GamesWorld-Logo.png

 

Gott der Zerstörung

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Götter der Zerstörung (jap. 破壊神, Hakaishin) sind Götter, welche Planeten und Leben eliminieren, um das Gleichgewicht des Universums aufrecht zu erhalten. Neben ihnen gibt es noch die Götter des Lebens (Kaioshins), die als Gegenstück fungieren und Leben und Planeten erschaffen.[1] Anders als ihre Pendants werden sie von dem König von Allem ausgewählt und eingestellt. Dementsprechend scheint es auch möglich zu sein den Titel entzogen zu bekommen.[2]

Ein Gott der Zerstörung ist immer für ein bestimmtes Universum zuständig. Laut Beerus gibt es zwölf Universen und somit auch zwölf Götter der Zerstörung. Die einzigen bisher bekannten Götter der Zerstörung sind Beerus und sein Zwillingsbruder Champa. Son-Goku wird von Whis, dem wie ein Diener wirkender Lehrmeister und Koordinator Beerus', angeboten diese Tätigkeit zu übernehmen, falls Beerus sterben würde, was der Saiyajin aber ablehnt.[3]

Zudem sind die Existenz der Kaioshin und die des Gott der Zerstörung in irgendeiner Form miteinander verbunden: Für den Fall, dass alle Kaioshin eines Universums ausgelöscht werden, wird auch die Existenz des zugehörigen Gottes der Zerstörung beendet sein. Das Resultat ist dasselbe, wenn letzterer stirbt.[4][5]

Bekannte Götter der Zerstörung

Bild Name Beschreibung
Bils11.png
Beerus Beerus ist der Gott der Zerstörung des siebten Universums.
Champa.png
Champa Champa ist der Gott der Zerstörung des sechsten Universums und der Zwillingsbruder von Beerus.

Referenzen

  1. Chōzenshū 1, 2013
  2. Dragonball Super - Episode 040, 2016
  3. Dragon Ball Z: Battle of Gods, 2013
  4. Dragonball Super - Episode 056
  5. Dragonball Super: Kapitel 015