GamesWorld-Logo.png

 

Gill

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mitstreiter
Gill.jpg

ProfilansichtGesamtansicht

Namen
Name Gill
Japanischer Name ギル
Daten
Spezies Roboter
Herkunft Planet M2
Zugehörigkeit
Organisation Z-Gruppe
Rang Gehilfe
Synchronisation
Deutscher Sprecher Santiago Ziesmer
Japanischer Seiyuu Shinobu Satouchi
Auftritt
Zu finden in Anime (nur GT)
Erster Auftritt Episode GT 03


Gill ist ein kleiner Roboter der M2-Suchtyp-Klasse. Erschaffen auf dem Planeten M2 ist er darauf spezialisiert, die Super Dragonballs zu finden und verfügt auch über einen Dragonradar. Ausserdem kann er sehr gut Gefahrensituationen orten. Er wird von einer speziellen Batterie angetrieben, die hin und wieder aufgeladen muss. Das kann man, indem man ihn mit metallenden Gegenständen wie eine Schere oder Bratpfannen, aber auch mit Maschinen und Modulen füttert.

Erstmals sah man Gill auf dem Planeten Imegga. Wie er dahin kam ist unbekannt, aber er erschrak Trunks mit seinen Geräuschen so sehr, dass dieser vor seiner Linse den Dragonradar verlor und Gill den Apperat fressen konnte. So wurde er notgedrungen von Son Goku, Pan und Trunks mitgenommen. Besonders zu Pan entwickelte er ein spezielles Verhältnis. So hat Gill ständig Angst, wenn sie ihm zu nahe kommt, was am ruppigen Verhalten Pans zu Anfang liegt, doch in Wirklichkeit mag er sie sehr. Auch Trunks hat er gerne, weil er ihn immer beschützt, pflegt und repariert. Er würde seine Existenz für beide aufs Spiel setzen. Das bewies er, als er Pan von diesen komischen Sandwürmern vom Planeten Planet Bihe‎ angriff, die Pan verspeisen wollten oder als Bebi Trunks angriff. Er ist ein sehr tapferer und intelligenter Roboter. Er wurde nach dem Aufenthalt auf Planet Monmasu‎ offiziell ins Team berufen und Trunks gab ihm aufgrund der Geräusche, die er ständig ausstösst, den Namen Gill.

Für die Suche nach den Super Dragonballs war er von äussester Wichtigkeit. Er ersetzte den Dragonradar und führte die drei immer zum Ziel. Man kann also sagen, dass ohne Gill die Suche viel schwieriger verlaufen wäre. Ausserdem war er an der Zerschlagung des M2-Netzwerkes beteiligt, denn er und Trunks schmiedeten einen Plan, wie die Zerschlagung bewerkstelligt werden konnte. So z.B. täuschte er einen Verrat an seine Freunde vor und lieferte sie an General Rirudo aus, der ihm sogar eine Auszeichnung verlieh. Gill verfügte auch über einen Apperat, mit denen er die Metallisierung durch General Rirudo aufheben konnte, was später bei Son Goku, Pan und dem Raumschiff sowie bei Son Gohan von großer Hilfe war.

Ebenso wichtig war Gill für die Suche nach den Teufelsdrachen. Da diese weiterhin die elektronischen Schwingungen der Dragonballs ausstrahlten, konnten sie zielstrebig von Son Goku und Pan gesucht und gefunden werden.


Verschiedenes

  • Er besitzt die Seriennummer "DD 4649 T 22006 RS"