Top



Son Goku, C-17, C-18, Caulifla & Kale vs. Kahseral, Tupper, Zoiray, Cocotte & Kettol

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kampf Son Goku, C-17, C-18, Caulifla & Kale vs. Kahseral, Tupper, Zoiray, Cocotte & Kettol ist der 20. Kampf des Dragonball Super-Protagonisten Son Goku und sein siebter im Verlaufe der Universum Survival Saga.

Prolog

Son Goku reist zu Zen-Oh, um seinen Wunsch des Multiversums-Martial-Arts-Turniers in Bewegung zu bringen. Die beiden Zen-Ohs stimmen dem Vorschlag zu und beschließen ein Martial-Arts-Turnier auszurichten. Weil die Zen-Ohs zu der Ansicht gekommen sind, dass zu viele Universen existieren, dient dieser Wettstreit zum Leidwesen der Sterblichen dazu, die Anzahl der Universen "zu verringern", indem die Verlierer des Turniers ausgelöscht werden. Da der Zen-Oh aus der Alternativen Zeit beim Turnier von Beerus und Champa nicht gegenwärtig war, wird ihm zu Liebe eine Art Vorturnier ausgerichtet, welches von dem Team des siebten Universums gegen das des neunten Universums gewonnen wird.

Nachdem im Hauptturnier die ersten Kämpfer das Aus erleiden und bereits das erste Universum ausgelöscht worden ist, neigt sich die erste Phase der Kämpfe zum Ende. Nachdem die beiden Saiyajin sich aus den Kämpfen zurückgezogen haben, beordert Toppo, aus dem elften Universum, fünf seiner Kameraden Goku und die Saiyajin unter Beschuss zu nehmen.[1]

Der Kampf

Die Pride Troopers unter dem Komando von Kahseral.

Nachdem die Verteidiger der Gerechtigkeit sich den Saiyajin vorgestellt haben, erklären sie, dass Toppo sie schickte, um Goku, der von seinem Team getrennt ist, zu eliminieren. Dabei erkennen sie Kale, die zuvor Vuon, ein Mitglied ihres Teams, ausgeschaltet hat und wollen sich revanchieren.

Caulifla & Kale vs. Kettol & Cocotte.

Doch zuerst wird Goku mit Ki-Angriffen beschossen, als der Rauch sich lichtet, hat Tupper sich bereits an Gokus Körper geheftet und erklärt, dass er sein Körpergewicht beliebig anpassen könne. Schnell wird der Saiyajin durch die Last handlungsfähig gemacht und ist somit eine einfache Zielscheibe für Tuppers Partner, Zoiray, der den Kämpfer aus dem siebten Universum mittels seiner Wirbelsturmtechnik frontal erwischt.

Anderorts ist Caulifla mit Kettol beschäftigt, der allen Angriffen erst gekonnt entgeht und dann auf einem Felsen flüchtet. Caulifla merkt erst spät, dass Kettol während ihres Schlagabtauschs bereits elektrisch geladene Ki-Sphären erschaffen hat. Die Saiyajin hat alle Mühe auszuweichen und wird dann doch getroffen. Etwas entfernt bemerkt Kale den Einschlag und rennt zu ihrer Freundin. Doch bevor diese dort angelangt, wird sie von Cocotte in ihrer Cocotte Zone eingeschlossen.

Die Cyborgs gegen Kahseral.

Aus einem höheren Standort beobachtet Kahseral das Geschehen und sagt zu sich, dass dies zu einfach gewesen sei. Bevor er den Gedanken zuende spinnen kann, wird er von C-17s Tritt erwischt, der ergänzt, dass dies nun ein 5-gegen-5 sei. Der General nimmt dies zur Kenntnis und verwendet seine Justice Saber-Technik, bei der er seine Fäuste mit Ki umhüllt. Die beiden Cyborgs entkommen jedoch der ersten Angriffswelle, sodass der General nun Strahlen schießt, um sie an der Flucht zu hindern. C-17 hilft seiner Schwester zur Flucht, die nun Goku zur Hilfe eilt. Kahseral transformiert sein Schwert nun zu einer Sphäre und wirft seinen Justice Bomber auf C-17. Der Cyborg bleibt dank seiner Ki-Barriere jedoch unberührt.

C-18 schleudert Tupper ins Aus.

