GamesWorld-Logo.png

 

Goku Black

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bösewicht
Dbs gokublack.jpg

ProfilansichtGesamtansicht

Namen
Name Goku Black
Japanischer Name ゴクウブラック
Daten
Gewicht 62 kg (Gokus Körper)[1]
Größe 1,75 m (Gokus Körper)[1]
Geschlecht Männlich ♂
Spezies Saiyajin (neuer Körper),
Shinjin (ursprünglich)
Herkunft Universum 10
Familie/Zugehörigkeit Trunks-Zeit-Zamasu(Verbündeter aus der alternativen Zukunft), Gowasu (ehemaliger Lehrmeister)
Japanischer Seiyuu Masako Nozawa
Auftritt
Zu finden in Anime / Manga
Im Manga (DBS) Band 2, Kapitel 014
Im Anime (DBS) DBS - Episode 047


Goku Black (jap. ゴクウブラック, Gokū Burakku), alternativ auch nur Black, ist ein Bösewicht, welcher die Menschen in der Zeitebene von Future Trunks terrorisierte. Es stellte sich später heraus, dass Black in Wirklichkeit der Kaioshin Zamasu ist, der mit Son-Goku die Körper getauscht hat.

Aussehen

Black träg einen Gi, bestehend aus einem schwarzen, langärmligen Shirt, einer schwarzen Hose und einem grauen, ärmellosem Oberteil, was über dem Shirt angezogen und mit einer roten Schärpe um den Bauch zugebunden wird. Dazu träg er weiße Stiefel und am linken Ohr einen grünen Potara-Ohrring. An seinem rechten Zeigefinger trägt Black einen Zeitring, mit dem es ihm möglich ist, durch Zeit und Raum zu reisen.

Geschichte

Dragon Ball Super

Black will alle Sterblichen auslöschen. Future Trunks versucht, ihn aufzuhalten, da er ihm aber kräftetechnisch unterlegen ist, will er in die Vergangenheit reisen. Während dieses Vorhabens wird Bulma von Black getötet und Mai stark verletzt. Black schafft es, mit seinem Ring ein Portal in eine, für Trunks, alternative Vergangenheit (eigentlich die Hauptgegenwart der Geschichte), in der Trunks sich mittlerweile befindet, zu öffnen. Dort kämpft er gegen Son Goku, wird kurz darauf aber wieder durch das Portal in seine eigene Zeit gezogen.

Black hat laut Beerus und Whis eine identische Aura mit dem Kaioshin-Auszubildenden aus dem zehnten Universum, Zamasu. Am Anfang wurde vermutet, dass Black und Zamasu aufgrund ähnlicher Ki ein und dieselbe Person seien. Zudem stellt sich heraus, dass Black im ersten Kampf gegen Son Goku seine Kraft verborgen hat, da seine einmalige Super-Saiyajin-Form erstmals gegen Vegeta verwendet hat. Im Laufe des Kampfes besiegt er diesen fast mühelos und kann zusammen mit Zamasu auch Goku und Future Trunks besiegen.[2]

Im Verlauf der Saga stellten die Z-Kämpfer die Hypothese auf, dass Goku Black eine Kopie von Son Goku ist, die von Zamasu per Super Dragon Balls herbei gewünscht worden ist, um ihm bei der Vernichtung der Sterblichen zu assistieren.[3]Tatsächlich erklärt Goku Black aber, nachdem Goku, Vegeta und Trunks erneut in die alternative Zeit gereist sind, dass er Zamasu sei, der mit dem echten Son Goku per Super Dragon Balls die Körper getauscht hatte. Das Original wurde anschließend vernichtet.[4]

