GamesWorld-Logo.png

 

Dragon Ball: Episode of Bardock

Aus DragonballWiki
(Weitergeleitet von Episode of Bardock)
Wechseln zu: Navigation, Suche



Dragon Ball: Episode of Bardock
TheStory.png
Titel: Episode of Bardock
Erscheinungstermin: 9. Oktober 2012

Japanischer Titel: ドラゴンボール:エピソードオブバーダック
In Romaji: Doragon Bōru: Episōdo obu Bādakku
Erscheinungstermin: 17. Dezember 2011
Spieldauer: 20 Minuten

vorhergehender Special: Dragon Ball - Spezial: Hey! Son Goku und seine Freunde kehren zurück!!
nachfolgender Special: Dream 9: Toriko & One Piece & Dragon Ball Z Super-Kollaborations-Special!!

Dragon Ball: Episode of Bardock (jap. ドラゴンボール:エピソードオブバーダック, Doragon Bōru: Episōdo obu Bādakku) basiert auf dem gleichnamigen Manga-Spin-Off von Naho Ooishi, bei dem Akira Toriyama für das Design des Charakters Chilled zuständig war,[1]. Die Handlung spielt nach der Vernichtung des Planeten Vegeta durch Freezer und somit nach dem Bardock Special.

Die Anime-Adaption war Teil des Dragon Ball SSSS-Projekts und wurde zunächst auf der Jump Festa 2012 (17. und 18. Dezember 2011) in Japan ausgestrahlt. Dann war sie Online als Streaming-Video bis zum 21. Dezember 2011 verfügbar.

In der März 2012 Ausgabe der Saikyō Jump wurde das Special zusammen mit dem Special Dragonball Z - OVA: Plan zur Beseitigung der Saiyajins aus dem Jahre 2010 auf einer Bonus-DVD veröffentlicht. In den USA und Europa erschien das Special mit dem XBOX 360 Spiel Dragon Ball Z für Kinect am 9. bzw. 2. Oktober 2012.

Zeitliche Einordnung der Handlung

Der Manga Episode of Bardock wird als ein "Was-wäre-wenn"-Szenario beschrieben.[2]

Die Anime-Adaption ist ein mögliches Sequel zum Bardock Special, da zu Beginn der Adaption Freezer den Planeten Vegeta zerstören will und Bardock dies zu verhindern versucht. Jedoch wird er dann sehr weit zurück in die Vergangenheit geschickt, noch bevor die Saiyajins und Tsufurujins den Planeten Plant besiedelt haben. Die ganze Handlung des Specials findet während dieser Zeit statt. Da sich Bardock in einen Super-Saiyajin verwandelt, und Son-Gokus Verwandlung in einen Super-Saiyajin während der Freezer Saga die erste Verwandlung seit über 1000 Jahren ist, muss die Zeit in der die Handlung dieses Specials stattfindet vor über 1000 Jahren vor dem Kampf von Freezer und Son-Goku auf dem Planeten Namek sein.

Handlung

Bardock will es mit Freezer aufnehmen

Im Prolog sieht man die bekannte Szene, in der Bardock sich gegen Freezer auflehnt. Er versucht Freezer anzugreifen, der mit Zarbon und Dodoria im Weltall ist und es leid ist, mit den Saiyajins zu arbeiten. Dann schießt er die Supernova auf Bardock.Von der Zerstörungswelle geblendet sieht er nichts mehr und wacht plötzlich in einem Bett auf einem Planeten auf, der Planet Vegeta sehr ähnlich sieht. Er selbst wundert sich, da er meint er müsste tot sein. Bardock kommen zwei Gestallten entgegen. Es sind Aliens, die jedoch friedlich aussehen. Einer von ihnen ist ein Arzt namens Ipana und der andere dessen Sohn Berry. Er kümmert sich um Bardocks Wunden und erklärt ihm, dass er auf dem Planeten Plant ist. Da erinnert sich Bardock, dass so der Planet Vegeta früher hieß, bevor die Saiyajins den Planeten einnahmen. Ipana behandelt seine Wunden mit einem zehflüssigen Gemisch, das zu seinem verwundern sehr schnell die Wunden heilen lässt, ähnlich wie die eigene Medizin auf seinem Planeten. Im selben moment erscheint ein Raumschiff am Himmel, das so aussieht wie das von Freezer. Bardock erschreckt sofort, und fliegt zum Landeort.

