Dragon Ball Z TV-Special 1

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

250

250

◆ nächstes DBZ TV-Special ►
Deutschland
TitelDragon Ball Z Special: Son-Gokus Vater – Das Bardock Special
Erstaustrahlungkeine deutsche TV-Ausstrahlung
Zufinden in■ DVD: Polyband (2. April 2004)
■ Dragonball Z + GT - Specials-Box [3 DVDs]: Kazé (30. März 2012)
AltersfreigabeFSK 12
Japan
Titelたったひとりの最終決戦〜フリーザに挑んだZ戦士 孫悟空の父〜
Titel in RomajiTatta Hitori no Saishū Kessen ~Furīza ni Idonda Zetto-senshi Kakarotto no Chichi~
Übersetzter TitelEine letzte, einsame Schlacht: Der Vater des Z-Kriegers Kakarott, der Freezer herausgefordert hat
Erstausstrahlung17. Oktober 1990
(7:00 – 8:00PM, Mittwoch, Fuji TV)
Rating Share23.6%
UbereinstimmendOriginalgeschichte - Geschrieben von Takao Koyama & Katsuyuki Sumisawa
Zufinden in■ Dragon Ball Z DVD Box – Dragon Box Z Volume 1; Disc #26 (19. März 2003)
■ Dragon Ball Z Special Selection DVD (05. August 2011)
Dauer47 Minuten
Stab
DrehbuchTakao Koyama & Katsuyuki Sumisawa
RegieMitsuo Hashimoto
MusikShunsuke Kikuchi
AnimationKatsuyoshi Nakatsuru
Animation
Opening Animation"CHA-LA HEAD-CHA-LA" (1. Animation)
EyecatchDragon Ball Z TV Special 1 Eyecatches
Ending AnimationReise des Lichts
Charakter Debüts
Bardock
Seripa
Totapo
Panbukin
Tooma
Toolo
Techniken Debüts
Prophezeiung

Dragon Ball Z Special: Son-Gokus Vater – Das Bardock Special (jap. たったひとりの最終決戦〜フリーザに挑んだZ戦士 孫悟空の父〜, Tatta Hitori no Saishū Kessen ~Furīza ni Idonda Zetto-senshi Kakarotto no Chichi~; lit. "Eine letzte, einsame Schlacht: Der Vater des Z-Kriegers Kakarott, der Freezer herausgefordert hat"), im Englischen bekannt als "Dragon Ball Z: Bardock - The Father of Goku", ist das erste Dragon Ball Z TV-Special. Es wurde am 17. Oktober 1990 auf Fuji Television zwischen Dragon Ball Z Episoden 63 und 64 ausgestrahlt.

In Deutschland erschien das Special erstmalig 2004 auf DVD beim Anime-Label Polyband. Carlsen Comics brachte bereits ein Jahr zuvor Comics Dragon Ball Z heraus (Ausgaben 49–52). Später am 30. März 2012, erschien es in Deutschland, Österreich und der Schweiz beim Anime-Label Kazé in einer Komplett-Box auf DVD. Dabei wurden die Untertitel komplett neu übersetzt.

Handlung

Auf dem Planeten Vegeta wird ein Saiyajin namens Kakarott geboren. Unterdessen ist Kakarotts Vater Bardock damit beschäftigt, den Planeten Kanassa zusammen mit seinem Team von Saiyajins zu erobern. Obwohl es ihnen gelingt, fast alle Bewohner des Planeten auszulöschen, wird Bardock von einem einzigen Überlebenden, Toolo, angegriffen. Um seine Rasse zu rächen, verflucht Toolo Bardock mit der Fähigkeit, die Zukunft zu sehen, so dass er von Visionen der bevorstehenden Vernichtung der Saiyajins geplagt wird. Toolo wird von Tooma getötet und kurz darauf fällt Bardock in Ohnmacht.

Inzwischen kämpft Vegeta gegen Pflanzenmänner, die von ihm getötet werden. Da Vegeta endlich gegen stärkere Krieger antreten will, wird er von Freezer zu einem anderen Planeten geschickt, damit er die Bewohner tötet und den Planeten zur Versteigerung freigeben kann. Während Bardock auf dem Planeten Vegeta bleibt, um sich von diesem Angriff zu erholen, geht sein Team weiter zu Planet Met, ihrem nächsten Ziel. Bardock erholt sich endlich und geht zu seinem neugeborenen Sohn. Von der geringen Schlagkraft seines Sohnes angewidert, hält Bardock ihn für nichts anderes als Abschaum. Und damit macht er sich auf den Weg zum Planet Met, um sich seinen Kameraden anzuschließen.

