GamesWorld-Logo.png

 

Lord Slug

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel/Abschnitt enthält Informationen, die nur in „Super-Saiyajin Son-Goku“ vorkommen.



Bösewicht
Lordslug.png

ProfilansichtGesamtansicht

Namen
Name Lord Slug
Japanischer Name スラッグ
Daten
Geschlecht geschlechtslos
Spezies Namekianer
Herkunft Planet Namek
Kampfkraft unbekannt
Synchronisation
Deutscher Sprecher Axel Lutter
Japanischer Seiyuu unbekannt
Auftritt
Zu finden in Movie
Erster Auftritt Super-Saiyajin Son-Goku


Lord Slug (jap. スラッグ, Suraggu) ist ein abtrünniger Namekianer. Er ist von grundauf böse, da sich laut Meister Kaio bei ihm nur sein böses Herz weiterentwickelte. Er ist ein sogenannter Super-Namekianer, das heisst, dass seine Kampfkraft der eines gewöhnlichen Namekianers bei weitem übersteigt ähnlich eines Super-Saiyajins. Ansonsten verfügt er über die üblichen Fähigkeiten der Namekianer, so hat er ein überdurchschnittliches Gehör, kann sich selbst regenerieren, die Schlangenarmtechnik ausführen und seinen Körper wachsen lassen.

Geschichte

Es ist allerdings nicht bekannt, wie er die Klimakatastrophe auf Namek überlebte, aber durch seine jahrelangen Reisen konnte er sich einigen Lebewesen dienbar machen und eine eigene Armee aufbauen. Er alterte jedoch sehr stark und landete auf der Erde, um aus dem Planeten sein neues Raumschiff zu machen. Dabei stellte er fest, dass es auf der Erde Dragonballs gibt, mit denen er seine Jugend sowie seine ursprünglichen Kräfte wiedererlangt. Zudem verdunkelt er die Sonne, um seiner Armee einen angenehmeren Aufenthalt zu ermöglichen. Jedoch wird er von Son Goku, Piccolo und Son Gohan angegriffen und bekämpft. Slug ist den dreien um weiten überlegen und droht die drei zu besiegen. Doch Son Goku verwandelt sich in den falschen Super-Saiyajin und kann Slug erstmal Paroli bieten, bis dieser seinen Körper wachsen lässt und Son Goku und Piccolo zu zerquetschen droht. Doch durch Piccolos Wissen wird die größte Schwäche der Namekianer gezeigt, sie vertragen die Frequenz des menschlichen Pfeifens nicht. Dadurch gelangt Son Goku wieder in die Offensive und kann mit der Energie von Piccolo Slug einer mächtigen Kaioken-Attacke angreifen und ihm ein Loch in den Bauch reißen, ähnlich wie bei der Gorillafaust. Daraufhin sammelt Son Goku Energie für die Genki Dama mit Hilfe der Sonne und tötet damit Slug. Der Himmel hellt sich nun wieder auf und Slug ist daran gescheitert, die Erde zu erobern.


Verschiedenes

  • Lord Slug ist sogar stärker als Freezer.
  • Lord Slug mag es nicht auf sein Alter angesprochen zu werden. Dabei tötet er jeden, der dies tut.