GamesWorld-Logo.png

 

Tsufurujin

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tsufurianer.jpg
Tsufurujin
Heimatplanet:

Planet Plant

Geschlechter: Männlich & Weiblich
Ernährungsweise: nicht bekannt
Größe: kleiner als die Saiyajin

Tsufurujin (jap.ツフル人, Tsufuru-jin) auch Tsufuruianer genannt, sind eine Rasse vom Planeten Plant. Sie sind sehr friedfertig und intelligent. Ihre Technologie war sehr fortschrittlich. Allerdings besaßen die Tsufurujin keine große Kampfkraft. Jedoch haben sie Erfindungen gemacht, die für die Saiyajin später von großem Wert waren, unter anderem den Scouter.

Geschichte

Das Leben der Tsufurujin änderte sich jedoch dramatisch, als die Saiyajin auf dem Planeten landeten. Die Tsufurujin erlaubten ihnen auf dem Planeten zu leben und es kam zu einer Koexistenz. Während die Tsufurujin jedoch in ihren Städten wohnten, mussten sich die Saiyajin mit Höhlen zufrieden geben. Wahrscheinlich einer der Gründe, warum sie anfingen, in die Städte der Tsufurujin einzudringen. Es kam zu einer erbitterten Schlacht zwischen den Tsufurujin und den Saiyajin. Allerdings wurde es zu einer Katastrophe für die Tsufurujin, weil selbst ihre fortschrittlichen Waffen und Erfindungen gegen die gewaltigen Kräfte der Saiyajin nichts entgegensetzen konnten. Hinzu kam es, dass diese den perfekten Zeitpunkt für die Schlacht festsetzen. Sie warteten, bis der Vollmond über Plant erschien, was er nur alle sieben Jahre tut. Deswegen konnten sich die Saiyajin in die Oozaru-Form verwandeln, womit für die Tsufurujin der Untergang besiegelt wurde. Jedoch waren die Tsufurujin nicht untätig. Sie speicherten Gen-Material ihres Königs und sendeten dieses ins Weltall. Aus diesen Zellen wird später Bebi erschaffen. Ansonsten wurden die Tsufurujin restlos von den Saiyajin ausgerottet. Ihre Gewohnheiten und Technologien wurden jedoch von ihnen übernommen.

Tsufurujin im Spiel Dragonball Z - Sagas

Bekannte Tsufurujin

Serienfehler

  • In Dragonball GT wurden sie fälschlicherweise als Tsufurianer bezeichnet.