Bardock und Berry essen gemeinsam

Dort trifft er auf zwei Krieger, die den Planeten erobern wollen. Sie heißen Toby und Kyabira. Bardock stellt sich ihnen und schaltet beide jeweils mit einem Schlag und einem Tritt aus. Die Bewohner des Planeten sind ihm sehr dankbar, Bardock interessiert dies jedoch nicht und fliegt zu einer Höhle, in der er sich nieder lässt und sich versucht, an die Geschehnisse des Kampfes mit Freezer zu erinnern und zu verstehen, wie er in diese Zeit gekommen ist. Währenddessen geht Berry zur Höhle, um Bardock etwas zu Essen und Medizin zu bringen. Da Bardock noch verwirrt ist und nachdenken will, schreit er Berry an, dass er verschwinden soll. Berry kommt jedoch in den folgenden Tagen zur selben Zeit wieder, um ihm etwas zu Essen zu bringen und Bardock freundet sich mehr und mehr mit Berry an und verrät ihm seinen Namen, der sich dann sehr freut, während sie gemeinsam essen. Inzwischen sieht man eine Gestallt die Freezer ähnelt, der auf dem Weg zum Planeten ist, um seine verschwundenen Soldaten zu suchen. Diese mysteriöse Gestallt ist der Weltraumpirat Chilled.

Bardock hat zunächst keine Chance gegen Chilled

Chilled ist mit seinen Soldaten auf Planet Plant gelandet und geht zu den Bewohnern und erklärt, dass sie Weltraumpolizisten wären, die die zwei bösen Krieger jagen, die wahrscheinlich auf dem Planeten sind, und die Einwohner dieses Planeten beschützen wollen. Die Bewohner erklären, dass sie seine Hilfe nicht mehr benötigen, da Bardock die zwei Krieger schon erlädigt hätte. Berry beobachtet das Geschehen und als er Chilleds Gesicht sieht, erschreckt er sich und läuft direkt zu Bardock, um ihm zu sagen, dass etwas nicht stimmt mit den neuen Besuchern. Bardock interessiert das nur wenig, bis er eine Explosion in der Stadt, wo die Besucher sind, hört.

Bardocks Verwandlung
Bardock als Super-Saiyajin gegen Chilled

Die Stadt wird nun von Chilled und seinen Soldaten verwüstet. Bardock will zunächst nicht helfen, trotz der Bitte von Berry, doch er errinnert sich an seine Freunde, Panbukin, Tooma, Borgos und Seripa, die auf dem Planeten Met getötet wurden und fliegt dann sofort zu Chilled, wo er dann Ipana rettet, indem er einen Soldaten mit einem Tritt und einen mit einem Genickbruck tötet. Als er dann Chilled sieht, verwechselt er ihn mit Freezer und attackiert ihn mit voller Kraft und landet einen Schlag in sein Gesicht. Chilled kontert jedoch sofort mit einem kräftigen Tritt, und hält Bardock mit seinen Fuß-Klauen auf dem Boden. Chilled will ihn nun mit einer Ki Attacke töten, doch Berry mischt sich ein, um Bardock zu helfen und wird durch der Death Razor von Chilled verletzt. Bardock sieht dies mit an, errinnert sich an die zerstörung des Planeten Vegeta, seinen getöteten Freunde, den Verrat an die Saiyajins, und setzt so eine ungeheure Kraft frei die ihn in einen Super-Saiyajin verwandeln lässt. Selber überrascht von seiner Kraft wird nun der Kampf fortgesetzt und Chilled attackiert Bardock nun mit einer witeren Death Razor und kurz darauf mit der Renzoku Kikou Dan. Diese scheinen Bardock aber nicht mal einen Kratzer zugefügt zu haben und nun greift Bardock Chilled an. Chilled, ohne jegliche Chance, scheint zu verzweifeln und fliegt in den Himmel, um einen Todesball abzufeuern. Bardock ist wenig beeindruckt und schießt seine Finale Geisterkanone auf Chilled. Zunächst scheinen beide Attacken gleich stark zu sein, doch Bardock fügt mehr Energie in seinen Angriff, die dann die Oberhand gewinnt und Chilled ins Weltall schießt. Alle Bewohner freuen sich und feiern Bardock.

