Dragon Ball Z – Movie 5: Rache für Freezer

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffswechsel.jpg Dieser Artikel behandelt den fünften Dragon Ball Z-Film. Für weitere Bedeutungen des Wortes Movie 5, siehe Movie 5 (Begriffsklärung).

250

250

◄ vorheriger Filmnächster Film ►
Deutschland
Titel■ Dragon Ball Z – The Movie: Rache für Freezer VHS & DVD: Polyband
■ Dragonball Z - The Movie 5: Rache für Freezer DVD: Kazé
Erstausstrahlungkeine deutsche TV-Ausstrahlung
Zufinden in■ VHS & DVD: Polyband (16. September 2002)
■ Dragonball Z - Movie Collector's Edition, Vol. 1 [6 DVDs]: Polyband (25. Oktober 2004)
■ Dragonball Z - Movies 5-8 [4 DVDs]: Kazé (25. November 2011)
AltersfreigabeFSK 12 VHS: Polyband & DVD: Polyband & Kazé
Japan
TitelドラゴンボールZ とびっきりの最強対最強
Titel in RomajiDoragon Bōru Zetto Tobikkiri no Saikyō tai Saikyō
Übersetzter TitelDragon Ball Z: Der unglaublich Stäkste gegen den Stärksten
Erstausstrahlung20. Juli 1991
("Toei Anime Fair")
Zufinden in■ VHS and LaserDisc (14. Februar 1992 – Originaldruck / 21. Juli 1997 – Neuausgabe)
■ Betamax und 8mm Film
(14. Februar 1992)
■ Dragon Box The Movies; Disc #03 (14. April 2006)
■ Dragon Ball The Movies Individual DVD Volume #05
(10. Oktober 2008)
■ High Definition-Remaster Stream: Netflix und Amazon Prime (27. Juli 2018)
■ Dragon Ball the Movies Blu-ray-Volume 3 (2. November 2018)
Box OfficeGesamtbrutto: Unbekannt
Nettoeinnahmen: ¥1,4 Milliarden (ca. US $10,1 Millionen)
Besucheranzahl: 3,9 Millionen
EIRIN Code25697
Dauerca. 47 Minuten
Charakter Debüts
Cooler
Doore
Neizu
Sauza
Techniken Debüts
Körperkompression
Energie-Skalpell
Fake Blast
Gigantische Energiekugel
Super Kikōdan
Animation
Opening Animation"CHA-LA HEAD-CHA-LA"
(Dragon Ball Z Movie 5 Animation)
Ending Animation"Der unglaublich Stäkste gegen den Stärksten"
Filmstab
DrehbuchTakao Koyama
RegieMitsuo Hashimoto
MusikShunsuke Kikuchi
AnimationMaeda Minoru

Dragon Ball Z – The Movie: Rache für Freezer (jap. ドラゴンボールZ とびっきりの最強対最強, Doragon Bōru Zetto Tobikkiri no Saikyō tai Saikyō; lit: "Dragon Ball Z: Der unglaublich Stäkste gegen den Stärksten"), auf Englisch bekannt als "Dragon Ball Z: Cooler's Revenge", ist der fünfte Film zur Serie Dragon Ball Z und der achte von insgesamt 20 Kinofilmen. Der Film wurde ursprünglich am 20. Juli 1991 auf der Toei Anime Fair in Japan uraufgeführt. "Rache für Freezer" erschien in Deutschland am 16. September 2002 auf VHS & DVD. Carlsen Comics brachte im selben Jahr die dazugehörigen Anime-Comics heraus (Ausgaben 21 – 24).

