
Geboren 2. November, 762
(durch den Wunsch Muten-Roshis)
Verstorben † 790
Status verstorben
Geschlecht Männlich Male_Icon.png
Spezies Teufelsdrache
Universum Universum7icon.png 7. Universum
Herkunft Erde
Zugehörigkeit
Familie
Drache des schwarzen Rauchs (Boss)
Yixinglong (Kamerad)
Sanxinglong (Kamerad)
Sixinglong (Kamerad)
Liangxinglong (Kamerad)
Liuxinglong (Kamerad)
Qixinglong (Kamerad)
Synchronisation
Deutscher Sprecher Stefan Staudinger
Japanischer Seiyuu Hirotaka Suzuoki
Erster Auftritt
Zu finden in Anime (DBGT)
Im Anime DBGT - Episode 050

Wuxinglong (jap. 五星龍, Ū-Shinron), auch Wunglong genannt, ist der zweite der Teufelsdrachen in der Dragon Ball GT-Serie. Auf seinem Bauch trägt er den Dragon Ball mit den fünf Sternen ("Wuxingqiu"). Erschaffen wurde Wuxinglong durch den Wunsch Muten-Roshis, Son-Goku wiederzubeleben, der von Piccolo während des Kampfes mit Radditz getötet wurde.

Erscheinung

Der kleinste der Teufelsdrachen ist nur etwa halb so groß wie Son-Goku. Er hat das Aussehen eines Pinguins. Auf seinem Bauch trägt er die "Wuxingqiu" - Dragon Ball mit den zwei Sternen. Jeder der bösen Drachen trägt irgendwo in oder auf seinem Körper einen Dragon Ball.

Persönlichkeit

Obwohl er kleiner als Son-Goku ist, leidet er an ziemlicher Selbstüberschätzung und ist stets siegessicher.

Stärke und Fähigkeiten

Er kann Elektrizität kontrollieren. Im Normalzustand ist er sehr klein, doch kann er sich größer machen, indem er seinen Körper mit Schleim verbindet. Wenn er Elektrizität aufsaugt, kann er so groß werden, dass er eine ganze Stadt verschlingen kann. Seine Spezialtechnik ist "Dragon Thunder", wobei er Strom abfeuert und seinen Gegner damit lähmt. Er kann durch Absorption von Elektrizität seine Kraft erhöhen.

Sein besonderes Kennzeichen ist sein weicher Körper, der selbst die zehnfache Kamehame-Ha des vierfachen Super-Gokus abprallen lässt. Weil er über die Elektrizität herrscht, ist sein Schwachpunkt, dass er einen Kurzschluss bekommt, wenn er mit Wasser in Berührung kommt.

Geschichte

Dragon Ball GT

Teufelsdrachen-Saga

→ siehe Artikel: Teufelsdrachen Saga

Son-Goku und Pan haben sich in die nächste Stadt begeben, aus der ein Dragon Ball-Signall kommt. Dort begegnen sie Wuxinglong. Dieser absorbiert die Elektrizität der Stadt und wird dadurch riesig groß. Er überseht sogar die zehnfache Kamehame-Ha des vierfachen Super-Saiyajin Son-Goku, und macht die beiden mit elektrischem Schleim bewegungsunfähig. Durch plötzlich einsetzenden Regen bekommt er allerdings einen Kurzschluss und explodiert. Zu guter letzt verpasst Son-Goku ihm einen Kamehame-Ha[5]


Dragon Ball Heroes: Victory Mission

Super-Wuxinglong wird von Broly (LSSJ4) ausgelöscht

Während den Ereignissen in Dragon Ball Heroes: Victory Mission, wird Wuxinglong wiedergeboren, als Dr. Auto den Drachen des schwarzen Rachs beschwört.[6] Im Gegensatz zu den meisten anderen Teufelsdrachen, welche die Spieler besitzen und dem Dragon Ball Heroes Team gegenüberstehen, bleibt Wuxinglong im Hauptquartier der Teufelsdrachen zusammen mit Yingxinglong (der sich in seiner Schutzkugel befindet).[7]

Als Liuxinglong zum Hauptquartier der Teufelsdrachen zurückkehrt, ercheinen plötzlich Genome und Legendärer Super-Saiyajin 4 Broly. Der Saiyajin, der im Hauptquartier erscheint, greift direkt Wuxinglong an.[8] Wuxinglong versucht daraufhin in seiner Riesenform den Saiyajin zu attackieren, wird jedoch von ihm durchbohrt und zerstört.[9] Nach der Zerstörung von Wuxinglong nimmt Genome dessen Dragon Ball an sich.[10]

Formen

Super-Wuxinglong (Riesen-Wuxinglong)

Super Wuxinglong

Er kann sich größer machen, indem er seinen Körper mit Schleim verbindet. Mittels dieses elektro-absorbierenden Schleims kann er ein Abbild von sich formen. An der Stelle wo er seinen Dragon Ball hat, hat das Abbild von ihm eine Glaskugel in dem er selber drinsteckt. Wenn er Elektrizität aufsaugt, kann er so groß werden, dass er eine ganze Stadt verschlingen kann.


Auftritt in Videospielen

Wuxinglong erscheint als Unterstützungscharakter im kartenbasierten Automatenspiel Dragon Ball Z: Bakuretsu Impact. Er wurde er als spielbarer Charakter zusammen mit seiner riesigen Form im Arcade-Spiel Dragon Ball Heroes, in der siebten Mission der Jaaku Mission-Serie (JM7), eingeführt. Außerdem ist er in Dragon Ball Z: Dokkan Battle ein spielbarer Charakter in der Super-Form.

Trivia

Referenzen

  1. Dragon Ball GT, Band 3: Perfect File 2 (2003), S.27, 70 & 86
  2. Deutsche TV-Ausstrahlung: Dragon Ball GT
  3. Dragon Ball GT: Perfect Files 1 (1997), S.84
  4. Dragon Ball GT, Band 2: Perfect File 1 (2003), S.93
  5. Dragon Ball GT - Episode 50 ~ Wuxinglong bekommt im Kampf gegen Son-Goku und Pan einen Kurzschluss
  6. Dragon Ball Heroes: Victory Mission - Mission 15
  7. Dragon Ball Heroes: Victory Mission - Mission 27, S.4-6
  8. Dragon Ball Heroes: Victory Mission - Mission 27, S.6
  9. Dragon Ball Heroes: Victory Mission - Mission 27, S.8-10
  10. Dragon Ball Heroes: Victory Mission - Mission 27, S.10