GamesWorld-Logo.png

 

Super Dragon Balls

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Super Dragon Balls.jpg
Super Dragon Balls

超ドラゴンボール / Sūpā Doragon Bōru

Debüt: Manga: Dragon Ball Super (Manga) - DBS: Kapitel 006

Anime: Dragon Ball Super (Anime) - DBS - Episode 029

Anwender:
Klassifikation: Dragon Balls

Die Super Dragon Balls (jap. スーパードラゴンボール, Sūpā Doragon Bōru)[1][2], auch bekannt als "Wunschkugeln" (願い玉, Negaidama)[1] oder laut Champa als "Wunschplaneten" (願い星, Negaihoshi)[3] sind planetengroße Dragon Balls, die sowohl im 7. Universum als auch im 6. Universum verstreut sind und vom Drachengott Zalama erschaffen wurden.

Eigenschaft

Die Super Dragon Balls (sieben an der Zahl) wurden im Jahr 41 des Göttlichen Kalenders erschaffen. Diese haben dabei die Größe von Planeten, genau genommen 37.196,2204 km im Durchmesser. Die Super Dragon Balls besitzen in ihrem Inneren seesternartige Markierungen (Sterne). Jedes dieser Super Dragon Balls hat eine für ihn eigene Anzahl an Sternen (von einem bis sieben). Diese seesteinartigen Markierungen sind ein Originaldesign von Zalama. Egal aus welchem Winkel man sie betrachtet, bleiben sie immernoch seesternartig. Dieses Design wurde im Jahr 42 des Göttlichen Kalenders von Zalama selbst patentiert. Um den Drachen Super Shenlong herbeizubeschwören muss in der göttlichen Sprache den Wunsch: "Komm Hervor, Gott der Drachen und gewähre mir meinen Wunsch, easy peasy lemon squeezy!" aussprechen. Nachdem der Wunsch erfüllt wird, werden die Super Dragon Balls auf das sechste und siebte Universum zerstreut. [4]

Ausgesprochene Wünsche

Dragon Ball Super

Gott der Zerstörung Champa Saga

→ siehe Artikel: Gott der Zerstörung Champa Saga

  • Durch Whis im Weltall ausgesprochen.
    • Beerus sagt zu Whis, er solle den Wunsch aussprechen, das die Erde und ihre Bewohner vom sechsten Universum wiederhergestellt werden sollen.

Future Trunks Saga (Zamasu-Saga)

→ siehe Artikel: Future Trunks Saga

  • Durch Zamasu im Weltall ausgesprochen.
    • Zeitkopie des Zamasus, welcher von Beerus getötet werden sollte und der durch besondere Umstände existieren kann[5], wünscht sich den Körpertausch mit Son Goku, um Goku Black zu werden.
    • Zamasu aus Trunks Zeit wünscht sich in seiner Zeitlinie die Unsterblichkeit, um seinen Vorhaben "Null-Sterblichen-Plan" zu vollenden.
    • Zamasu aus Trunks Zeit wünscht sich in seiner Zeitlinie die Zerstörung der Super Dragon Balls.

Galerie

Referenzen

  1. 1,0 1,1 Dragon Ball Super: Kapitel 003
  2. Dragon Ball Super - Episode 029
  3. Dragon Ball Super: Kapitel 006
  4. Dragon Ball Super - Episode 031 - Zuno-Sama beschreibt die Super Dragon Balls
  5. Eigentlich ist er durchaus eine Art alternativer Zamasu, allerdings nicht etwa wie der alternative Zamasu von Trunks Zeitlinie sondern einer, welcher entstand als Zamasu getötet wurde und der Zeitring Black letztendlich das Werden von Black garantieren sollte und damit an dieser Stelle einen extra Strang zur Sicherheit erstellte.