GamesWorld-Logo.png

 

Kamehameha

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
AOTM-Header1.png
Kamehameha
Superkamehameha.jpg

Son Goku feuert ein Kamehameha ab

Allgemeines
Alternative Namen: Schildkröten-Scheiben-Welle,
Schildkrötenwelle,
Schockwelle,
Schockwelle der alten Ahnen
Name in Kana: 亀破波,
かめはめ波
Name in Romaji: Kamehameha
Debüt: Dragonball
Episode 8
Entwickelt von: Muten Roshi
Eingesetzt von:
Anwendungen:

Son Goku

  • gegen Piccolo
  • gegen Vegeta
  • gegen Freezer
  • gegen Cell
  • gegen Majin Vegeta
  • gegen Kid Boo
  • gegen Bebi
  • gegen Super C-17
  • gegen Teufelsdrachen
  • gegen Hit
  • gegen Copy-Vegeta
  • gegen Goku Black

Son Gohan

  • gegen Cell
  • gegen Super Boo

Vegetto

  • gegen Super Boo

Gogeta

  • gegen Yi Xing Long
Technische Daten
Klasse: Energie-Strahl
Farbe/n:       &       &       &       &       &       &      
Ähnliche Techniken: Masenko
Gallic-Strahl
Liste der Attacken

Das Kamehameha (jap. 亀破波, かめはめは, auch "Schildkröten-Scheiben-Welle", "Schildkrötenwelle" oder "Schockwelle der alten Ahnen" genannt) ist die erste Energie-basierende Technik, welche in Dragonball vorkommt. Dieser Energiestrahl ist die meistbenutzte Technik in den Dragonball Serien, zudem ist das Kamehameha Son Gokus meist benutzte Attacke.

Benutzung

Goku konzentriert Energie

Das Kamehameha ist Son Gokus Stammtechnik, er erlernte diese von Muten-Roshi, welcher der Entwickler dieser starken Attacke ist. Muten-Roshi benötigte 50 Jahre, damit er diese Technik vollständig entwickelt hatte. Die Technik wurde nur so berühmt, weil sie immer wieder weiter gegeben wurde. Das Kamehameha wird durch die beiden Hände des Anwenders erzeugt, dabei wird die Energie in einem kleinen Punkt zwischen den Händen konzentriert, gebündelt un dann schließlich nach vorne losgelassen. Wenn das Kamehameha losgelassen wurde, wird ein großer Energiestrahl entfesselt, welcher um so stärker ist, je mehr Energie in den Händen konzentriert worden war. Jedoch kann diese Technik auch mit einer Hand verwendet werden, dabei wird jedoch die Energie des Anwenders nur in einer Hand konzentriert.

Variationen

Es gibt viele verschiedene Arten des Kamehameha's, welche hier nun aufgelistet werden:

Maximale Kraft Kamehameha

Muten-Roshi setzt das maximale Kraft Kamehameha ein

Das maximale Kraft Kamehameha (jap. MAXパワーかめはめ波, Makkusu Pawā Kamehameha[1]) wird von Muten-Roshi in seiner Volle Kraft-Form verwendet. Die Anwendung bleibt gleich nur dass die Stärke des Kamehamehas nun durch die volle Kraft von Muten-Roshi noch höher ist. Muten-Roshi setzt diese Variation das erste mal ein, als er das Feuer im Schloss des Rinderteufels löschen will. Er schafft es zwar das Feuer zu löschen, aber die Technik ist so stark, dass der gesamte Berg und das Schloss zerstört werden. Muten-Roshi setzt diese Technik später auf dem 21. Tenkaichi Budokai ein, um den Mond zu zerstören. Im Film Dragonball - Movie 4: Der Weg zur Macht setzt auch Son Goku diese Technik ein.

Beugendes Kamehameha

Son Goku versucht sich selbst zu treffen

Das beugende Kamehameha (jap. 曲がるかめはめ波, Magaru Kamehameha[1]) ist eine Variation des Kamehamehas mit der der Anwender die Richtung der Technik nach belieben steuern kann. Dabei wird das Freisetzten aller Energie verhindert, um so die Welle umleiten zu können. Son Goku setzt diese Technik gegen den Oberteufel Piccolo ein. Dabei feuert Son Goku das Kamehameha zunächst gerade auf ihn und lenkt es im letzten Moment um und trifft Oberteufel Piccolo an Hinterkopf. Während des Fluges nach Namek feuert Son Goku dieses Kamehameha so ab, dass es sich im Raumschiff dreht und wieder auf ihn zukommt. Er lässt sich treffen und wird dann aber schwer verletzt. Krillin setzt das beugende Kamehameha gegen Garlic Jr. in der Garlic Jr. Saga ähnlich wie das Kakusandan ein.

