GamesWorld-Logo.png

 

Muskelturm

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lesenswert.png
Lesenswert.png
Muskelturm
Der Muskelturm
Name: Muskelturm
Name in Kana: マッスルタワー
Name in Romaji: Massuru Tawaa
Geographie
Klima: Kalt und windig
Politik
Regierungsform:  ?
ehemals: {{{regehem}}}
Staatsoberhaupt: ???
ehemals: ???
Population
Einwohner:
Heimat von:
Tiere:
keine bekannt

Besucher
Besucher:
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 3, Kapitel 32
Anime Episode DB 019

Der Muskelturm (jap. マッスルタワー ) befindet sich in der Nähe des Jingledorfes. Der Turm wird von General White bewacht. Der Bürgermeister des Dorfes Jingledorf wurde von General White und seinen Leuten entführt und in einem Gefängnis eingesperrt. Als Son Goku das von Suno erfuhr und machte sich auf den Weg zum Muskelturm. Es gibt 6 Stockwerke in denen sich die Leute von General White befinden, einer von ihnen ist Seargent Metallic ein großer kräftiger Cyborg, und der letzte Mann ist Ninja Lila, jedoch alle von ihnen hatten keine Chance gegen Son Goku und wurden vom ihm besiegt. Im Obersten Stockwerk des Turmes befindet sich General White, im Untergeschoss ein Monster Namens Buyon.

Die Stockwerke des Muskelturms

Etage 1: Eingangsbereich

Das Tor zur 1. Etage

Das Haupttor des Muskelturms wird schwer bewacht und ist der Eingang zur 1. Etage, über die selbst so gut wie nichts bekannt ist. Als Son-Goku beschlossen hatte den Bürgermeister von Jingledorf aus dem Muskelturm zu befreien erledigte er erst die Wachen rund um den Muskelturm, die ihn mit Kanonen, Maschinengewehren und allem was ihnen zur Verfügung stand angriffen.

Danach benutze Son-Goku seinen Mönchsstab um direkt zur Geschützterasse der 2. Etage zu springen. Es ist jedoch anzunehmen, dass die erste Etage so eine Art Eingangsbereich des Muskelturm ist, außerdem scheinen hier die Zimmer der Soldaten zu sein, da die Verstärkung welche General White nachdem Son-Goku Ninja Lila besiegte anforderte aus der 1. Etage kam.

Etage 2: Sicherheitsbereich

Son-Goku wird bereits erwartet
Die weiße Einheit verfolgt Goku

Die 2. Etage stellt eine Art Sicherheitsbereich dar. Hier warteten die 4 besten Soldaten des Generals auf Son-Goku um ihn in seine Schranken zu weisen, jedoch waren sie ziemlich überrascht als plötzlich ein kleines Kind vor ihnen stand. Die Soldaten unterschätzen Son-Goku und wurden ohne probleme von ihm besiegt, was General White, welcher inzwischen zusammen mit Ninja Lila das Geschehen vom Kontrollraum aus verfolgte nnicht sonderlich beeindruckte. Außderm legte Son-Goku in dieser Etage seine Winterkleidung ab.

Später sah man die Etage samt besiegten Soldaten nochmal, als General White seine ganzen restlichen Männer zusammenzog um Son-Goku den Gar aus zu machen.

Etage 3: Leutnant Metallic

Leutnant Mettalic
Metallics Akku ist leer

Die 3. Etage ist ein großer leerer Raum, in dem nur ein großer Stuhl und ein Tisch stehen. Hier befindet sich der Roboter Leutnant Metallic gegen den noch niemand zuvor ein Kraftmessen gewonnen hat. General White, der siegessicher davon ausgeht, dass Son-Goku niemals eine Chnace gegen Metallic hat gab diesen befehl Son-Goku zu zermalmen.

Wie Son-Goku schnell feststellen muss hat er mit Leutnant Metallic einen ganz anderen Gegner vor sich, als die Soldaten in den Etagen zuvor. Die Schläge, Tritte und Energiestrahlen des Roboters machen Son-Goku schwer zu schaffen und er muss einiges einstecken. Schließlich gelangt es ihm mit einem Kame-Hame-Ha den Kopf von Metallic zu zerstören, jedoch beeinträchtigte das den Roboter nicht und er attackierte Son-Goku weiter. Nach einem langen und harten Kampf war Metallic schließlich ziemlich ramponiert, gab aber immer noch nicht auf, Son-Goku war kurz davor zu verzweifeln, als plötzlich der Akku von Metallic leer war.

Ziemlich überrascht darüber, dass Metallic den kürzeren gegen Son-Goku gezogen hatte schickte er Ninja Lila in die 4. Etage und befahl ihm sich Son-Goku mal richtig "zur Brust zu nehmen".

