Top



Sixinglong

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bösewicht
Sixinglong.jpg

ProfilansichtGesamtansicht

Name
Deutsch Sixinglong[1]
Japanisch (四星龍, Sū-Shinron)
Alias ● Singlong[2]
● Nuova Shenlong[3][4]
● Vier-Sterne-Drache
Englisch Nuova Shenron[5][6][7][8]
Daten
Geboren 8. Mai, 753
(durch den Wunsch Oberteufel Piccolos)
Verstorben † 790
Status verstorben
Geschlecht Männlich Male_Icon.png
Spezies Teufelsdrache
Universum Universum7icon.png 7. Universum
Herkunft Erde
Zugehörigkeit
Familie
Drache des schwarzen Rauchs (Boss)
Yixinglong (Kamerad)
Sanxinglong (älterer Bruder)
Liuxinglong (Kamerad)
Wuxinglong (Kamerad)
Liangxinglong (Kamerad)
Qixinglong (Kamerad)
Synchronisation
Deutscher Sprecher keine
Japanischer Seiyuu ■ Ken Yamaguchi
■ Yasunori Masutani
(ab Xenoverse)
Erster Auftritt
Zu finden in Anime (DBGT)
Im Anime DBGT - Episode 54

Sixinglong (jap. 四星龍, Sū-Shinron), auch Singlong oder Nuova Shenlong genannt, ist der fünfte der Teufelsdrachen in der Dragon Ball GT-Serie. In seinem Körper trägt er den Dragon Ball mit den vier Sternen ("Sixingqiu"). Erschaffen wurde Sixinglong durch den Wunsch des Oberteufels Piccolo nach ewiger Jugend. Sixinglong ist der jüngere Bruder von Sanxinglong.

Erscheinung

Sanxinglong und Sixinglong sind vollig identisch, nur ihre Farbe unterscheidet sie.

Persönlichkeit

Im Gegensatz zu seinem älteren Bruder Sanxinglong, zieht Sixinglong den fairen Kampf mit einem Gegner vor.

Stärke und Fähigkeiten

Er kann die Hitze kontrollieren und die Temperatur seiner Körperoberfläche so heiß wie die Sonne (6000 °C) werden lassen. So konnte er z.B. Gokus Hand im Kampf brennen lassen. Seine Spezialtechnik ist die "Burst Attack". Er setzt auch Techniken ein wie die, bei der er das Licht, das sein Körper ausstrahlt mittels Energie fokussiert und auf seinen Gegner abfeuert. Außerdem ist Sixinglong sehr schnell.

Sein großer Bruder Sanxinglong ist in Fähigkeiten und Charakter sein genaues Gegenteil. Er kann das Eis kontrollieren und macht Son-Goku mit so hinterhältigen Techniken wie z.B. "Gefrierstrahlen" das Leben schwer.

Geschichte

Dragon Ball GT

Teufelsdrachen-Saga

→ siehe Artikel: Teufelsdrachen Saga

Son-Goku und Pan erholten sich gerade vom Kampf gegen Qixinglong, als sie von Sixinglong angegriffen werden. Son-Goku hatte es sehr schwer mit ihm zu kämpfen, da er seinen Körper ständig erhitzt und so nicht direkt getroffen werden kann. In die Defensive gedrängt muss Goku sich sogar verstecken, um Zeit zum überlegen zu bekommen. Doch all seine Versuche zeigen bei Sixinglong keine Wirkung, weswegen Goku ihn immer aus dem Hinterhalt angreifen muss. Aber auch damit hat er keinen Erfolg. Sixinglong erschafft eine Linse, mit der er die Power seiner Hitzestrahlen verstärken lässt, jedoch setzt Goku sie mit einem Sonnenblitz gegen ihn ein. Beeindruckt davon sprengt Sixinglong seinen Hitzemantel, weswegen Goku ihn nun auch direkt angreifen kann. Goku verwandelt sich wieder in einen vierfachen Super-Saiyajin. Es kommt zu einem heißen Kampf, der später von Sanxinglong, dem älteren Bruder von Sixinglong unterbrochen wird, in dem er Gokus Arm einfriert.

Und so muss Sixinglong zusehen, wie sein Bruder Goku in einen großen Eisblock verwandelt. Nicht nur das, er prügelt ihn und fordert ihn auf Goku mit seinem Solarstrahl zu erledigen, da er sich nicht mehr wehren kann. Sixinglong ist aber im Vergleich zu seinem Bruder ehrenvoll, weswegen er Goku aus dem Eisblock befreut, was Sanxinglong sehr verärgert. Daraufhin hält sich Sixinglong aus dem Kampf zwischen Goku und Sanxinglong heraus und ist verärgert, dass sein Bruder ihn als Schutzschild nutzte, um Goku erneut in einem Eisblock einzufrieren. Doch Goku befreit sich rechtzeitig und kann Sixinglong in die Knie zwingen. Sixinglong bittet Goku aber, seinen Bruder zu verschonen, wenn er seinen Dragon Ball bekommt. Allerdings fällt Sanxinglong Goku in den Rücken und schafft es, ihn zu blenden, was ihm aber nicht hilft, da Goku ihn aufgrund der Aura erfassen und mit der Drachenfaust töten kann. Sixinglong hat dem nichts mehr hinzuzufügen und gibt Goku ein Heilmittel gegen die Blendung unter der Vorraussetzung, dass beide nochmal gegeneinander antreten. Jedoch taucht in diesem Moment plötzlich Yixinglong auf und schießt auf Goku, doch Sixinglong wirft sich vor ihn und rettet ihm das Leben, während er tödlich getroffen wird und stirbt.

Sixinglong kehrt aber später im weiteren Verlauf des Kampfes zwischen Goku und Yingxinglong zurück, als der Saiyajin den Dragon Ball mit den vier Sternen vor Yixinglong rettet. Nachdem es so aussah, dass Sixinglong gegen Goku ist, fällt er aber ganz schnell Yixinglong in den Rücken und versucht sich mit Hilfe seiner Fähigkeiten selbst zu vernichten und Yixinglong mitzunehmen. Doch Yixinglong überträgt seine Seele auf die sechs übrigen Dragon Balls und schießt sie auf Sixinglong und bricht dann später aus seinem Körper aus. Sixinglongs Anstrengungen waren somit nutzlos und er damit entgültig für tod erklärt.

Formen

...In Bearbeitung

Hülle

Sanxinglong (Wahre-Form)

Super-Sanxinglong


Auftritt in Videospielen

Trivia

Referenzen

  1. Dragon Ball GT, Band 3: Perfect File 2 (2003), S.27, 71 & 80
  2. Dragon Ball GT, Band 2: Perfect File 1 (2003), S.93
  3. Dragon Ball: Xenoverse (2015/DE)
  4. Dragon Ball: Xenoverse 2 (2016/DE)
  5. Dragon Ball GT - FUNimation
  6. Dragon Ball Z: Budokai Tenkaichi 3 (2007/NA)
  7. Dragon Ball: Xenoverse (2015/NA)
  8. Dragon Ball: Xenoverse 2 (2016/NA)