Top



Großer Ghetti-Stern

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel/Abschnitt enthält Informationen, die nur in „Coolers Rückkehr“ vorkommen.


Planet
GroßerGhetti-Stern.jpg
Name: Großer Ghetti-Stern[1]
Name in Kana: ビッグゲテスター
Name in Romaji: Biggu Gete Sutā
Geographie
Universum: 7. Universum
Quadrant: {{{quadrant}}}
Sonnen: {{{sonnen}}}
Koordinaten: {{{koordinat}}}
Eigenschaften
Temperatur:  ???
Schwerkraft:  ???
Hauptbestandteile:  ???
Population
Staatsoberhaupt: {{{Staatsoberhaupt}}}
Einwohner (Rasse): keine
Heimat von: Cooler (Metall-Cooler)
Besucher: {{{besucher}}}
Tiere: {{{tiere}}}
Erster Auftritt:
Zufinden in: Dragon Ball Z – Movie 6: Coolers Rückkehr
Manga: {{{manga}}}
Anime: {{{episode}}}
Film: {{{movie}}}



Der Große Ghetti-Stern (jap. ビッグゲテスター, Biggu Gete Sutā)[1] ist ein Maschinenplanet, der die Energie eines Planeten aufsaugt, nachdem er sich an ihn geklammert hat. Eins entwickelte sich ein kleiner elektronischer Computerchip, der auf einem Schrottplatz im Universum, zwischen den Trümmern von abgestürzten Satelliten und Raketen lag weiter, indem er die Raumenergie und Planeten absorbierte. Durch die mehrmalige Wiederholung dieses Vorgangs wurde der Planet schließlich gigantisch. Dieser Hauptcomputer war auch für die Regenerierung von Cooler zuständig.

Geschichte

Vor langer, langer Zeit existierte am Friedhof der Wracks und Schrottteile, zwischen den Trümmern von abgestürzten Satelliten und Raketen, ein winziger, elektronischer Chip. Es war aber ein ganz besonderer, denn als einziger unter 100 Million entwickelte dieser Chip ein eigenes Bewusstsein. Und langsam, aber sicher im Verlauf von Jahrhunderten konnte er sich immer wieder Milliarden-fach duplizieren. Dieser Chip absorbierte Raumenergie und verschlang ganze Planeten. Ihm verdankte Cooler sein Überleben, denn nach seinem Kampf mit Son-Goku, geriet sein Gehirn in den Energiefeld des Ghetti-Sterns. Auf diese Weise war Cooler mit dem Zentralcomputer verbunden, wodurch er ein Teil des großen Ghetti-Sterns bzw. Metall-Cooler wurde. Cooler konnte mithilfe des Ghetti-Sterns jederzeit aus Metall und elektronischen Schaltkreisen einen neuen Körper bauen.

Der Planet besitzt eine große Roboterarme, gegen die auf Namek auch Piccolo, Kuririn, Son-Gohan und die anderen Z-Fighter kämpfen müssen. Zu allem Überfluss, hat er auch die Überreste von Cooler absorbiert und ist daher in der Lage Cooler beliebig oft zu replizieren. Auch scheint er sehr mächtig zu sein, da er Coolers Kraft stark erhöht, was man daran merkt da er sich mit zwei Super-Saiyajin messen kann. Er wird jedoch nach einem knappen Kampf von Son-Goku und Vegeta vernichtet.

Trivia

Auftritt in Videospielen

Referenzen

  1. 1,0 1,1 Dragon Ball Z - Battle of Z (2013)


Navigation (DB-Welt)