Top



Super-Dragon-Radar

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Item
Super-Dragon-Radar.jpg

Anime ◄► Manga

Name
Name: Super-Dragon-Radar[1][2]
Item
Erfinder/Schöpfer: Bulma
Anwender: Bulma
Ähnliche Item/s: Dragon Radar
Debüt
Manga: DBS: Kapitel 006
Anime: DBS - Episode 029


Der Super-Dragon-Radar (超スーパードラゴンレーダー, Sūpā Doragon Rēdā)[1][2], auch bekannt als "Der neue Dragon-Ball-Radar"[1][2], ist ein Apparat, das von Bulma für die Ortung der Super Dragon Balls entwickelt wurde.

Eigenschaften

Dieses Radar ist eine größere und flache Version des klassischen Dragon Radars. Der Radar besitzt Griffe an den Seiten und oberhalb dieser zwei rote Schalter, sowie eine durchsichtige Anzeigetafel. Dieses Modell hat seine eigenen Einschränkungen bezüglich der Signalreichweite. Da die Super Dragon Balls im ganzen Universum verstreut sind, hört der Radar auf zu arbeiten, sobald es sich aus einem bestimmten Bereich entfernt. Bulma meint diesbezüglich auch, dass sich die Erde am Rande des Universums befindet und aus diesem Grund das Radar nicht alles abscannen kann. Die einzige Lösung bestand laut Bulma darin, sich ins Zentrum des Universums zu begeben und dort den Radar aufzustellen.[1][2]

Geschichte

Dragon Ball Super

Bulma erfindet auf der Erde einen neuen Dragon-Radar namens "Super-Dragon-Radar". Der Zweck des Radars ist es, Bulma zu helfen, den letzten Super Dragon Ball zu finden. Bulma fand jedoch heraus, dass der Planet Erde am Rande des Universums existiert und der Radar deshalb nicht alles abscannen kann. Diesbezüglich bittet Bulma um die Hilfe von Jaco, um in den Mittelpunkt des Universums zu gelangen und so den letzten Super Dragon Ball zu finden. Jedoch meint Jaco zu ihr, das die Milchstraße allein schon riesig sei und im Universum sich unfassbar viele solcher Milchstraßen befinden, weshalb es einfach für sie unmöglich sei, den Mittelpunkt des Universums zu erreichen. Daraufhin schlägt Jaco ihr vor, Meister Zuno zu besuchen, ein mysteriöses Wesen, das allwissend ist und somit den genauen Ort des letzten Super Dragon Balls für sie offenbaren kann.[3][2]

Fünf Tage später bringt Bulma den Super-Dragon-Radar zum Namenlosen Planeten, um es nach dem Geschwisteruniversen-Tunier für die Ortung des letzten Super Dragon Balls zu benutzen. Der Radar wurde von Bulma nach dem Turnier auf dem Planeten genutzt und zeigte laut ihr auf der Anzeigetafel jedoch nur die bereits vorhandenen sechs Kugeln an. C18 macht sie darauf aufmerksam, dass aber sieben angezeigt werden. Das heißt, dass der siebte Super Dragon Ball der namenlose Planet sein muss. Nachdem sie den Planeten im Raumschiff verlassen haben, zerstört Whis diesen, um den Super Dragon Ball freizulegen.[4][5]

Videospiel-Auftritte

Der Super-Dragon-Radar erscheint in dem Videospiel Dragon Ball Xenoverse 2 als ein Accessoire. Der Radar kann gelegentlich in der Nähe des Dragon Ball Podestes in Conton City als zufällig gefallenes Item gefunden werden.

Galerie

Referenzen

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Dragon Ball Super - Episode 029
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Dragon Ball Super: Kapitel 006
  3. Dragon Ball Super - Episode 031
  4. Dragon Ball Super - Episode 041
  5. Dragon Ball Super: Kapitel 013