Goku hat derweil unter dem enormen Gewicht von Tupper zu leiden und wird erst befreit als C-18 Ki-Angriffe auf Gokus Kontrahent feuert. Der Saiyajin und die Cyborgs feuern nun jeweils Ki-Angriffe auf die zwei Feinde. Doch Zoiray blockt und lenkt diese per Justice Spin zurück zu den Absendern. Tupper springt in Zoirays Tornado und nutzt den Auftrieb, um auf C-18 zu landen. Doch diese übersteht den Angriff und schleudert den Pride Trooper ins Aus. Zoiray zieht sich daraufhin zurück. C-17 greift Kahseral an seinen Schwertern und schleudert den Pride Trooper fort. Dieser bekommt sogleich die Nachricht, dass Tupper besiegt worden sei, transformiert sein Ki zu einer Sphäre und erzeugt Rauschwaden mittels Wurf auf dem Boden. Der General zieht sich zu Kettol und Cocotte zurück.

Kales normale Super-Saiyajin-Form.

Da sie nun in Unterzahl sind, fokussieren sie ihre Angriffe auf die mittlerweile stark angeschlagene Caulifla. Cocotte erschafft eine Zone um sie herum, um die nun anstürmenden Goku, C-18 & C-17 vom Interferieren abzuhalten. Während Caulifla den Angriffen schutzlos ausgesetzt ist, ist Kale wütend über ihre eigene Hilflosigkeit, transformiert sich zum Super-Saiyajin und befreit sich aus ihrem Gefängnis, ohne dabei erneut die Kontrolle über sich zu verlieren. Kale kann Zoirays Angriff abwehren und Caulifla schützen.

Caulifla die das alles mitangesehen hatte, wendet sich Kale zu und muss bei dem darauffolgenden Gespräch zu ihrer Freude feststellen das Kale sie in ihrer neuen Form erkennt ohne auszurasten und ihre Kraft unter Kontrolle hat.

Das 6. gegen das 11. Universum

Die Pride Troopers bündeln nun ihre Kräfte in einem United Justice Flash. Den beiden Saiyajin-Frauen entgeht dieses vorhaben aber nicht und feuern ebenfalls einen gemeinsamen Energie-Angriff diesen entgegen. Caulifla selber verwandelt sich bei diesem Angriff wieder in den Zweifachen Super-Saiyajin. Auf Anweisung ihres Generals setzten alle Vier Troopers ihre Maximale Kraft ein und können die Energie von Caulifla und Kale langsam zurückdrängen. Bevor diese aber die beiden erreichen kann, weißt Caulifla Kale nochmal an sich nochmal anzustrengen da sie immerhin ihr Schützling wäre und ihr gefälligst bis zum ende folgen sollte.

Kale durch diese Worte ermutigt transformiert sich in ihre muskulöse Super-Saiyain-Form und kontert zusammen mit Zweifacher Super-Saiyajin Caulifla die jetzt ihre ganze Kraft freisetzt, den Angriff. Gemeinsam drängen sie den Angriff mit ihren kombinierten Energieströme zurück und schießen drei der vier Kontrahenten durch die dimensionale Barriere durch ins Aus. Cocotte, die dank einer Barriere um sich selbst den Angriff überstanden hat, wird indessen von C-18 in den Abgrund geworfen und scheidet nun auch aus.

Epilog

Nachdem nun die Hälfte des Teams aus dem elften Universum ausgeschieden ist, treffen Caulifla und Kale wieder auf Son-Goku, C18 und C17. Auf Son-Gokus frage, da er Kale in ihrer Berserker-Form sieht, ob es dieser gut geht. Antwortet Caulifla das diese es endlich geschafft hätte die Kraft zu kontrollieren. Kale selber verwandelt sich kurz darauf wieder in ihre normale Form zurück und verliert nochmals das Bewusstsein, weshalb Caulifla sie nochmals auffängt und sie auf ihren Rücken weg trägt.

Caulifla verabschiedet sich von Son Goku

Bevor sie aber endgültig geht, fragt Caulifla Son Goku ob es in Ordnung wäre, einen Gegner einfach gehen zu lassen. Dieser erklärt daraufhin das er, durch das was er gesehen hatte, sicher ist das Caulifla und Kale noch stärker werden wurden und ihr richtiger Kampf dann anfangen wurde. Lächelnd erwidert Caulifla, die kurz überrascht war, daraufhin nur, das er sich dann aber nicht Beschweren sollte wenn was passieren wurde. Und verlässt mit Kale die anderen drei Kämpfer, was von Brianne de Chateau beobachtet wird und sich das zweite Universum vorbereitet seinen Zug gegen Goku zumachen.

Relevantes

  • In diesem Kampf wurden 5 Kämpfer eines Universum besiegt und aus dem Turnier der Kraft ausgeschieden, was die zweithöchste Reduzierung eines Teams ist. Nur der Kampf von Son Goku und Vegeta die gegen das Team aus Universum 9 kämpften, war mit dem Ausfall von 8 Kämpfern noch höher.
  • In diesem Kampf kämpfen zum ersten mal Mitglieder zweier Universums zusammen gegen Mitglieder eines anderen Universums.

Referenzen

  1. Dragon Ball Super - Episode 101