Filmpremiere & Promotion

Der Film wurde im Rahmen des Sommer 1991 "Toei Anime Fair" (東映アニメフェア; Tōei Anime Fea) am 20. Juli 1991 uraufgeführt, zusammen mit drei weiteren Filmen aus der Magical Taluluto und Dragon Quest Serie. Die Veranstaltung geht auf das "Toei Manga Festival" zurück, das 1969 von Toei ins Leben gerufen wurde, um die beliebten Kinderserien in den Saisonpausen des Schuljahres als Kinofilme zu präsentieren. In Japan haben fast alle Schulen unterhalb des Universitätsniveaus ein dreisemestriges Schuljahr (Trimester-System) mit einer Urlaubszeit von mehreren Wochen bis zu einem Monat am Ende eines jeden Trimesters. Die Filme wurden zusammen in verschiedenen Städten Japans gezeigt, mit einer typischen Gesamtlaufzeit von etwa drei Stunden. Die meisten Festivals würden etwa einen Monat dauern, oder so lange, wie der saisonale Urlaub es zulässt. Tickets können im Kino gekauft werden, oder es können Rabattkarten im Voraus gekauft werden, die die Eintrittskosten decken, sowie ein Bonusartikel wie eine Werbebroschüre, die die vorgestellten Filme beschreibt, und verschiedene andere besondere Geschenke, wie Poster, Papierhüte, Karten und Spielzeug. Weitere Artikel, darunter die offizielle Kinobroschüre und eine Vielzahl anderer Gedenkwaren, konnten in dieser Zeit in den Kinos oder per Post erworben werden.

Veröffentlichungen

Japan

Bis die Dragon Box DVD-Sets Anfang der 2000er Jahre auf den Markt kamen, waren die einzigen Dragon Ball-Sachen, die für Home-Videos in Japan freigegeben wurden, die ursprünglichen siebzehn Kinofilme, von denen die meisten auf VHS, LaserDisc und 8-mm-Filmrollen erhältlich waren. Diese Home-Video-Veröffentlichungen waren für die meisten Fans ein Luxus, da sie zu einem für die damalige Zeit recht hohen Preis kamen. Sie wurden später im Jahr 1996 wiederveröffentlicht, um die damals vergriffenen VHS-Kassetten durch einen niedrigeren Preis und etwas andere Cover zu ersetzen.

Nach Veröffentlichung aller drei Dragon Ball TV-Serien veröffentlichte Toei ihre fünfte und letzte "Dragon Box" mit dem Titel "Dragon Box The Movies". Die Dragon Box enthielt alle 17 originalen Dragon Ball Filme, die im 16: 9 Breitbildformat präsentiert wurden. Als besonderen Bonus für die erste DVD-Veröffentlichung des Films durchwühlte Toei ihre Tresore und fügte einige der originalen Werbematerialien des Films hinzu.

Newsflash (特報)
Laufzeit: 41 Sekunden

Aufklappen

Nach der "Dragon Box" begann Toei jeden Film einzeln auf DVD zu veröffentlichen. Um den Verkauf von einzelnen Film-Discs zu fördern, verteilte Shueisha eine kostenlose Werbe-DVD, die die Veröffentlichungen auf der Jump Festa 2009 hervorhebt. Die DVD enthielt Werbetrailer zu jedem Film, die von dem erfahrenen Dragon Ball Mitwirkenden Shigeru Chiba, der Stimme von so bemerkenswerten Charakteren wie Pilaf, Garlic Jr. (TV-Serie) und Raditz erzählt wurden.

Seit dem 27. Juli 2018 sind die ersten 17 Dragon Ball-Anime-Kinofilme in den japanischen Streamingangeboten von Netflix und Amazon Prime als High Definition-Remaster zu finden. In Japan sind damit die ersten drei Dragon Ball-Filme von 1986-1989, die 13 Dragon Ball Z-Filme von 1989-1995 und der Film zum 10-jährigen Anime-Jubiläum von 1996 zum ersten Mal als HD-Versionen erhältlich. Was die Bildqualität betrifft, bieten diese neuen Remaster im Vergleich zur "Dragon Box: The Movies"-DVD-Box von 2006 durch ihre höhere Auflösung ein deutlich schärferes Bild auf dem sichtbar mehr Details zu sehen sind. Da für diese neuen Remaster aber leider auf den qualitativ schlechteren optischen Ton des 35-mm-Films zurückgegriffen wurde, hat die Dragon Box: The Movies, was die Audioqualität angeht, mit ihrem von den Master-Tonbändern abgemischten Ton immer noch die Nase vorne.[1]