Fuß Kamehameha

Das Fuß Kamehameha eingesetzt von Son Goku

Das Fuß Kamehameha (jap. 足かめはめ波, Ashi Kamehameha[1]) ist ein Kamehameha, welches von den beiden Füßen abgefeuert wird. Dabei wird die Energie nicht in den Händen konzentriert, sondern wie der Name schon sagt in den Füßen. Son Goku ist der einzige, der diese Technik beherrscht, er verwendete sie auch nur einmal, nämlich im Kampf gegen Piccolo in Dragonball auf dem 23. Tenkaichi Budokai. Während Son Goku am Abstürzen ist, verwendete er das Fuß Kamehameha, welches er auf den Boden feuert, sodass er nicht am Boden aufschlägt sondern sich genau in die entgegengesezte Richtung weiterbewegt. Piccolo ist durch diese Technik so überrascht, dass er seine Deckung vergisst und damit einen Volltreffer von Son Gokus Faust kassieren muss.

Kaioken Kamehameha

Son Goku feuert es auf Vegeta ab

Das Kaioken Kamehameha (jap. 界王拳かめはめ波, Kaiōken Kamehameha) ist eine Kombination der Kaioken Technik und dem Kamehameha Energiestrahl, welche nur von Son Goku selbst benutzt wird. Son Goku transformiert sich dabei in seine Kaiokenform und benutzt ein Kamehameha, durch die Transformation in das Kaiokenstadium verursacht Son Goku mehr Schaden. Der Schaden ist jedoch vom Kaiokenlevel abhängig. Das Kaioken Kamehameha hat sein Debüt im Kampf gegen Vegeta in der Vegeta Saga. Son Goku benutzt es während Vegeta seinen Gallic-Strahl einsetzt. Um dieser Attacke zu wiederstehen, verwendet Son Goku das dreifache Kaioken Kamehameha, aber da dies nicht weiterhilf, transformiert sich Son Goku in die vierfache Kaiokenfom. Nun ist er stark genug und schleudert Vegeta mit dem Kaioken Kamehameha in den Himmel. Auch gegen Freezer benutzt Son Goku ein Kaioken Kamehameha, dabei setzt Son Goku die zwanzigfache Kaioken ein.

Mehrfaches Kamehameha

Son Goku und Krillin feurn jeweils ein Kamehameha ab

Das mehrfache Kamehameha (jap. マルチプルかめはめ波, Maruchipuru Kamehameha) ist eine kombinierte Version des Kamehamehas. Zwei oder mehr Kämpfer feuern jeweils ein Kamehameha auf einen Punkt. Die einzelnen Kamehamehas verbinden sich zu einem riesigen Kamehameha, dass den Gegner dann trifft. Son Goku, Krillin und Muten-Roshi setzten diese Technik gegen Dr. Willow ein[2]. Um den Asteroiden zu zerstören, der in Richtung Erde fliegt, setzten Son Goku und Krillin diese Technik ein[3]. Krillin, Son Goten und Trunks setzten das mehrfache Kamehameha gegen Bio-Broly ein, als dieser ein letztes mal versucht sie anzugreifen[4].Auch das Vater-Sohn Kamehameha zwischen Son Gohan und Son Goku, das Brüder Kamehameha zwischen Son Gohan und Son Goten, das Familien Kamehameha zwischen Son Gohan, Son Goku und Son Goten und das Freund Kamehameha zwischen Son Goten und Trunks gehören zu dieser Kategorie. Die Super Boo Geister, entstanden durch die Super Boo Kamikaze Attacke, setzten diese Technik gegen Vegetto ein. Auch Son Goku, Trunks und Pan setzten diese Variation gegen General Rirudo ein.

Super Kamehameha

Son Goku trifft Broly mit einem Super Kamehameha

Das Super Kamehameha (jap. 超かめはめ波, Chō Kamehameha[1], auch "Super Schildkrötenwelle" oder "Super Schildkröten-Scheiben-Welle" genannt) ist eine fortgeschrittene Version des Kamehamehas. Wie beim normalen Kamehameha wird zwischen den beiden Händen die Energie konzentriert, gebündelt und losgelassen, jedoch ist es eine viel höhere Energiekonzentration als beim normalen Kamehamheha. Son Goku verwendete dieser Technik erstmals gegen Piccolo , während dem 23. Tenkaichi Budokai. Später benutzte Son Goku es noch gegen Radditz, bei dem es aber keinen größeren Effekt zeigte, da er Son Goku überlegen war. Nach der Verwendung dieser Technik ist der Anwender sehr geschwächt, da er sehr viel Energie in diese Technik gesteckt hatte. Er setzt das Super Kamehameha im weiteren Verlauf auch gegen Freezer, Broly und Hatchiyack ein.

