Xenon

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Xenon (jap. Zeno, ゼノ) ist eine Einheit, die von den Saiyajin genutzt wird, um die Lichtintensität eines Himmelskörper zu bestimmen. Laut Vegeta ist der Mondschein vom Mond, reflektiertes Sonnenlicht und nur dieses vom Mond reflektierte Licht enthält Strahlung. Bei Vollmond übersteigt ihre Intensität 17.000.000 Xenon. Falls dabei das Auge eines Saiyajin eine Bestrahlung solcher Höhe wahr nimmt, reagiert der Schwanz und der Saiyajin verwandeln sich. Viele Planeten im Universum haben viele solcher Monde, und überall gilt, dass es eine Bestrahlung von über 17.000.00 Xenon nur bei Vollmond gibt.[1]

Einige Saiyajin sind aber in der Lage, künstliche "Mini-Vollmonde" mit einer Lichtstärke von über 17.000.000 Xenon zu erzeugen, indem sie einen Power Ball mit dem Sauerstoff des Planeten verbinden.[1]

Referenzen

  1. 1,0 1,1 Dragon Ball (Manga) - Vegetas Niederlage (Band 20) - Kapitel 232 ~ Vegeta erzeugt im Kampf gegen Son-Goku einen Power Ball, S.59