Die HD-Remaster der ersten 17 Dragon Ball-Anime-Kinofilme, die seit dem 27. Juli 2018 bei japanischen Streamingdiensten zu finden sind, werden in Japan ab November 2018 auch auf Blu-ray veröffentlicht werden. Das dritte Set "Dragon Ball the Movies Blu-ray-Volume 3", in dem auch der Kinofilm "Dragon Ball Z: Der unglaublich Stäkste gegen den Stärksten" (ドラゴンボールZ とびっきりの最強対最強; Doragon Bōru Zetto Tobikkiri no Saikyō tai Saikyō) enthalten ist, wird hierbei seine Veröffentlichung am 2. November 2018 feiern. Der ersten Auflage des ersten Sets wird eine Box beiliegen, in der die insgesamt acht Dragon Ball the Movies Blu-ray-Volumes verstaut werden können. Jedes Set enthält außerdem Illustrationen von Tadayoshi Yamamuro und Bonusgegenstände, wie zb. kleine Booklets.[2]

Deutschland

Der Film erschien in Deutschland bei Polyband am 16. September 2002 auf VHS und DVD. Carlsen Comics brachte bereits 2002 die dazugehörigen Anime-Comics heraus (Ausgaben 21 - 24). Am 25. November 2011 brachte Anime-Label Kazé den fünften bis achten Dragon Ball Z-Film mit deutscher Synchronisation in einer Komplett-Box auf DVD. Dabei wurden Untertitel komplett neu übersetzt.

Handlung

In den Tiefen des Weltraums beobachtet Cooler, wie sein Bruder Freezer den Planeten Vegeta zusammen mit der gesamten Saiyajin-Rasse auslöscht. Doch Coolers Handlanger merken, dass eine saiyanische Raumkapsel mit einem Baby entkommen ist, aber Cooler hält es nicht für nötig, die Unordnung seines Bruders aufzuheben. Jahre später erfährt Cooler, dass sein Bruder durch die Hände eines Saiyajins von der Erde ums Leben gekommen ist, und befiehlt seinen Handlangern, ihn aufzuspüren.

Zurück auf der Erde wagen sich Goku, Gohan, Kuririn und Oolong auf einem Campingausflug in die Wildnis, als sie unerwartet eine abnormale Präsenz in der Nähe spüren. Coolers Gepanzertes-Einsatzkommando erscheint plötzlich auf dem Campingplatz und lässt Gohan und Kuririn leicht außer Gefecht setzen. Goku, der gerade zu Abend gegessen hatte, kehrt schnell zurück, um ihnen zu helfen, aber es ist zu spät. Er fordert das Gepanzerte-Einsatzkommando heraus und behauptet sich gegen die drei, nimmt aber einen Angriff von Cooler auf, um Gohan zu beschützen. Gokus Körper fällt schlaff vom Himmel in den nahegelegenen Wasserfall, aber Cooler weiß, dass er nicht tot ist und befiehlt seinen Handlangern, ihn sofort zu finden.

Goku und die anderen verstecken sich in einer nahegelegenen Höhle, um Gokus Wunden zu behandeln, aber sie sind sehr schwerwiegend. Gohan sieht eine Öffnung und beschließt, zum Quittenturm auf dem Hya-Drachen zu fliegen, um eine kleine Menge an Magischen Bohnen für die Heilung seines Vaters zu bekommen. Allerdings wird er von dem Gepanzertem-Einsatzkommando auf dem Rückweg entdeckt und befindet sich in einer ernsten Notlage, als Piccolo am Tatort eintrifft. Piccolos Kraft überwältigt schnell Doore und Neizu, und er schlägt Sauza, bis Cooler auftaucht, um den Namekianer herauszufordern. Inzwischen schafft es Gohan wieder zurück in die Höhle, doch ohne ihn zu bemerken, wurde er von Sauza verfolgt, der die Magische Bohne verbrennt. Zum Glück gelingt es Gohan, Goku die letzte verbliebene Magische Bohne zu geben.

Nach einer kurzen Salve von Angriffen entscheidet Sauza, dass es Zeit ist, Gohan und Kuririn zu erledigen, als sein Scouter plötzlich eine schnell wachsende Kraft entdeckt. Die Magische Bohne hat Goku wiederbelebt, der sehr wütend wird, wenn seine Freunde angegriffen werden, und er bläst Sauza schnell mit seiner Aura weg. Goku und Cooler beginnen ihren Einzelkampf, und auf den ersten Blick scheint Goku die Oberhand zu haben, bis Cooler entscheidet, dass es Zeit ist, sich in seine entgültige Form zu verwandeln. Coolers gesteigerte Kraft treibt Goku an seinen äußersten Grenzen, als ihn eine goldene Aura umgibt.... Er hat sich endlich in einen Super-Saiyajin verwandelt! Goku fängt schnell an, Cooler zu überwältigen, der von seiner unglaublichen Kraft begeistert ist.