Kontinuierliches Kamehameha

Son Gokus kontinuirliches Kamehameha gegen Super Boo

Das kontinuierliche Kamehameha (jap. 連続かめはめ波, Renzoku Kamehameha[1]) ist ein rapides feuern von mehreren Kamehamehas hintereinander mit einer oder sogar beiden Händen gleichzeitig, wodurch schnell ungeheurer Schaden verursacht wird. Son Goku nutzt diese Technik mehrmals hintereinander auf dem Weg nach, um diese dann abzuwehren[5]. Gegen Freezer setzt Son Goku diese Technik ein genauso wie im Schloss von Dr. Willow. Als dreifacher Super-Saiyajin setzt er diese Version gegen Super Boo ein[6]. In Dragonball GT setzt Son Goku diese Technik gegen General Rirudo ein[7]. Der Name dieser Technik stammt aus dem Videospiel Dragonball Z - Budokai, wo es auch von Son Gohan und Son Goten verwendet werden kann.

Blitz Kamehameha

Son Goku feuert es auf Cell

Das Blitz Kamehameha (jap. 瞬間移動はめ波, Shunkan Idō Kamehameha[1]) ist eine Kombination aus der momentanen Teleportation und dem normalen Kamehameha. Das besondere an dieser Technik ist, dass sie fast unblockbar ist, da es durch die momentane Teleportation nicht möglich ist, den Anwender zu finden. Das Blitz Kamehameha hat sein Debüt in der Cyborg Saga im Kampf gegen Cell. Da Son Goku die Erde nicht zerstören will, konzentriert er seine Energie weit weg von Cell. Dieser zeigt sich aber nicht beeindruckt, da er meint, dass Son Goku nie ein Kamehameha auf die Erde abfeuern würde. Doch nun teleportiert sich Son Goku genau vor Cell und feuert das Kamehameha auf ihn. Des weiteren verwendete Son Goku das Blitz Kamehameha noch im Kampf gegen Paikuhan im Jenseits.

Zorniges Kamehameha

Das Zornige Kamehameha

Das zornige Kamehameha (jap. 怒りのかめはめ波, Ikari no Kamehameha)ist ein im Super-Saiyajin-Modus mit einer Hand ausgeführtes Kamehameha, welches von Son Goku benutzt wurde um den Tyrannen Freezer endgültig zu besigen. Dabei streckt Son Goku seine linke Hand nach hinten, welche er nach kurzer Zeit wieder nach vorne ausstreckt. Nun entsteht ein sehr starker, gelblicher Energiestrahl, welcher einen sehr großen Schaden anrichtet. Das Zornige Kamehameha unterscheidet sich jedoch neben dem Ausführen mit einer Hand, noch in einem weiteren Punkt, denn während Son Goku diese Technik gegen Freezer einsetzt, bildet sich ein ein gelblicher Energiekranz um ihn, was bei keinem andern Kamehameha der Fall ist. Der Name "Zornige Kamehameha" stammt aus den Videospiel Dragonball Z - Budokai Tenkaichi.

Vater-Sohn Kamehameha

Son Goku hilft seinem Sohn Son Gohan

Das Vater-Sohn Kamehameha (jap. 親子かめはめ波, Oyako Kamehameha auch "Vater-Sohn Schildkrötenwelle" genannt) ist eine Technik, welche bisher nur von Son Gohan und seinem Vater Son Goku eingesetzt wurde. Son Gohan verwendet diese Technik im finalen Kampf gegen Cell. Bei dem Vater-Sohn Kamehameha wird Son Gohan unterstützt, jedoch nicht im kämpferischen Sinne, sondern lediglich durch im geistlichen Sinne. Im Kampf gegen Cell glaubte Son Gohan nicht mehr, dass er ihn besiegen könne, doch durch die Unterstützung seines Vaters, welcher im Mut zuspricht, schafft es Son Gohan mit dem Vater-Sohn Kamehameha diesen zu bezwingen. Beim Vater-Sohn Kamehameha wird wie beim normalen Kamehameha die Energie in den Händen konzentriert und losgelassen, da jedoch Son Gohans Hand gebrochen war, feuerte dieser das Kamehameha nur mit einer Hand ab.