Etage 4: Ninja Lila

Ninja Lilas Wald

Der Meister der Tarnung

Mitten im Muskelturm, in der 4. Etage befindet sich ein Wald, hier stoß Son-Goku auf den "Meister der Tarnung", Ninja Lila.

Ninja Lila hält sich selbst für den Meister der Tarnung und den schnellsten Mann der Welt, jedoch sah er im direkten Kampf gegen Son-Goku ziemlich alt aus, woraufhin er zu einigen Tricks griff. Als Son-Goku die Etage betritt war das Licht aus und mehrere Kunais flogen auf ihn zu, welchen er jedoch ohne weiteres ausweichen konnte, daraufhin ging das Licht an und die Suche nach Ninja Lila begann. Er bewegte sich in rasender Geschwindigkeit durch den Wald und versteckte sich in einer Baumkrone, doch Son-Goku sah ihn un warf mit einem Stein nach ihm, woraufhin er herunter fiel. Der kampf ging weiter und Ninja Lila benutze weitere Tricks, wie z.B. Rauchbomben, Wurfmesser oder Ninjasterne. Seine Tarnkünste konnten Son-Goku jedoch auch nicht recht überzeugen.

Nach einem langen Kampf musste Ninja Lila feststellen, dass er Son-Goku nicht gewachsen war und er rief seine 4 Brüder, die Son-Goku erst für Klone hielt. Gemeinsam machten sie Son-Goku ziemlich zu schaffen, wurden aber zu guter letzt alle von ihm geschlagen.

Der Käfig von Monster Nummer 8

Der Käfig von Nummer 8
Das Monster Nummer 8

Nach der Niederlage gegen Son-Goku floh Ninja Lila vor ihm auf eine Art Podest im Raum, auf welchem ein großer Käfig mit der Aufschrift "8" stand. In dem Käfig befand sich die angebliche Geheimwaffe der weißen Einheit, der schreckliche Cyborg, Monster Nummer 8. Ninja Lila öffnete den Käfig und ein in Ketten gelegter Riese kam heraus. Son-Goku war ziemlich beeindruckt und Ninja Lila war sich seines Sieges sicher.

Ninja Lila gab Monster Nummer 8 den Befehl Son-Goku zu töten. Nummer 8 jedoch sprengte nur seine Ketten und weigerte sich Gewalt anzuwenden, da er ein Pazifist ist und jegliche Art von Gewalt hasst.

Sauer über das Verhalten des Cyborgs drohte Ninja Lila ihm auf den befehl von General White hin damit ihn per Knopfdruck zu zerstören, da eine Bombe in seinen Körper eingebaut ist. Doch bevor Ninja Lila den Knopf drücken konnte wurde er von Son-Goku außer Gefecht gesetzt. Das Monster Nummer 8 freundete sich mit Son-Goku an und folgte ihm in die nächste Etage.

Etage 5: Das Labyrinth

White kontrolliert die Wände
Etage 5: Das Labyrinth

Die 5. Etage des Muskelturms ist ein mechanisches Labyrinth, welches den Eindrilingen die letzte Kraft rauben soll. General White kann einige Wände des Labyrinths von seinem Kontrollraum aus nach belieben verschieben und drehen. Son-Goku irrte aufgrund der Tricks des Generals ewig im Labyrinth umher und war ziemlich am Ende. Daraufhin entsendete General White seine restlichen Leute ins Labyrinth, welche den geschwächten Son-Goku erledigen sollten. Zum Glück kam ihm sein neuer Freund Achtie zur Hilfe.

Zusammen überlisteten und erledigten sie die Soldaten und machten sich auf die Suche zum Ausgang. Achtie, welcher den Plan des Labyrinths genau kannte führte Son-Goku zum Ausgang, jedoch trafen sie immer auf eine Wand, da General White diese von oben aus kontrollierte, doch anhand eines Spaltes erkannte Achte den Trick und fand den Ausgang. Auf General Whites Bildschirm erschien daraufhin "GAME OVER".

Schließlich machten sie sich zusammen zur obersten Etage, dem Kontrollraum auf.

Etage 6: Der Kontrollraum

General Whites Kontrollraum

General Whites Kontrollraum
Die Tür zum Kontrollraum

General Whites Kontrollraum liegt im obersten Geschoss des Muskelturms und ist das Herzstück der Basis, von hier aus überwacht und verfolgte der General alle Kämpfe von Son-Goku und erteilte seinen leuten Befehle. Noch nie zuvor ist es einem Eindringling gelungen das oberste Stockwerk zu erreichen, jeder ist zuvor an Metallic gescheitert.

