Top



Yamoshi

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Platzhalter.jpg

Platzhalter.jpg

Name
Japanisch(ヤモシ, Yamoshi)
Daten
GeschlechtMännlich Male_Icon.png
SpeziesSaiyajin
Geografische Daten
UniversumUniversum7icon.png 7. Universum

Yamoshi (jap. ヤモシ, Yamoshi) war ein Saiyajin, der ein aufrichtiges Herz besaß. Er war der Erste, der die Super-Saiyajin-Transformation erreichte.

Geschichte

Vergangenheit

Vor langer Zeit, bevor Planet Vegeta zum Planeten der Saiyajin wurde, gab es einen Mann namens Yamoshi, der ein aufrichtiges Herz besaß. Er startete gemeinsam mit seinen fünf Kameraden eine Rebellion. Umstellt von feindlichen Kämpfern verwandelte er sich zum ersten Mal in einen Super Saiyajin. Seine Transformation und sein furchterregender Kampfstil erschütterten die anderen Saiyajin. Zahlenmäßig unterlegen verausgabte sich Yamoshi schließlich zu sehr und wurde besiegt, was aber nur der Anfang seiner Legende war. Danach streifte Yamoshis Geist auf der Suche nach sechs Saiyajin mit aufrichtigen Herzen umher, mit dem Ziel einen neuen Erlöser zu finden: Super-Saiyajin Gott.[1]

Stärke und Fähigkeiten

Transformationen

Weraffe
Da Yamoshi aus dem 7. Universum stammte und einen Affenschwanz besaß, konnte er höchstwahrscheinlich sich bei Vollmond in den Weraffen verwandeln.

Super-Saiyajin
Yamoshi ist der erste bekannte Super-Saiyajin in der Geschichte des 7. Universums. Er nutzte diese Form im Kampf gegen die bösartigen Saiyajin. Trotz seiner unglaublichen Kraft wurde Yamoshi besiegt, da er zahlenmäßig unterlegen war und sich schließlich verausgabte.[1]

Trivia

  • Ob es sich bei Yamoshi um den im DBZ Film: Kampf der Götter gezeigten Super-Saiyajin Gott handelt, ist bisher nicht bekannt.
  • Laut Shenlong erschien vor langer Zeit ein Super-Saiyajin Gott auf dem Planeten Vegeta, um das Universum vor den bösen Saiyajin zu befreien. Mit seiner unermesslichen Macht brachte er viele der bösen Saiyajin zur Strecke. Doch er verschwand, bevor seine Mission erfüllt war, denn seine Kräfte waren erschöpft. Die bösen Saiyajin gewannen wieder die Oberhand über den Planeten Vegeta und sorgten dafür, dass der Super-Saiyajin Gott sogar aus den Schriften entfernt wurde.[2]
  • Der Name ヤモシ (Yamoshi) ist wahrscheinlich ein Wortspiel mit モヤシ (Moyashi), japanischen Bohnensprossen.
  • Laut Toriyama stieß Beerus wahrscheinlich in seinem vorhersagenden Traum auf Informationen über Yamoshis Geist. In dem namekianischen "Buch der Legenden" ist ebenfalls etwas darüber zu finden, weil der namekianische Älteste, der es geschrieben hat, die Ansichten des Geistes von Yamoshi teilte.[1]
    • In der neunten Episode von Dragon Ball Super erklärt Shenlong, dass in diesem Buch das Ritual zur Erschaffung von Super Saiyajin Gott beschrieben sein soll.[3]
Der Geist des Super-Saiyajin Gottes im Kampf gegen bösartige Saiyajins

Referenzen

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Toriyama's Saiyajin Q&A - Saikyō Jump (2018 #01)
  2. Dragon Ball Z: Kampf der Götter
  3. Dragon Ball Super - Episode 009