Final Kamehameha

Das Final Kamehameha (jap. フラッシュのかめはめは, Fainaru Kamehameha) ist eine Kombination aus Son Gokus Super Kamehameha und Vegeta Final Flash. Die Technik wurde von Vegetto entwickelt und nur einmal verwendet, nämlich im Kampf gegen Fusion Zamasu. Bei dieser Technik streckt der Anwender seine beiden Hände zur Seite und konzentriert die Energie des Final Flashs in seinen beiden Händen und danach nimmt er die selbe Haltung beim Start einer Kamehameha ein. Dabei konzertriert Vegetto die gesammelte Energie in seinen Händen und feuert sie in der Zamasu-Saga auf Fusion Zamasu, der dem Final Kamehameha stand halten kann. Nach dieser Technik muss Vegetto sehr viel an Energie einbüßen, weshalb Son-Goku und Vegeta, nach dem die Potara-Fusion endete, kaum noch die Kraft haben, gegen Fusion Zamasu weiterzukämpfen.

Kamehameha mit versetzter Wirkung

Diese Art des Kamehamehas ,benutzt Son-Goku im kampf gegen Bebi. Bei dieser besonderen Technik nimmt der Getroffene den Schaden erst nach einer bestimmten Zeit. Son-Goku benutzt diese Technik nur ein einziges Mal und zwar in Dragonball GT.

Zehnfaches Kamehameha

Son Gokus 10x Kamehameha

Das zehnfache Kamehameha (jap. 10倍かめはめ波[8], Jūbai Kamehameha, auch "zehnfache Schildkrötenwelle" genannt) ist eine Technik, welche nur in Dragonball GT vorkommt. Son Goku benutzte dieses Kamehameha nur im vierfachen Super-Saiyajin-Modus, erstmals im Kampf gegen Bebi, welcher Vegetas Körper kontrollierte. Dabei wird wie beim Super Kamehameha vorgegangen, denn der Anwender konzentriert sehr viel Energie zwischen seinen beiden Händen und lässt diese dann schließlich auf den Gegner los. Des weiteren verwendet Son Goku diese Technik noch gegen Super C-17, jedoch zeigt es gegen diesen keine Wirkung, da Super C-17 die Attacke einfach absorbiert. Die Farbe des 10x Kamehameha's unterscheidet sich vom herkömmlichen Kamehameha, anfangs im Kampf gegen Bebi ist es blau. Doch im späteren Verlauf hat das 10x Kamehameha eine rote Energiekonzentration.

Zehnfaches Drachen Kamehameha

Son Goku fliegt durch sein Kamehameha durch

Das zehnfache Drachen Kamehameha (jap. 10倍・龍・かめはめ波, Jūbai Ryū Kamehameha) ist eine Kombination aus dem zehnfachen Kamehameha und der Drachenfaust, welche von Son Goku als vierfacher Super-Saiyajin benutzt wird. Dabei feuert Son Goku ein zehnfaches Kamehameha und fliegt hindurch, um den Gegner mit einer Drachenfaust anzugreifen. Das erste und einzige mal setzt Son Goku diese Technik gegen Yi Xing Long ein. Dieser glaubt, dass Son Goku immer noch Blind ist und erlaubt es ihm ihn anzugreifen. Doch Son Goku täuscht ihn, öffnet seine Augen und feuert das zehnfache Drachen Kamehameha auf Yi Xing Long, der dann fast vernichtet wird. Doch Yi Xing Long regeneriert sich und der Kampf wird weitergeführt. Die Farbe des Kamehamehas ist blau und der Drache ist golden.

Schokoladen Kamehameha

Majin Oob oben rechts gegen Bebi unten links

Das Schokladen Kamehameha (jap. チョコレートかめはめ波, Chokorēto Kamehameha) ist eine Kombination aus dem Schokoladenstrahl und dem Kamehameha und wird nur von Majin Oob verwendet. Wenn diese Attacke gegen einen eingesetzt wird, verursacht er keinen Schaden und verwandelt stattdessen die Person in Schokolade. Majin Oob setzt diese Technik gegen Bebi ein, doch dieser schafft es mit einem Final Flash den Angriff zurück auf Majin Boo zu reflektieren, um ihn in Schokolade zu verwandeln. Später stellt sich heraus, dass Majin Oob Bebi absichlich ermöglicht hat, den Angriff zu reflektieren, um Bebi von innen zu verletzten. Die Farbe dieser Technik ist zunächst blau und wird dann pink.