Chilleds Tod

Im Weltall finden Chilleds Leute ihn selbst, der noch am Leben ist, da das Überleben im Weltall eine Eigenschafft seiner Rasse ist (genau wie Freezer), und er wird geborgen. Chilleds letzten Worte zu seinen Soldaten ist, dass diese seinen Nachfahren von den Saiyajins berichten und warnen sollen, deren Haare blond werden können und stirbt schließlich. Berry wird von der Medizin seines Vaters geheilt und sieht, wie Bardock als Super-Saiyajin in der Ferne verschwindet.

Unterschied zum Manga

Das Manga unterscheidet sich vom Anime in folgenden Punkten:

  • Die Rüstung von Bardock ist zu Beginn während des Kampfes mit Freezer die ganze Zeit intakt.
  • Freezers Supernova trifft Bardock nicht direkt, sondern nur den Planeten Vegeta.
  • Toby wird nicht durch einen Tritt, sondern durch eine Ki-Attacke getötet.
  • Auch Kyabira wird durch eine andere Technik von Bardock besiegt.
  • Im Manga sieht man wie Chilled mit seinem Raumschiff auf Plant landet und einen eigenen Soldaten mit einem Schlag durch den Rücken tötet, der ihm im Weg steht. Dann fragt er noch ein Mal nach, ob Toby und Kyabira auf diesen Planeten verschwunden sind. Seine Soldaten sind vom verschwinden der Beiden ebenso überrascht. Dann erklärt Chilled seinen Soldaten von seinem Plan und fliegt anschließend zum nächstgelegenen Dorf.
  • Nachdem Chilled sich vor den Bewohnern des Planeten Plant als Weltraumpolizist ausgibt, wird Berry erst misstrauisch, als er Blut am Arm von Chilled entdeckt. Das Blut stammt noch vom eigenen Soldaten, den Chilled zuvor getötet hat.
  • Als Chilled durch die Geisterkanone ins Weltall geschoßen wurde, laufen die Bewohner des Dorfes auf Bardock zu und bedanken sich. Als dann Bardock noch sieht, dass es Ipana und Berry gut geht, lächelt er sie noch an.
  • Man sieht im Manga, wie Chilled im Weltall zunächst überlebt hat und er sich fragt, wie er gegen Bardock verlieren konnte. Ob er danach stirbt, wird im Manga nicht eindeutig gezeigt.
  • In der April 2012 Ausgabe des V-Jumps wurden dem neu gedrukten Manga im letzten Kapitel zwei zusätzliche Seiten hinzugefügt, die dem Anime entsprechen. So sieht man noch wie Berry in Ipanas Armen aufwacht und sich fragt, wo Bardock ist. Sein Vater schaut dann nach rechts und Berry sieht dann Bardock, der dem Sonnenuntergang entgegen geht.

Trivia

  • Als Bardock seine Finale Geisterkanone auf Freezer feuert, ist seine Rüstung noch unbeschädigt, doch beim aufladen der Finalen Geisterkanone ist sie beschädigt.
  • Dies ist das einzige Anime/Manga in dem Son-Goku nicht erscheint, obwohl er auf dem Poster zum Special und vom Erzähler erwähnt wird.

Referenzen

  1. Beschreibung des Spin-Offs bei kanzenshuu.com
  2. Naho Ooishis Einleitung zum Manga kanzenshuu.com