GamesWorld-Logo.png

 

Tenshinhan

Aus Dbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baustelle-Symbol
Dieser Artikel ist noch ausbaufähig, da er entweder zu kurz oder falsch ist. Du kannst mithelfen, in dem Du ihn erweiterst.

Grund:
letzter Stand von:


Z-Krieger
TH.png

ProfilansichtGesamtansicht

Namen
Name Tenshinhan
Japanischer Name 天津飯
Daten
Geboren 733[2]
Verstorben † 762 (wiederbelebt)
774 (wiederbelebt)
Gewicht 75 kg[2]
Größe 1,87 m[2]
Geschlecht Männlich ♂
Spezies Mensch (3 Augen Volk)[1]
Herkunft Erde
Kampfkraft 1.830[3][4]
Zugehörigkeit
Organisation Z-Gruppe
Rang Mitglied
(bis Ende Boo-Saga)
Synchronisation
Deutscher Sprecher Vittorio Alfieri
(in Dragonball)

Julien Haggege
(in Dragonball Z)

Japanischer Seiyuu Hirotaka Suzuoki
Auftritt
Zu finden in Manga, Anime, Movies
Im Manga Band 10; Kapitel 113
Im Anime Episode DB 082

Obwohl er nur selten bei einem Kampfgeschehen dabei war, gehört er zu den Z-Kämpfern und wird von denen geschätzt.

Seine Markenzeichen sind sein rasierter Kopf und sein drittes Auge auf der Stirn. Er ist mit Chao-Zu sehr gut befreundet. Außerdem trainieren die beiden sehr oft zusammen. Er ist ein äußerst starker Kampfkünstler und ein Schüler des Herrn der Kraniche (früherer bösartiger Rivale von Mutenroshi).

Tenshinhans Geschichte in Dragonball

Tenshinhan in Dragonball

Zusammen mit seinem Freund Chao-Zu tauchte er am 22. Großen Turnier als Feind von Son-Goku auf. Vorher trainierte er unter dem Kommando von Tao Baibai und entwickelte zahlreiche Techniken, wie beispielsweise den Sonnenblitz, die Kiku-Kanone und die Dodonpa. Beim Großen Turnier konnte er Son Goku mit Glück besiegen und freundete sich anschließend mit ihm an. Er wendete sich zudem später dem Herrn der Schildkröten zu und ist fortan ein guter Freund Son Gokus. Als solcher gehört er natürlich auch zur legendären Z-Gruppe.

Tenshinhans Geschichte in Dragonball Z

Saiyajin-Saga

Ihm wurde mitgeteilt, dass die Saiyajin bald auf die Erde kommen werden. So ging er mit Yamchu, Kuririn, Chao-Zu und Yajirobi zu Gottes Palast, um dort zu trainieren. Am Tag der Ankunft der Saiyajin besiegt er locker einen Pflanzenmann. Danach wurde er von Nappa angegriffen und kämpfte gegen diesen. Selbst mit seiner Kiku-Kanone gelang es ihm nicht, Nappa zu besiegen und wurde somit getötet.

Freezer-Saga

Nachdem er starb, trainierte er mit Chao-Zu und Yamchu im Jenseits. Als Abschlusstest kämpften sie gegen das Ginyu-Sonderkommando, in welchem er Jeeze und Baata besiegte. Danach wurde er mit den anderen wiederbelebt.

Cell-Saga

Tenshinhan trainierte hart für den Kampf mit den Cyborgs. Als sie auftauchten, versuchte er Vegeta im Kampf gegen C-18 zu helfen, jedoch wurde er von C-17 spielend leicht besiegt. Als Cell dann C-18 absorbieren wollte, griff Tenshinhan Cell mit seiner verbesserten Kiku-Kanone an. Es gelang ihm C-18 zu retten, doch dabei verbrauchte er so viel Energie, dass er fast starb. Am Tag der Cell-Spiele erschien Tenshinhan als Zuschauer, und wurde später von den Cell Jr's besiegt.

Boo-Saga

Tenshinhan hat zusammen mit Chao-Zu seine Freunde verlassen um in den Bergen zu trainiern. Am 25. Turnier nahm er nicht teil. Als Son-Gohan gegen Boo kämpfte, erschien Tenshinhan und half Son-Gohan mit seiner Kiku-Kanone. Danach wurde er durch einen Tritt von Boo außer Gefecht gesetzt.

Tenshinhans Geschichte in Dragonball GT

Tenshinhan in Dragonball GT

In Dragonball GT ist er nur am Schluss in der letzten Folge kurz zu sehen, als der auf Shenlong fliegende Son-Goku die Erde verlässt.

Tenshinhans Kampfkünste

siehe Hauptartikel: Tenshinhans Techniken

Da er ein Schüler des Herr der Kraniche ist, wurde er schon sehr früh in dessen Kampfkünste eingeweiht. Er erlernte den Dodonpa, ein starker mit den Fingern ausgefürter Energiestrahl, aber auch die Kiku-Kanone, seine mächtigste Attacke. Er besitzt auch noch weitere mächtige Techniken, wie den Kiai-Schuss. Durch seine Drei-Augen ist er fähig, Techniken zu kopieren, wie beispielsweise das Kame-Hame-Ha von Yamchu.

Turnierergebisse

Verschiedenes

  • Tenshinhan besitzt drei Augen. (siehe: 3 Augen Volk)
    • Mit Hilfe seines dritten Auges kann er Attacken kopieren. Möglicherweise war diese Fähigkeit eine Inspiration für den japanischen Mangaka Masashi Kishimoto, der in der Welt von Naruto eine ähnliche Fähigkeit integriert hat, das Sharingan.
  • Außerdem hat er eine Glatze.
  • Die Narbe auf Tenshinhans Brust stammt von Tao Baibai, der ihn beim 23. Turnier mit einem Messer attackierte.
  • In Dragonball Z - Budokai 2 kann sich Tenshinhan mit Yamchu fusionieren, es entsteht hierbei der Fusionskrieger Yamhan.

Referenzen

  1. Daizenshuu 4 - World Guide, 1995
  2. 2,0 2,1 2,2 Super Exciting Guide: Character Volume, 2009
  3. Daizenshuu 7 - Dragonball Encyclopedia, 1996
  4. hierbei handelt es sich um Tenshinhans Kampfkraft im Kampf gegen die Saiyajins (letzte bekannte offizielle Kampfkraft).