Top



Dragon Ball Super: Kapitel 003

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

DBSKapitel003JP.jpg

250

250

◄ Vorheriges Kapitel Nächstes Kapitel ►
Allgemein
BandBand 01
Seiten (V-Jump)15 (1 Titelseite + 14 Leseseiten)
Seiten (Sammelband)16 (1 Titelseite + 14 Leseseiten + 1 Bonusseite)
SagaKampf der Götter Saga (Manga)
Deutschland
Carlsen-TitelBeerus' Zorn
Ersterscheinungsdatum2. Mai 2017 (Dragon Ball Super Band 1 - Print)
Zufinden in● 2. Mai 2017 (Dragon Ball Super Band 1 - Print)
● 24. März 2017 (Dragon Ball Super Band 1 - Digital)
Japan
Titel in Kanaビルスの怒り
Titel in RōmajiBirusu no Ikari
ÜbersetztDer Zorn von Beerus
Ersterscheinungsdatum21. August 2015 (V-Jump, 2015#10)
Zufinden in● 21. August 2015 (V-Jump, 2015#10)
● 4. April 2016 (Dragon Ball Super Band 1 - Sammelband-Edition (Print)
● 2. Mai 2016 (Dragon Ball Super Band 1 - Sammelband-Edition (Digital)
Anime-Adaption
Übereinstimmende Episode/nDBS - Episode 006
DBS - Episode 007
DBS - Episode 008

Beerus' Zorn (jap. ビルスの怒り, Birusu no Ikari, lit. "Der Zorn von Beerus") ist das dritte Kapitel des Super Dragon Ball Mangas.

Handlung

  • Auf Meister Kaios Planet liegt Son-Goku geschlagen am Boden. Meister Kaio sagt, dass er ihn gewarnt habe. Goku erinnert sich, dass Meister Beerus und Whis zur Erde wollen.
  • Auf einem Kreuzfahrtschiff ist Beerus bereits bei Bulmas Geburtstagsparty eingetroffen und hat Majin Boo und Son-Gohan am Rande der Niederlage.
  • Gotenks schreit Beerus an, dass er nicht so einen Aufruhr aufgrund des nicht vorhandenen Puddings machen soll und transformiert sich zum dreifachen Super-Saiyajin. Der Gott der Zerstörung hat jedoch leichtes Spiel, "bestraft Gotensk" und wirft ihn ins Wasser.
  • Bevor Piccolo eingreifen kann, wird er von Vegeta zurückgehalten und sagt, dass dies sinnlos sei. Beerus erinnert sich an den kleinen Vegeta, als er vor langer Zeit auf Planet Vegeta war. Der Saiyajin erklärt allen Anwesenden, wer Beerus ist. Bulma scheint dies jedoch überhört zu haben, ohrfeigt den Gott und beschwert sich über die versaute Geburtstagsfeier.
  • Beerus macht es ihr gleich, wodurch Vegeta ausrastet und sich zum zweifachen Super-Saiyajin verwandelt. Er stürmt auf Beerus zu, der Vegetas Schlägen locker ausweicht und ihm mitgibt. Plötzlich scheint Vegeta Beerus aber zu treffen und befördert ihn vom Schiff. Beerus muss zu seiner Überraschung ein paar Schläge einstecken und wird von Vegetas Ki-Strahl getroffen.
  • Auf dem Planeten der Kaioshin beobachten Kibitoshin und Kaioshin von vor 15 Generationen den Kampf auf der Erde, als letztgenannter eine andere große Kraft als Beerus irgendwo im Universum spürt.
  • Mit seiner Glaskugel erkennt er, dass es sich um Meister Champa, Gott der Zerstörung des sechsten Universums und Vados, seiner Gehilfin handelt. Diese unterhalten sich über riesige Wünsch-Orbs, als sie bermerken, dass sie belauscht werden.
  • Nach kurzer Zeit landen diese auf Planet Kaioshin: Champa grüßt die beiden Kaioshin und fragt sie, wie viel von der Konversation sie mitbekommen haben.
  • Die Beiden reden sich geschickt heraus, sodass Champa und Vados den Planeten wieder verlassen. Die Kaioshin vermuten, dass die beiden Besucher die Namekianischen Dragon Balls gemeint haben und reisen nach Planet Namek, um diese zu beschützen.
  • Auf der Erde kommt Beerus zu der Erkenntnis, dass auch Vegeta kein Super-Saiyajin Gott sei und will die Erde zerstören. Er wird von Goku unterbrochen, der meint, dass er kurz warten solle.

