GamesWorld-Logo.png

 

Weekly Shōnen Jump

Aus DragonballWiki
Version vom 19. August 2013, 19:07 Uhr von Javaki (Diskussion | Beiträge) (endlischsprachige Weekly Shonen Jump hinzugefügt.)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weekly Shōnen Jump jap. (週刊少年ジャンプ), Shūkan Shōnen Jampu, bekannter unter seiner Kurzbezeichnung Shōnen Jump) ist ein seit 1968 veröffentlichtes japanisches Manga-Magazin, das mit wöchentlichem Turnus veröffentlicht wird. Sonderausgaben, in denen vor allem One Shot (Publikation) bekannter aber auch neuer, bislang unbekannter Mangaka veröffentlicht werden, heißen Akamaru Jump und erscheinen vor allem an Feiertagen in Japan.

Veröffentlichung

Shōnen Jump wird vom Shueisha-Verlag seit Juli 1968 herausgegeben. Das Magazin erscheint wöchentlich, hat einen Umfang von fast 500 Seiten und kostet 230 Yen (etwa 1,70 Euro).

Ende der 1990er-Jahre erreichte Shōnen Jump eine wöchentliche Rekordauflage von bis zu sechs Millionen Exemplaren, der Verkauf ist jedoch mittlerweile auf knapp drei Millionen Exemplare pro Woche zurückgegangen; so sank etwa die Zahl der verkauften wöchentlichen Exemplare von 2004 auf 2005 um 1,4 %. Dennoch ist es nach wie vor das meistgekaufte Manga-Magazin in Japan.

Fast alle der im Magazin erscheinenden Manga-Serien werden später auch in Taschenbuchform veröffentlicht. Viele der international bekannten Shōnen-Manga erschienen in der Shōnen Jump.

Weitere Jump-Magazine sind Jump SQ, V Jump, Super Jump, Young Jump und Ultra Jump

Shōnen Jump international

In den USA erschien ein Shonen Jump-Ableger von Januar 2003 bis April 2012 bei VIZ Media. Die Auflage betrug 2008 etwa 215.000 Exemplare. Seit Januar 2013 erscheint sein englischsprachiger, digitaler Nachfolger, Weekly Shonen Jump, wöchentlich immer am selben Tag wie das japanische Original.

Andere internationale Ableger wurden nach wenigen Jahren wieder eingestellt:

  • In Deutschland erschien von November 2001 bis Dezember 2005 bei Carlsen Comics die BANZAI!, die neben Shōnen-Jump-Serien auch deutsche Eigenproduktionen vorstellte. Die Zeitschrift hatte eine monatliche Auflage von etwa 80.000 Exemplaren, wurde jedoch nach Änderungen der Lizenzverhältnisse nach der 50. Ausgabe eingestellt.
  • In Schweden veröffentlichte Full Stop Media von Oktober 2004 bis November 2007 insgesamt 36 Ausgaben von Shonen Jump.
  • In Norwegen erschien Shonen Jump von März 2005 bis Ende 2007 beim Verlag Schibsted Forlagene. Die Zeitschrift wurde aus dem Schwedischen übersetzt.

Weblinks