In einem letzten verzweifelten Versuch feuert Cooler eine gigantische Energiewelle auf Goku ab, aber Goku drückt ihn zurück und wirft ihn in die Sonne. Alles scheint sich wieder normalisiert zu haben, als Sauza plötzlich vor unseren verwirrten Helden erscheint. Alles scheint hoffnungslos, aber aus dem Nichts trifft plötzlich eine Höllenspirale (Makankōsappō) auf Sauza, wodurch Coolers Handlanger stirbt. Gohan schaut sich um, wer es war, aber niemand ist da. Wieder einmal sind friedliche Zeiten auf die Erde zurückgekehrt.

Galerie

Film-Charaktere & Objekte

Bild wählen: [1] [2]
Charakterprofile[3]

Die folgenden originalen Charakterprofile wurden aus dem Daizenshuuu 6 übersetzt, zusammen mit exklusiven Zusatzinformationen, die in Weekly Shōnen Jump 1991 #25 veröffentlicht wurden. Zusätzliche Charakterdesignkommentare von Minoru Maeda, dem Charakterdesigner des Films, wurden ebenfalls hinzugefügt, so wie sie im "Design Lab" des "Dragon Box The Movies" Dragon Book veröffentlicht wurden.

  • Cooler (クウラ; kūra)
    Der ältere Bruder von Freezer, der damit prahlt, dass er der Stärkste im Universum ist. Er hat das gleiche Aussehen wie die stärkste Form von Freezer, aber Cooler kann sich noch einmal verwandeln als sein jüngerer Bruder![3]

"Toriyama-sensei zeichnete alle feindlichen Charaktere, wie Cooler und Neizu, bis hin zu einer Höhenvergleichstabelle. Sie kamen sogar mit Farben, also gab es keine Notwendigkeit, sie zu ändern. Es wäre sinnlos, sie zu ändern. (lacht) Es war ein Kinderspiel, derjenige zu sein, der sie machte, also war ich dankbar."

– Minoru Maeda

  • Sauza (サウザー; sauzā)
    Geburtsort: Planet Cooler Nr. 98 (früher "Planet Brench")
    Der Anführer des Gepanzerten-Einsatzkommandos. Für seinen Spezialangriff kann er sein Ki aus fünf Fingern abfeuern und auf seine rechte Hand konzentrieren, wobei er eine Energiehandklinge bildet.[3]


  • Neizu (ネイズ; neizu)
    Geburtsort: Planet Cooler Nr. 6 (früher "Planet Zolt")
    Er hat ein seltsames, amphibisches Aussehen, und wenn er von einem Angriff getroffen wird, zieht er seinen Kopf wie eine Schildkröte in seinen Körper. Seine Waffe ist eine elektrische Welle.[3]


  • Doore (ドーレ; dōre)
    Geburtsort: Planet Cooler Nr. 256 (früher "Planet Bepper")
    Ein starker Krieger, der sich auf mächtige Angriffe spezialisiert hat. Er ist normalerweise gelassen, aber er wird schnell hitzköpfig, wenn er provoziert wird.[3]

Namenswortspiele

Daizenshuu 6 - 92 Memorial"[5]

Während man gemeinhin davon ausgeht, dass Coolers Name nur auf einem "Kühler" basiert, erzählt der Abschnitt "92 Memorial" von Daizenshuuu 6 die tatsächliche Entstehung des Namenswortspiels:

"Man würde normalerweise denken, dass sein jüngerer Bruder Freezer (Tiefkühltruhe) ist, dass sein Name Coola (Kühler) sein würde, aber es ist nicht so einfach. Die Wahrheit ist, dass es sich um den Shizuoka-Dialekt handelt. Der aus Shizuoka stammende Produzent Mr. Morishita befürchtete, dass "Cooler" zu direkt wäre, und erinnerte sich, dass man im Dialekt seiner Heimatstadt beim Essen "meshi demo kūra" sagen würde [eine Art Äquivalent zu "Lass uns zuschlagen."]. Aus diesem Grund benutzten sie den Shizuoka-Dialekt.... und so entschieden sie sich für den Namen Coola! Zu denken, dass es ein so komplizierter Prozess war.... "

– "Dragon Ball Daizenshuu 6: Movies & TV Specials" (S. 86)

Die Sektion "Animation's Gleanings" des Supplemental Daizenshuu listet die Namenswortspiele für Coolers Gepanzertes-Einsatzkommando auf, die alle auf Gewürzen basieren.

