Gigantisches Inferno

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gigantisches Inferno
Gigantisches Inferno 3.png

Yi Xing Long detoniert den Boden unter Allen

Allgemeines
Alternative Namen: unbekannt
Name in Kana: unbekannt
Name in Romaji: unbekannt
Debüt: Dragon Ball GT
Episode 59
Eingesetzt von:
Anwendungen:

Yi Xing Long

  • gegen Son Goku
  • gegen Chi Chi
  • gegen Son Goten
  • gegen Son Gohan
  • gegen Videl
  • gegen Mr. Satan
  • gegen Trunks
  • gegen Pan
Technische Daten
Klasse: Energie-Explosion
Farbe/n:       &      
Ähnliche Techniken: Schockwelle
Liste der Attacken

Gigantisches Inferno ist eine Technik, die von Super Yi Xing Long eingesetzt wird. Er setzt diese Attacke gleich als erstes ein, nachdem er alle Dragonballs absorbiert hat und somit stärker geworden ist. Dabei sammelt er quasi rote Energie aus der näheren Umgebung, indem er seine Hand hebt. Darauf detoniert der gesamte Boden, den er als Ziel auswählt. Durch diese Technik wurden alle außer Son Goku weit durch die Stadt geschleudert. So lange er seine Hand hochhält, weht ein starker Wind in der Umgebung. Erst, wenn er seine Hand zur Faust ballt und damit auch die Energie aus der Umgebung wieder in seiner Hand fokussiert, hört der Sturm auf.

<gallery style widths="500" heights="376"> Gigantisches Inferno 2.jpg

Gigantisches Inferno 1.png|
Yi Xing Long fokussiert Energie in seine Hand