Als Bardock jedoch auf Met ankommt, entdeckt er, dass Freezer sich gegen die Saiyajins gewandt hat und dass sein Team von Dodoria ausgelöscht wurde. Um seine Kameraden zu rächen, tötet Bardock Dodorias Männer, wird aber leicht von Dodoria selbst niedergestreckt. Bardock erholt sich und geht zum Planeten Vegeta, um die anderen Saiyajins vor dem Verrat von Freezer zu warnen. Gerade als Bardock sich dem Planeten nähert, wird Kakarott in eine entfernte Welt namens "Erde" geschickt, und die Raumschiffe der beiden kreuzen sich kurz. Auf dem Planeten Vegeta angekommen, wird Bardock von allen, denen er begegnet, ausgelacht und verleugnet, und er erkennt bald, dass er keine andere Wahl hat, als Freezer ganz allein zu konfrontieren. Freezers Raumschiff nähert sich dem Planeten Vegeta, und Bardock fliegt ihm entgegen und besiegt dabei viele von Freezers Handlangern. Freezer taucht aus seinem Schiff auf und feuert einen gigantischen Energieball auf den Planeten Vegeta, den Bardock nicht abwehren kann. Der Planet Vegeta wird durch diesen Angriff zusammen mit Bardocks und Freezers kleinen Handlangern völlig zerstört, während Freezers selbst vor Freude lacht. Derweil erfährt Vegeta, dass sein Heimatplanet zerstört wurde, doch diesem ist es egal.

Inzwischen ist Kakarotts Raumschiff auf der Erde gelandet. Baby Kakarott wird bald von einem alten Mann namens Son-Gohan gefunden, der ihn adoptiert und ihm den Namen "Son-Goku" gibt. Und so beginnt die Geschichte von Dragon Ball....

Galerie

Synchronisation

Die deutsche Synchronisation wurde vom Synchronstudio der Berliner MME Studios umgesetzt.

Rolle Japanischer Sprecher (Seiyū) Deutscher Sprecher[1][2]
Bardock Masako Nozawa Björn Schalla
Son-Goku Masako Nozawa Tommy Morgenstern
Toma Kazuyuki Sogabe Thomas Schmuckert
Selypa Yūko Mita Ann Vielhaben
Panbukin Takeshi Watabe Rainer Doering
Totapo Kōzō Shioya (N. N.)
Freezer Ryūsei Nakao Thomas Nero Wolff
Zarbon Shō Hayami Oliver Feld
Dodoria Yukitoshi Hori Helmut Gauss
Toro Banjō Ginga Uli Krohm
Arzt #1 (N. N.) Gerd Holtenau
Arzt #2 (N. N.) Jörg Döring
Son-Gohan (Großvater) Kinpei Azusa Wolfgang Thal
Vegeta Ryō Horikawa Oliver Siebeck
Nappa Shōzō Īzuka Gerald Paradies
Saiyajin A Hirohiko Kakegawa (N. N.)
Saiyajin B Yūji Machi (N. N.)
Saiyajin C Toshiaki Satō (N. N.)
Saiyajin D Shinobu Satōchi (N. N.)
Saiyajin E Michio Nakao (N. N.)
Mitarbeiter #2 (N. N.) Andreas Müller
Erzähler Jōji Yanami Roland Hemmo

Spin-Off

2011 wurde das TV-Special in einem dreiteiligen Spin-Off Manga von Naho Ōishi namens Dragon Ball: Episode of Bardock fortgesetzt. In diesem erfährt man, dass Bardock nicht getötet, sondern in der Zeit zurückgeschleudert wurde. In dieser Zeit wird der Planet Plant, welcher später in Vegeta umbenannt und zum Heimatplaneten der Saiyajins wurde, von Chilled, einem Vorfahren von Freezer, bedroht. Am Ende verwandelt sich Bardock in einen Super-Saiyajin und besiegt Chilled. In seinen letzten Atemzügen gibt Chilled das Wissen über den Super-Saiyajin an seine Nachfahren weiter. Generationen später vernichtet Freezer aus Furcht vor ihm den Planeten Vegeta und der Kreis beginnt von vorne.

Im Rahmen des Jump Festa 2011, welches vom 17. bis 18. Dezember 2011 veranstaltet wurde, wurde das 20-minütige Special Dragon Ball: Episode of Bardock ausgestrahlt. Es ist eine Anime-Adaption des gleichnamigen dreiteiligen Spin-Off Manga von Naho Ōishi, das von August bis Oktober 2011 in V Jump lief, eine Spin-Off-Fortsetzung des Bardock - Der Vater von Goku TV-Specials.[3] In dem wird die Legende des Super-Saiyajins neu erzählt. Son-Gokus Vater, Bardock, wird bei der Zerstörung des Planeten Vegeta nicht getötet, sondern wird in die Zeit zurückgeschickt. Dort verwandelt er sich in einen Super-Saiyajin. Die Anime-Adaption war Teil des Dragon Ball SSSS-Projekts. In der März 2012 Ausgabe der Saikyō Jump wurde das Special zusammen mit dem OVA Dragon Ball: Plan zur Vernichtung der Super-Saiyajin aus dem Jahre 2010 auf einer Bonus-DVD veröffentlicht.

In den USA und Deutschland erschien Episode of Bardock als Exklusiver Inhalt des "Dragon Ball Z für Kinect" Videospiels für die Xbox 360 am 9. bzw. 5. Oktober 2012.

Trivia

Weblinks

Referenzen

  1. Dragon Ball Z - Son-Gokus Vater. In: Deutsche Synchronkartei. Abgerufen am 15. August 2018.
  2. Sprecher bei Anime auf DVD
  3. "Dragon Ball Episode of Bardock Spinoff Manga Gets Anime". Anime News Network. 2011-11-21. Aufgerufen am 08. August 2018


Navigation