GamesWorld-Logo.png

 

Mr. Popo

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zivilist
PoPo1.jpg

ProfilansichtGesamtansicht

Namen
Name Mr. Popo
Japanischer Name ミスター・ポポ
Daten
Geboren unbekannt
Spezies unbekannt
Herkunft unbekannt
Synchronisation
Deutscher Sprecher Michael Bauer
Japanischer Seiyuu Nishio Toku
Auftritt
Zu finden in Manga und Anime
Im Manga Band 14, Kapitel 163
Im Anime Episode DB 124
Mr. Popo ist sehr fürsorglich, was den Palast Gottes betrifft.

Mr. Popo (ミスター・ポポ, Misutā Popo) ist eine sehr alte Persönlichkeit (sogar noch älter als Gott selbst), welche Gott dient und dessen Garten pflegt.

Nachdem Son Goku im Himmel angekommen war, suchte er Gott Piccolo. Er wollte ihn bitten, den Drachen Shenlong und mit ihm alle von Piccolo beseitigten Kämpfer, darunter auch Kuririn wieder zum Leben zu erwecken. Aber er wurde von Mister Popo, dem Diener Gottes, empfangen. Mr. Popo wollte Son Goku sofort seine Überlegenheit im Kampf beweisen, die vor allem in der Kontrolle seines Geistes lag. Schließlich empfing Gott aber Son Goku und erlaubte ihm, drei Jahre in seinem Palast zu verbringen, um zu trainieren. Nachdem Son Goku wieder fort war, diente Mister Popo seinem Herrn noch bis zu dessen Tod. Dieser trat als Folge des Todes von Piccolo ein, der von einem Saiyajin eliminiert worden war. Mister Popo half anschließend Bulma, Kuririn und Son Gohan nach Namek zu gelangen. Er brachte Bulma Namekianisch bei und brachte Bulma zu einem Raumschiff, welches sich im Yunsabit Plateau befand.

Auf dem Planeten Namek konnten Son Gohan, Kuririn und Bulma wieder den verstorbenen Piccolo zum Leben erwecken und somit konnnte auch Gott Piccolo wieder leben .

Als sich Jahre später Piccolo und Gott Piccolo vereinnen, diente Mr. Popo dem neuen Beschützer der Erde, Dende. So leitete er zusammen mit ihm bei den darauffolgenden Kämpfen einen entscheidenden Beitrag. So rettete er Dende vor den Dämon Boo, als er alle in Schokoladenstrahl verwandelt hat. Mr. Popo warf Dende auf die Erde zu. Somit rettete Mr. Popo nicht nur Dende sondern auch die Dragonballs auf der Erde.

Komm, müssen gehen!

– bevor Mr. Popo Dende warf.  


Ein fliegender Zauberteppich dient Mister Popo als Mittel zur Fortbewegung.

Mister Popo kann auf die Erfahrung eines über tausendjährigen Lebens zurückblicken und strahlt deshalb eine große innere Ruhe aus. Außerdem ist er sehr stark, verfügt über eindrucksvolle Schnelligkeit und handelt geistesgegenwärtig.


Verschiedenes

Mr. Popos Fortbewegungsmittel.
  • Mr. Popo ist wohl der älteste auf der Erde.
  • Sein einziger Tod kam durch den Schokoladenstrahl von Boo zustande.
  • Er ist sogar in der Lage namekianisch zu sprechen, Gott Piccolo lehrte ihm diese Sprache.
  • In der 31. Ausgabe Weekly Shōnen Jumps wird ihm eine Kampfkraft von 1.030 zugewiesen.[1]
  • Mr.Popo spricht in der Serie Sätze in einer falschen Grammatik, die der von Yoda aus Star Wars ähnelt.


Referenzen

  1. Weekly Shōnen Jump ~ Mister Popos Kampfkraft wird angegeben.