Auftritte

Charaktere



Orte

Transformationen

Kämpfe

Unterschied zwischen Manga und Anime

  • Im Manga wurde Beerus' Begegnung mit der Z-Gruppe vor dem Kampf komplett übersprungen und der Gott der Zerstörung wurde bereits gezeigt, wie er Majin Boo, Gohan (der seine Ultimate-Form erreichte und seinen Anzug der Schildkrötenschule trug) und Gotenks angriff, der sich in einen dreifachen Super-Saiyajin verwandelt hatte, um Beerus zu bekämpfen. Gotenks wird später ins Wasser geworfen (nur um in Goten und Trunks zu defusionieren und von Tenshinhan gerettet zu werden). Im Anime hat Gotenks sich nie nach seiner Fusion transformiert und wurde nur gezeigt, wie er auf das Schiff geworden wurde. Außerdem hatte Son-Gohan nie seine Kleidung gewechselt und seine Ultimate-Form angenommen. Auch kommt die im Anime gezeigte Kopfnuss von Vegeta gegen Beerus im Manga nicht vor.[1] Außerdem traf Beerus den Prinzen zum ersten Mal seit 39 Jahren während der Schlacht im Manga und nicht während der Festlichkeiten im Anime.[2]
  • Darüber hinaus informiert Vegeta in diesem Kapitel Piccolo und die Z-Gruppe darüber, dass ein Kampf gegen Beerus nutzlos ist und offenbart, das Beerus ein Gott der Zerstörung und damit das mächtigste Wesen im Universum ist. Im Anime war es Goku, der dies Bulma und dem Rest der Z-Gruppe mitteilte.[3]
  • Außerdem wurde in diesem Kapitel gezeigt, dass Bulma während Vegetas Wutanfall teilweise wach war, nachdem sie von Beerus geschlagen wurde. Im Anime wurde sie zeitweise ohnmächtig.[4] Außerdem kämpfe Vegeta in diesem Kapitel nur gegen Beerus über dem Meer, bevor er ihn traf und eine Ki-Explosion auf den Gott der Zerstörung abfeuerte. Auch erwähnte Beerus in diesem Kapitel nicht, dass Vegeta die Kraft von Goku übertroffen hatte. Im Anime drängte Vegeta Beerus dazu, auf den Felsen im Wasser zu kämpfen, bevor er ihn wegsprengte. Auch erwähnte Beerus im Anime, dass Vegeta ihm mehr Spaß bereitete als Goku, indem er den Gott der Zerstörung dazu brachte, 10% seiner Kraft zu nutzen, eine Leistung, die vor diesem Treffen noch nie jemand zuvor vollbracht hatte.[5]
  • Außerdem treffen sich in diesem Kapitel Champa und Vados mit dem alten Kaioshin und Kibitoshin. Auf Befehl des alten Kaioshin, holte Kibitoshin im Manga die Namekianischen Dragon Balls vom Planeten Namek ab und brachte sie zum Reich der Kaioshin, um sie zu schützen. Dies geschieht im Anime nicht.
  • Zusätzlich verwendet Goku in diesem Kapitel die Momentane Teleportation und erscheint in der Luft vor Super-Saiyajin Vegeta, um zu verhindern, dass Beerus ihn und die Erde zerstört. Im Anime ist Vegeta kein Super-Saiyajin und während Beerus sich darauf vorbereitet, die Erde zu zerstören, zeigt sich Son-Goku auf der Spitze des Kreuzfahrtschiffes und bittet Beerus zu warten.[6]

Trivia

Bonusseite - Vegetas Enttäuschung über den Bingo-Tanz
  • Eine Bonusseite in diesem Kapitel zeigt Vegeta, wie er enttäuscht darüber ist, dass er keine Zeit hatte den Bingo-Tanz auszuführen.[7]
  • Dieses Kapitel zeigt den ersten Auftritt von Vegetas Vater "König-Vegeta" im Manga.
  • Trotz Vegetas früherer Aussage, dass sich das Haar eines Saiyajins vom Tag seiner Geburt an nie verändert, und Vegetas Haar, das sowohl in Dragon Ball Z: Kampf der Götter als auch in Dragon Ball Minus als hervorstehenden über der Stirn dargestellt wird, wurde Vegeta in diesem Kapitel mit drei Stirnfransen gezeigt, was in früheren Anime-Fillern und Specials eingeführt wurde.

Seiten-Aufteilung

Der Großteil der Dragon Ball Super-Serie wurde in Schwarz-Weiß gezeichnet, aber hin und wieder gab es auch einige Farbseiten. In diesem Abschnitt wird angegeben, wie viele Vollfarbige-, Limitiertfarbige- und Schwarz-Weiß-Seiten in diesem Kapitel erschienen sind.

Referenzen

  1. Dragon Ball Super (Anime) - Episode 007 ~ Beerus Begegnung mit der Z-Gruppe.
  2. Dragon Ball Super (Anime) - Episode 006 ~ Beerus sieht Vegeta zum ersten Mal seit 39 Jahren.
  3. Dragon Ball Super (Anime) - Episode 008 ~ Goku teilt Bulma und dem Rest der Z-Gruppe von Beerus mit.
  4. Dragon Ball Super (Anime) - Episode 007 ~ Bulma wird durchs Beerus Ohrfeige teilweise ohnmächtig.
  5. Dragon Ball Super (Anime) - Episode 008 ~ Vegeta brachte laut Beerus, ihn 10% seiner Kraft zu nutzen.
  6. Dragon Ball Super (Anime) - Episode 008 ~ Son-Goku erscheint auf der Spitze des Kreuzfahrtschiffes und bittet Beerus zu warten.
  7. Dragon Ball Super (Manga) - Die Krieger aus dem 6. Universum (Band 1) - Kapitel 3 ~ Vegeta beim Bingo-Tanz, S.52
Dragon Ball Super: Manga-Bände Kampf der Götter Saga (Manga)