Black widerlegt Son Gokus Annahme dass die Zerstörung von Zamasu durch Meister Beerus dafür sorgte, dass er existieren könnte, aber nicht etwa, weil er aus einer alternativen Zeitebene stammt in welcher Zamasu nicht vernichtet wurde (wie etwa der alternative Zamasu aus Trunks Zeit), sondern weil der Zeitring Blacks dafür sorgt, dass die Vernichtung Zamasus keine Auswirkung auf ihn hatte und eine sichere Zeitlinie damit erstellt wurde. Allgemein sorgte er mithilfe eines Kausalitäts-Paradoxons welches einen geschlossenen Kreislauf nutzt, in Kombination mit alternativen Zeitlinien und dem paradoxen Schutz des Ringes absolut und unverhinderlich dafür, dass das geschehen konnte, was er wollte. So tötete er Gowasu und rief den Shenlong der Super Dragon Balls (die Kugeln erstmals vorgestellt in Dragon Ball Super, nicht in Dragon Ball GT) und wünschte sich einen Körpertausch mit Son Goku. Er entledigte sich Son Gokus und seiner Familie und reiste in Trunks alternative Zeitlinie wo er sich mit dem alternativen Zamasu verbündete, welcher sich Unsterblichkeit von Super Shenlong wünschte und dafür sorgte, dass sich die Kugeln irreparabel ausschalteten. Zusammen terrorisierten sie dann schließlich den Planeten Erde, nachdem sie die Götter einer nach dem anderen auslöschen. Tatsächlich wird Black und Zamasus Hass auf die Sterblichen noch mehr unterstützt, weil er von Trunks Zeitreisen wusste. Dies ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil des Paradoxons. Schließlich bildeten sie ein Team, welches nicht einmal Son Goku, Vegeta und Trunks zusammen besiegen konnten. Durch Zamasus Unsterblichkeit und Blacks Stärke, die durch Son Gokus Körper und seiner eigenen Verwandlung, "Super-Saiyajin Rose", voll zur Geltung kommt, stellen die beiden Zamasu-Entitäten eine wesentliche Bedrohung dar.

Die Einzel-Entitäten "Zamasu" vereinen sich schließlich zu einer neuen Zamasu-Entität, welche Eigenschaften von Zamasu und Gokus Körper annimmt.

Noch mehr und genauere Infos über beide Zamasu-Entitäten, Black und auch den alternativen Zamasu, sei es deren Zeitenspiel, Fähigkeiten oder die Fusion, sind unter "Zamasu" zu finden.

Trivia

  • Entgegen vieler Theorien, dass er ein alternativer Zamasu aus einer Zeit ist, in welcher Trunks nicht ankam, ist Black der Zamasu der von Beerus getötet wurde. Seine eigene Erklärung ist, dass er seinem Zeitring seine Existenz verdankt, obwohl Beerus seine Tat vollbracht hat. Der Umkehrschluss ist, dass es sich tatsächlich bei ihm um eine Zeitkopie des Zamasu handelt, welcher von Beerus getötet werden sollte und der durch besondere Umstände existieren kann. Bzw. eigentlich ist es durchaus eine Art alternativer Zamasu, allerdings nicht etwa wie der alternative Zamasu von Trunks Zeitlinie sondern einer, welcher entstand als Zamasu getötet wurde und der Zeitring Black letztendlich das Werden von Black garantieren sollte und damit an dieser Stelle einen extra Strang zur Sicherheit erstellte.
  • Nach seinem ersten Kampf gegen Son Goku konnte er sich dessen Kampfstil aneignen.
    • Während des Kampfes gegen Son Goku in der Gegenwart packt sich Black mehrmals an die Brust und [5]eine Macht entweicht aus seinem Körper, was darauf schließen lässt, dass es tatsächlich nicht sein eigener Körper ist.
    • Unter anderem ist bekannt, dass er die Momentane Teleportation beherrscht und eine eigene Version des Kamehame-Ha verwenden kann.
  • Im Manga scheint Black die stärkste Kreatur seiner Zeitebene zu sein, da Beerus durch den Tod des Kaioshin des Ostens ebenfalls aufhörte zu existieren.[6]
  • Er ist bei den Geschehnissen um die Erweckung von Majin Boo in der alternativen Zeit anwesend gewesen.
  • Black umschreibt seine Super-Saiyajin-Form "Höhepunkt der Schönheit", die er dank Goku erlangt habe.
  • Neben seiner "Super-Saiyajin-Rosé"-Form ist er auch in der Lage die normale Transformationsstufe zu verwenden.[7]
  • Black ist nach Tales der zweite Bösewicht, der exakt wie Son-Goku aussieht.

Galerie

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Super Exciting Guide: Character Volume, 2009
  2. Dragon Ball Super - Episode 057
  3. Dragon Ball Super - Episode 058
  4. Dragon Ball Super - Episode 060
  5. Dragon Ball Super - Episode 060
  6. Dragon Ball Super: Kapitel 016
  7. Dragon Ball Super: Kapitel 019