Top



Dragon Ball Z - Episode 013

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche



Episode 013
Willkommen in der Hölle
◄ vorherige Folge nächste Folge ►
Deutschland
Episodentitel: Ein kleiner Zwischenstopp
Erstaustrahlung: 13.09.2001
Japan
Titel in Kana: 手を出すな! エンマ様の秘密の果実
Titel in Romaji: Te wo Dasu na! Emmasama no Himitsu no Kudamono
übersetzt:
Erstaustrahlung: 26.07.1989
Episoden-Credits
Drehbuch: ???
Art Director: ???
Animationsleitung: ???
Regie: ???
Zusatz
Erste Auftritte:
Saga: Vegeta Saga (Filler)


Son Goku, der sich immer noch auf dem Schlangenpfad zu Meister Kaio befindet, gelangt zu einen unglücklichen Zufall in die Hölle, wo er von einem unbekannten Wesen mit einer Keule niedergeschlagen wurde. Er steht vor einem roten und blauen Dämon aufgeklärt wird, wo er sich befindet und Son Goku realisiert, dass er vom Schlangenpfad runtergefallen ist. Währenddessen klettern Tenshinhan und Chao-Zu den Quittenturm rauf, während Lunch das Zelt von Bora durchsuchen. Als dann auch ein stark gewachsener Upa auftaucht, kommt es beinahe zu einem Massaker, als Lunch auf ihn schiesst, doch der weicht aus und Bora entwaffnet sie. Durch seinen Federschmuck bringt er Lunch zum niesen, was sie in die gute Lunch zurückverwandelt. Son Goku versucht zum Schlangenpfad zurückzuspringen und schafft es nicht. Die beiden Dämonen wollen sich mit Son Goku amüsieren, wobei der rote den Papierkram erledigen darf. Der blaue Dämon versucht derweil Son Goku auf den Schlangenpfad zurückzuwerfen, auch ohne Erfolg. Son Goku bezeichnet ihn daraufhin als schwach, was der Blaue ihm übelnimmt. Deswegen schlägt letzterer Son Goku einen Deal vor: beide kämpfen, sollte Son Goku gewinnen, so wird er mit einer Spezialmaschine auf den Schlangenpfad zurückgebracht, sollte jedoch der Blaue gewinnen, so kriegt er Son Gokus Seele. Der erklärt sich einverstanden und beide kämpfen in einem Sumo-Match, welches unser Held natürlich gewinnt. Der ist allerdings wenig von der Maschine überzeugt, da es sich nur um ein primitiv gebautes Katapult handelt. Aber auch das bringt keinen Erfolg, so feuert Son Goku noch ein Kame-Hame-Ha zur Verstärkung ab, knallt mit der Birne aber gegen eine Zementwand und plumpst in den Höllenbrunnen. Das versucht er bestimmt hundertmal mit selben ernüchterndem Ergebnis. Der Rote ist aber bereit, Son Goku durch eine geheime Passage zu führen, die zum Schlangenpfad zurückführt. Einzige Bedingung: Son Goku muss ihn fangen. Auch Son Gohan macht das Spielchen und lässt sich dabei von einem Säbelzahntiger fangen, der entkräftet aufgibt. Doch etwas Provokation wirkt Wunder. Son Goku beginnt mit dem roten Dämon das Fangenspiel. Es dauert ein wenig, bis Son Goku auch diese Höllenaufgabe durch eine List bewältigt. Die Dämonen halten ihr Versprechen und Son Goku nutzt diese Passage, aber nicht um vorher eine Frucht vom Baum zu essen, die nicht nur stärker macht, sondern auch 100 Tage satt. Son Goku nutzt die Passage und kommt...aus der Schublade des Schreibtisches von Enma Daio raus! Son Goku steht am Anfang des Schlangenpfades, aber er ist diesmal schneller dank der Frucht.

TV-Episodenguide Vegeta Saga

Saga-Leiste: Dragon Ball
Saga Leiste: Dragon Ball Z
Saga Leiste: Dragon Ball GT