Sauza - basierend auf "Thousand-Island-Dressing":

サウザー (sa·u·za·a)  ›  サウザンドアイランド (sa·u·za·n·do a·i·ra·n·do)

Doore - basierend auf "Dressing":

ドーレ (do·o·re)  ›  ドレッシング (do·re·s·shi·n·gu)

Neizu - basierend auf "Mayonnaise":

ネイズ (ne·i·zu)  ›  マヨネーズ (ma·yo·ne·e·zu)

Trivia

Daizenshuu 6 - DBZ The Movie No. 5 "Der unglaublich Stäkste gegen den Stärksten!!"[6]
  • Während Akira Toriyama einige grundlegende Charakterdesigns für die vorherigen Filme geliefert hatte, war dies das erste Mal, dass er alle Hauptfiguren vollständig entworfen hatte. Er lieferte vollfarbige Designs für Cooler, einschließlich seiner zusätzlichen Transformation, seines Gepanzertes-Einsatzkommandos und Son-Gokus Super-Saiyajin Transformation, zusammen mit einer Höhenvergleichstabelle.
  • Als Teil der Promotion des Films wurde ein exklusiver Spread für Coolers Gepanzertes-Einsatzkommando in Weekly Shōnen Jump 1991 #25 veröffentlicht, nur zwei Monate vor der Premiere des Films. Diese Verbreitung enthielt Hintergrundinformationen über jeden Charakter, einschließlich Herkunftsgeschichten, Namen ihrer Heimatplaneten und ihrer jeweiligen Kampfkraft, zusammen mit ihren ursprünglichen Charakterdesigns von Autor Akira Toriyama. Leider wurden diese Hintergrundinformationen nie außerhalb dieser Jump-Ausgabe zur Verfügung gestellt.
  • Daizenshuuu 6 klassifiziert diesen Film als ein Ereignis, das in die Kontinuität der ursprünglichen Geschichte passt, erklärt:

"In dem Film sagt Muten-Roshi: "Seit Goku vom Planeten Namek zurückgekehrt ist..." Aus diesem Grund können wir sicher sein, dass es sich um ein Ereignis in den drei Jahren zwischen dem Erscheinen von Trunks und der Ankunft der künstlichen Menschen handelt."

– "Dragon Ball Daizenshuu 6: Movies & TV Specials" (S. 78)

  • Obwohl dieser Film im 16:9-Breitbildformat im Kino gezeigt wurde, war er tatsächlich im 4:3-Vollbildformat animiert. Tatsächlich, als der Film 1992 auf VHS und Betamax veröffentlicht wurde, wurde er in diesem 4:3 Vollbildformat präsentiert. Die Veröffentlichung von "Dragon Box The Movies" würde dieses Format jedoch später fallen lassen und stattdessen alle Filme in ihrem ursprünglichen Breitbildformat präsentieren. Insgesamt wurde dieser Film auf VHS, Betamax, 8mm Filmrolle und DVD auf den heimischen Markt gebracht.
  • Der Film wurde schließlich im März 1992 von Shueisha als Filmanimations-Comic adaptiert und veröffentlicht und im Juli 2004 unter Shueishas "Jump Remix"-Serie wiederveröffentlicht.

Film-Credits

folgt...

Weblinks

Referenzen

  1. Unangekündigte neue HD-Remaster der Dragon Ball & Dragon Ball Z Kinofilme sind in Japan als Stream verfügbar. Kanzenshuu.com (englisch), 06. August 2018
  2. Veröffentlichung der "Dragon Ball the Movies Blu-ray"-Sets in Japan ab November 2018. Kanzenshuu.com (englisch), 09. August 2018
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 Dragon Ball Daizenshuu 6: Movies & TV Specials (1995), S.79
  4. Dragon Ball Daizenshuu 6: Movies & TV Specials (1995), S.201
  5. Dragon Ball Daizenshuu 6: Movies & TV-Specials (1995), S.104-105
  6. Dragon Ball Daizenshuu 6: Movies & TV-Specials (1995), S.78


Navigation