Bluff Kamehameha

Konfettis und Luftschlangen statt Energiestrahl

Das Bluff Kamehameha (jap. ブラフかめはめ波, Burafu Kamehameha) ist eine komische Version des Kamehamehas und wird von Gogeta als vierfacher Super-Saiyajin eingesetzt. Die Ausführung ist die selbe wie beim normalen Kamehameha, nur dass statt des blauen Energiestrahls nur Konfettis und Luftschlangen auf den Gegner gefeuert wird. So wird auch kein Schaden beim Gegner verursacht. Gogeta setzt diese Version gegen Yi Xing Long ein. Zunächst führt er den Babuschka-Trick durch, um sich zu vervielfältigen. Dann startet er das Bluff Kamehameha. Währenddessen ist Yi XIng Long geschockt, da er denkt, dass er nun von Gogeta besiegt wird. Doch es fliegen nur Konfetis und Luftschlangen auf sein Kopf und während Gogeta lacht, wird Yi Xing Long wütend und kämpft weiter. Der Name dieser Technik stammt aus dem Videospiel Dragonball Z Infinite World.

Big Bang Kamehameha

Gogeta feuert es auf Yi Xing Long

Das Big Bang Kamehameha (jap. ビックバンかめはめ波, auch "Urknall Kamehameha" oder "Urknall Schildkrötenwelle" genannt) ist eine Kombination aus Son Gokus Super Kamehameha und Vegetas Big Bang und ist einer der stärksten Attacken von dem Fusionskrieger Gogeta. Bei dieser Technik streckt der Anwender seine beiden Hände nach vorne und konzentriert die Energie des Super Kamehamehas und des Big Bangs, diese beiden Energien werden dann zwischen den Händen fusioniert und kurz darauf entsteht ein großer blauer Energieball. Das Big Bang Kamehameha wurde bislang nur einmal von Gogeta eingesetzt, nämlich im Kampf gegen Yi Xing Long, welcher durch das Absorbieren der sieben Dragonballs entstanden ist. Gogeta setzt all seine Energie in diese Technik, doch es reicht nicht um Yi Xing Long zu besiegen.

Dodohameha

Yamhan feuert das Dodohameha ab

Das Dodohameha (jap. どどはめ波, Dodohameha) ist eine Kombination aus dem Kamehameha und dem Dodon. Die Technik wird nur von Yamhan im Videospiel Dragonball Z - Budokai 2 benuzt. Als erstes zieht Yamhan seine Hände nach hinten und läd sie mit Energie. Dann bringt er seine Hände nach vorne zusammen und ruft "Dodohameha" und feuert aus seinen zwei Fingerspitzen eine gelbe Energiekugel auf den Gegner.

Black Kamehameha

Goku Black will sein Kamehame-Ha auf Goku und Future Trunks feuern.

Das Black Kamehameha (jap. ブラックかめはめ波, Burakku Kamehameha) oder auch Super Black Kamehameha (jap. 超ブラックかめはめ波, Supa Burakku Kamehameha) ist die finstere Version der Kamehameha-Technik, welche von Goku Black eingesetzt wird. Statt der üblicherweise gelben oder blauen Farbe der Energiesphäre, ist sie bei dieser Version lila oder pink. Black benutzte diese Technik, um Future Trunks an der Flucht in die andere Zeitebene zu hindern und besiegte später denselben und Son Goku mit dieser Attacke. Die Namen dieser Technik stammen aus Dragon Ball Heroes


Diese Information stammt aus „Brolys Rückkehr“: Liste der Dragonball‑Movies

Brüder Kamehameha

Son Gohan und Son Goten feuern das Brüder Kamehameha ab

Das Brüder Kamehameha (jap. 兄弟かめはめ波, Kyōdai Kamehameha auch "Brüder Schilkrötenwelle" genannt) wurde erstmals von Son Gohan und dessen Bruder Son Goten im Dragonball-Movie Brolys Rückkehr im Kampf gegen Broly verwendet. Dabei stehen beide nebeneinander und feuern jeweils ein Kamehameha auf den Gegner ab, vor dem Gegner bündelt sich die Kraft beider Attacken zu einem neuen sehr starken Energiestahl, bestehend aus zwei Kamehameha-Wellen. Im Kampf gegen Broly reichte diese Technik nicht aus, um diesen zu besiegen. Der Name der Technik stammt aus den Dragonball Game Dragonball Z - Budokai Tenkaichi.


