Top



Son Goku vs. Beerus (1. Kampf)

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kampf Son Goku vs. Beerus (1. Kampf) ist der erste Kampf des Dragon Ball Super-Protagonisten Son Goku und der erste von insgesamt zwei Kämpfen gegen Meister Beerus

Prolog

Son Gokus Alltag und der Wunsch nach Training

bei Meister Kaio macht sich Panik breit

Son Goku, der nach dem kolossalen Kampf gegen Majin Boo seinem Landwirtleben nachgeht, wünscht sich Abwechselung und möchte wieder bei Meister Kaio trainieren. Allerdings hat er seiner Ehefrau versprochen sechs Monate zu arbeiten und sich einen Job zu besorgen. Daheim auf dem Feld mit seinem Vater, trifft Son Goten Mister Satan der einen großen Koffer mitgebracht hatte. Videls Vater wollte ihnen die Friedens-Belohnung von 100 Millionen Zeni geben, da ja eigentlich Son Goku und seine Freunde/Familie die Welt immer wieder schützen und er ja ohnehin schon genug Geld habe. Erst will Goku das Geld ablehnen, aber als Goten ihn darauf hinwies, dass Chi Chi ihm dann wahrscheinlich erlauben würde bei Meister Kaio zu trainieren, nimmt er es letztendlich an. Chi Chi freut sich natürlich riesig über das Geld. Wie es sich sein Sohn dachte, durfte Son Goku jetzt auch endlich bei Meister Kaio trainieren, ohne die 6 Monate fertig zu arbeiten. Goku teleportiert sich zu Meister Kaios Planet und nötigt Kaio dazu, dass er hier trainieren darf.

Beerus' Prophezeiung

Auf Beerus' Tempel angekommen beschließen Beerus und Whis den Prophetenfisch über den Super-Saiyajin Gott auszufragen. Dieser erinnert sich erst mit Nachdruck. Whis erzählt Beerus anschließend, dass Planet Vegeta zerstört wurde, ein paar Saiyajins überlebt haben und auf der Erde leben und dass einer dieser Freezer getötet habe, was Beerus sichtlich überrascht vernimmt. Sie beschließen daraufhin den nördlichen Kaio zu besuchen.

Schlimme Vorahnungen

Während Goku sein Training absolviert, macht sich bei Meister Kaio Panik breit, da er realisiert, dass Beerus zu ihnen kommen wird. Goku merkt, dass Meister Kaio sich seltsam verhält. Letztgenannter tut als wäre nichts. Goku sagt, dass er stärker werden will, Kaio rutsch heraus, dass er nicht will, dass er und Beerus aufeinander treffen. Goku, in seiner Vermutung bestätigt, löchert Kaio mit Fragen, sodass der Meister reinen Tisch machen muss. Kaio verrät, dass die Existenz der Kaioshin und des Gott der Zerstörung dem Universum Balance geben. Goku freut sich indessen ihn zu treffen. Anschließend bittet Kaio Goku dringlich sich in dessen Haus zu verstecken.

Beerus auf Meister Kaios Planet

Meister Kaio grüßt Meister Beerus. Der nördliche Kaio bietet Beerus eine Mahlzeit. Im Endeffekt lehnt er ab, da er wegen jemand anderes hier ist und sagt, dass er den "Saiyajin" in Kaios Haus treffen will. Goku kommt aus seinem Versteck, grüßt Beerus und wird sogleich ermahnt, doch gefälligst höflicher zu sein. Beerus fragt Goku über den "Super Saiyajin Gott" aus; Letztgenannter entgegnet nur, dass er über jenen nichts wisse. Anschließend wollen der Gott der Zerstörung und sein Assistent weiter zur Erde und Vegeta ausfragen, da sie hier keine Hinweise erhalten haben. Bevor die beiden verschwinden will Son Goku ein Trainings-Match gegen Beerus. Dieser willigt, erstaunt über diesen Vorschlag, ein.

Der kurze Kampf - eine Machtdemonstration

Son Goku landet keine Treffer

Goku transformiert sich zu einem Super Saiyajin und attackiert Beerus mit mehreren Schlägen und Tritten, die dieser mühelos ausweicht. Ein paar dieser Angriffe beschädigen Kaios Planet und hinterlassen große Erdlöcher. Beerus findet, dass Goku nicht mehr könne als Gegner der Klasse Freezer zu besiegen und will den Kampf wegen Unterforderung abbrechen.

Goku steigt anschließend zum zweifachen Super Sayajin auf. Auch jetzt kann er immer noch kaum Treffer landen und die, die er landet hinterlassen keinen Schaden. Goku sagt, dass Beerus in einer anderen Liga ist, da seine Schläge in diesem Modus nicht mal Kratzer bei dem Gott der Zerstörung hinterlassen. Er fordert den Gott der Zerstörung auf ebenfalls anzugreifen. Beerus hält sich weiterhin zurück und sagt, dass er erst angreifen werde, wenn er Gokus Stärke es wert sei.

Goku transformiert sich schlussendlich zum dreifachen Super Sayajin hoch. Beerus wehrt alle Schläge ab und weicht einem Kamehame-Ha aus, welches Kaios Planet durchlöchert. Die Schläge von Goku erzeugen solch einen Druck, das der Rasen auf Kaios Planet weggefetzt wird.

Beerus beschließt endlich anzugreifen und streckt Son Goku mit einem Schnippser an den Kopf und einem Griff im Schulterbereich nieder. Er und Whis reisen weiter zu Erde. Kaio entgegnet Goku, dass er Glück gehabt habe.

Epilog

Vegeta, der derweil ebenfalls auf Bulmas Geburtstagsparty weilt, wird von Meister Kaio kontaktiert und aufgefordert dafür zu sorgen, dass Beerus nicht provoziert wird.

Trivia

  • Während Goku im Anime und Manga drei vorhandenen Super-Saiyajin-Stufen gegen Beerus verwendet, benutzt er in Film nur den "dreifachen Super-Saiayjin"[1][2]

Referenzen

  1. Dragon Ball Super: Kapitel 002
  2. Dragon Ball Super - Episode 005