Als Son-Goku und sein neuer Freund Achtie die 6. Etage erreichten war General White sichtig beeindruckt, jedoch noch nicht vollkommen verzweifelt, denn er hatte noch ein Ass im Ärmel. So aktivierte er per Knopfdruck eine Falltür, welche sich unter den Füßen von Son-Goku und dem Monster Nummer 8 befand. Die beiden fielen daraufhin in ein Verließ, indem sich ein schreckliches Monster Namens Buyon befand, vor dem sogar das Monster Nummer 8 angst hatte.

Zum Schluss nahm General White den Bürgermeister als Geisel und zwang das Monster Nummer 8 Son-Goku anzugreifen und ihn zu töten, da er anders den Bürgermeister töten würde. Achtie weigerte sich jedoch und General White schoss in einem Moment der Unachtsamkeit auf Son-Goku, der zu daraufhin zu Boden ging. Achtie, der dachte General White hätte seinen Freund getötet wurde wütend und verpasste White so einen harten Schlag, dass dieser im hohen Bogen aus dem Fenster flog.

Die Gefängniszelle des Bürgermeisters

Die Gefängniszelle in der der Bürgermeister von Jingledorf gefangen gehalten wurde befindet sich ebenfalls in der 6. Etage und ist nur vom Kontrollraum des Generals aus zu erreichen. In der zelle selbst befindet sich nur ein Bett und ein Tisch, sowie ein Kleiderhaken an der Wand. Als der Bürgermeister von einem Wächter Essen gebracht bekam, weigerte er sich erst zu essen, doch als ervon Son-Goku erfuhr, der auf dem Weg sei um ihn zu retten, was der Wächter zwar lächerlich fand, dem Bürgermeister aber neuen Lebenswillen gab, entschied er sich doch etwas zu essen.

Zum Schluss belauchte er die Gespräche zwischen Son-Goku, Monster Nummer 8 und dem General, der behauptete ihn frei lassen zu wollen, den Bürgermeister allerdings als Geisel nahm. Letztenendes wurde er von Son-Goku jedoch gerettet.

Untergeschoss: Monster Buyons Verließ

Der schreckliche Buyon

Nachdem Son-Goku und Achtie in der 6. Etage, dem Kontrollraum des Generals angekommen waren begrüßte er sie und aktivierte per Knopfdruck eine Falltür, welche sich direkt unter ihren Füßen befand. Daraufhin fielen die beiden in ein dunkles Verließ, in dem ein schreckliches Monster hauste, dass auf den namen Buyon hört.

Als Buyon die beiden sah machte er sich sofort daran sie anzugreifen und zu verspeißen, doch Son-Goku und das Monster Nummer 8 leisteten starken Wiederstand. Jedoch erwiessen sich alle Attacken von Son-Goku, sogar das Kame-Hame-Ha als nutzlos, da die Haut von Buyon weich wie Gummi war. Buyon kam immer näher und setzte den beiden mit seinen Energieblitzen zu.

Daraufhin zerstörte Son-Goku einen Teil der Wand , woraufhin die kalte Luft das Monster zu Eis erstarren ließen und Son-Goku es mit einem einfachen Schlag zerstören konnte. Nachdem Buyon besiegt war, wendeten sie sich wieder dem General zu.

Verschiedenes

  • Im Anime wurde fälchlicher Weise behauptet, dass sich die Zelle des Bürgermeisters in Etage 5 befinden würde, was jedoch ein Fehler ist, da Etage 5 ein Labyrinth ist und sich die Zelle in Etage 6 befindet.
  • Das Monster von dem Sunos Vater redete war wie sich später herausstellte nicht Monster Nummer 8, sondern der schreckliche Buyon.
  • Die weiße Einheit ist eine Gruppe der Red Ribbon Armee, die von General White geleitet wird. Ihr Einsatzgebiet ist der hohe Norden und wie der Name schon sagt Gebiete in denen es sehr kalt und windig ist. Sie nahmen den Bürgermeister des Jingledorfes gefangen um die Dorfbewohner zu erpressen, ihm bei der Suche nach den Dragonballs zu helfen. Für Son-Goku stellt die weiße Einheit kein besonders großes Hindernis da, jediglich die einzelnen Gegner im Muskelturm, die Basis der weißen Armee machen ihm zu schaffen.
  • Die weiße Einheit ist eine Anspielung auf die Weiße Armee des Russischen Bürgerkrieges von 1917 bis 1920.
  • Der Aufbau des Muskelturm ist wahrscheinlich an den Film Bruce Lee - Mein letzter Kampf, der letzte Film mit Bruce Lee vor seinem Tod, angelehnt. Auch hier musste sich Bruce von Etage zu Etage durchkämpfen.
  • Der Muskelturm inspirierte den One Piece-Schaffer Eiichiro Oda zum sogenannten Unterwassergefängnis Impel Down.
  • Das selbe Prinzip verwendete Akira Toriyama später noch einmal für Babidis Raumschiff.
Lesenswert.png Dieser Artikel wurde in die Liste der lesenswerten Artikel aufgenommen.