Diese Information stammt aus „Brolys Rückkehr“: Liste der Dragonball‑Movies

Familien Kamehameha

Son Gohan, Son Goku und Son Goten zusammen gegen Broly

Das Familien Kamehameha (jap. 親子三大かめはめ波, Oyako Sandai Kamehameha) ist eine viel stärkere Version des Brüder Kamehamehas und wird von Son Goku, Son Gohan und Son Goten gemeinsam gegen Broly eingesetzt. Son Gohan und Son Goten feuern ein Brüder Kamehameha auf den Gegner. Son Goten wünscht sich mit den Dragonballs, dass sein Vater, Son Goku, ihnen unterstützen kann. Der Geist von Son Goku erscheint und feuert ebenfalls ein Kamehameha auf den Gegner. Alle drei Kamehamehas verbinden sich zu einem starken und treffen den Gegner mit einem gewaltigen Schaden. Mit diese Technik wird Broly endgültig besiegt.


Diese Information stammt aus „Angriff Der Bio-Kämpfer“: Liste der Dragonball‑Movies

Freund Kamehameha

Son Goten und Trunks feuern ein Freund Kamehameha ab

Das Freund Kamehameha (jap. 友人かめはめ波, Yūjin Kamehameha) wird zum ersten mal von Son Goten und Trunks eingesetzt. Dabei feuern beide gemeinsam und gleichzeitig ein Kamehameha ab. Zu erst setzten beide diese Technik in ihrer normalen Form gegen Bio-Broly ein, der noch in einer Glaskammer eingesperrt ist. Doch beide können die Technik nicht zu Ende führen, da Bio-Broly aus der Kammer ausbricht. Ein weiteres mal setzten beide diese Technik als Super-Saiyajins gegen Bio-Broly ein und treffen ihn. Doch Son Goten stoppt nach einigen Sekunden ab, um Mr. Satan zu retten. Das ist das erste mal, dass man Trunks bei der Anwendung des Kamehamehas sieht.


Trivia

  • Son Goten spricht suf dem 25. Tenkaichi Budokai statt Kame-"H"ame-Ha, Kame-"K"ame-Ha. Die Attacke bleibt aber die selbe.
  • Tenshinhan kopierte diese Technik während des Großen Turniers von Yamchu.
  • Kamehameha war auch der Name von vier ehemaligen Königen des heutigen US-Bundesstaates Hawaii.
  • Das Kamehameha kann auch so angewendet werden, dass man entweder den Strahl abfeuert und währenddessen den Text sagt oder man sagt "Kamehame" und erst bei "Ha" konzentriert man den Strahl in der Hand und feuert ihn ab.
  • Das Kamehameha kann auch abgefeuert werden, ohne "Kamehameha" zu sagen, dies machte z.b. Boo oder Muten Roshi (als er das Kamehameha nutze um das Feuer auf dem Bratpfannenberg zu löschen).
  • Während das Kamehameha als Technik bezeichnet wird, die die verborgene Energie des Anwenders freilässt, so ist das "Kamehameha Maximale Kraft" von Muten-Roshi aufgrund seines Namens das stärkste Kamehameha, welches verwendet werden kann, da der Anwender sämtliche Kraft die ihm innewohnt dafür aufbringt, ähnlich Attacken wie Finale Explosion von Vegeta, jedoch ohne seine gesamte Lebenskraft dafür aufzubringen. Son-Goku hat nie in der Geschichte diese Technik eingesetzt, auch wenn seine normalen Kamehameha bereits sehr viel stärker sind, als die seines Meisters. So zeigt sich Muten-Roshi bereits überrascht, als Son-Goku das Super-Kamehameha einsetzt und bezeichnet es selbst als "besonders stark". Son-Gohans Kamehameha gegen Cell ist das einzig vergleichbare, da er sich selbst überwinden musste, alle Kraft aus sich rauszuholen, um seinen Gegner endgültig besiegen zu können.

Referenzen

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Daizenshuu 7 – Dragonball Enzyklopädie
  2. Dragonball Z - Movie 02: Der Stärkste auf Erden
  3. Dragonball Z - Movie 04: Super-Saiyajin Son-Goku
  4. Dragonball Z - Movie 11: Angriff der Bio-Kämpfer
  5. Dragonball Z Episode 059, Bulma allein zu Haus
  6. Dragonball Z Episode 267, Die Potara-Ohrringe
  7. Episode GT 19
  8. Episode GT 53