GamesWorld-Logo.png

 

Dragon Ball Super (Manga): Band 01

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Cover
Das deutsche Cover
Das japanische Cover
Allgemein
Band Nr.: 1
Deutscher Titel: Die Krieger aus dem 6. Universum
Deutsche Ausgabe: Carlsen Verlag
Autor (Konzept & Story): Akira Toriyama
Zeichner/Mangaka: Toyotarō
Übesetzung: Cordelia von Teichman
Format/Seitenanzahl: 11,50 x 17,50cm / 192 Seiten
Erscheinungstermin: 2. Mai 2017 (Print)[1]
30. Juni 2017 (Digital)
Anzahl der Kapitel: 9
Saga: Kampf der Götter Saga (Manga) &
Gott der Zerstörung Champa Saga (Manga)
Japanische Daten
Japanischer Titel: 第6宇宙の戦士たち
In Romaji: Dai-Roku Uchū no Senshi-tachi
Übersetzt etwa: Krieger des sechsten Universums
Erscheinungstermin: 4. April 2016 (Print)
2. Mai 2016 (Digital)
Publisher: Shueisha
Bestelldaten
ISBN (JP): 9-784-08880661-7
ISBN (DE): 978-3-551-71443-5
CD Japan: Jetzt Bestellen
Amazon (DE): Jetzt Bestellen
Bände-Übersicht
Vorheriger Band: keine
Nächster Band: Dragon Ball Super (Manga): Band 02



Kapitelübersicht

Anzeigen in: [Deutsch] [Japanisch] [Romaji] [Übersetzt]


  • 001) Der Gott der Zerstörung hat eine Vision
  • 002) Gokus Niederlage
  • 003) Beerus Zorn
  • 004) Gott und Gott
  • 005) Beerus und Champa
  • 006) Vorbereitung für das Turnier
  • 007) Die Krieger aus dem 6. Universum
  • 008) Das Turnier beginnt!
  • 009) Goku vs. Botamo
  • 001) Der Gott der Zerstörung hat eine Vision
  • 002) Gokus Niederlage
  • 003) Beerus Zorn
  • 004) Gott und Gott
  • 005) Beerus und Champa
  • 006) Vorbereitung für das Turnier
  • 007) Die Krieger aus dem 6. Universum
  • 008) Das Turnier beginnt!
  • 009) Goku vs. Botamo

Zusammenfassung

Die Kampf der Götter behandelt Son Gokus Leben nach dem Kampf gegen Majin Boo und seine Niederlage gegen den Gott der Zerstörung, Lord Beerus, auf den Meister Kaios Planet. Ferner wird das Erlangen der Kraft des Super-Saiyajin Gottes und der Rückkampf gegen Beerus thematisiert.

Die Gott der Zerstörung Champa Saga umfasst Gokus und Vegetas Training auf Beerus' Tempel, den Besuch von Lord Champa, Beerus' Zwillingsbruder und Gott der Zerstörung des sechsten Universums, sowie wie deren "Essens-Wettstreit". Besagter Wettstreit führt dazu, dass ein Kampfsport-Tunier zwischen Beerus und Champa um den Besitz der Erde (des siebten Universums) und Champas sechs Super Dragon Balls ausgerufen wird. Doch statt der beiden Verursachern wird jeweils ein Fünf-Mann-Team ins Rennen geschickt.[2]

Akira Toriyama X Toyotarou (Die Plauderrunde)

Die Künstler des alten und neuen Dragon Ball treffen sich zu einem Gespräch!


Zur Veröffentlichung von Band 1 von >>Dragon Ball Super<< freuen wir uns, ein Gespräch mit ihnen beiden führen zu können. Vielen Dank!

Akira Toriyama: Freut mich.
Toyotarou: Freut mich auch. Ich möchte Ihnen meinen allergrößten Dank aussprechen.


Im Manga liegt der Fokus besonders auf der >>6.Universum<<-Saga. Wie ist der Verlauf der Geschichte entstanden?

Toriyama: Da die >>Kampf der Götter<<-Saga und die >>Wiedergeburt von F<<-Saga beide sehr intensive Geschichten sind, die den Blutdruck steigen lassen, wollte ich das zum Anlass nehmen, hier eine leichtere, lockere Geschichte zu erzählen. Wenn sich in der Geschichte fröhliche und ernste, schnelle und langsamere Teile abwechseln, gibt es einen guten Erzählfluss, denke ich.
Toyotarou: In der >>6.Universum<<-Saga gibt es ja auch zum ersten Mal seit langem ein Kampfturnier bei Dragon Ball!
Toriyama: Am Anfang und am Ende der Majin-Boo-Saga hatte ich versucht, so etwas ein bisschen unterzubringen, aber das war nicht ganz so ausgereift (lacht).
Toyotarou: Am Ende nimmt Goku doch Boo schon nach der ersten Runde mit zu sich ins Training.
Toriyama: Das stimmt (lacht). Ich hatte für diese Geschichte seit langer Zeit mal wieder meine alten Taschenbücher zur Hand genommen und dabei doch das ein oder andere Mal gedacht: >>Ach je, wie viel du schon vergessen hattest!<<(lacht)


Toyotarou, was ist aus ihrer Sicht das Besondere an den Zeichnungen von Akira Toriyama?

Toyotarou: Ich hoffe,ich schaffe es,die angemessenen Worte dazu zu finden. Er hat ein perfektes Auge dafür, die SD-Figuren zu zeichnen, aber auch den Körpern genau die richtigen Details hinzuzufügen. Alles wirkt wie aus einem Guss. Aber ich versuche, etwas auszudrücken, was sich in Worten nur schwer ausdrücken lässt. Dieses Gefühl von Begeisterung und Aufregung beim Lesen, dieses Gefühl von >>Boaaah<<, das einen regelrecht überflutet. Das macht es einzigartig!


Und wie fühlt es sich an, nun selbst das >>Dragon Ball<< zu zeichnen, das Sie seit ihrer Kindheit bewundern?

Toyotarou: Oh nein,nein,nein! Diesen Gedanken würde ich mir nicht anmaßen, selbst wenn ich mich beim Zeichnen noch so anstrenge, ist doch ein deutlicher Qualitätsunterschied zu sehen!(schwitzt)
Toriyama: Das stimmt doch nicht! Von allen Zeichnungen, die Animationen eingeschlossen, kommen ihre Bilder den meinen definitiv am nächsten.
Toyotarou: Oh nein, das kann ich nicht glauben!
Toriyama: Sie beherrschen die Bildkomposition unglaublich gut! Die Figuren sehen toll aus, und ich habe nicht das Gefühl, dass ich jetzt noch solche energeladenen, dynamischen Bilder zu Papier bringen könnte. Der Anime ist zwar ebenfalls so, aber dort habe ich die redaktionelle Leitung inne und es kommt durchaus vor, das mir Stellen nicht gefallen und ich darum bitte diese zu verbesern. Aber bei den Scribbles von Toyotarou-sensei, bin ich immer ganz entspannt. Ich kann die jedesmal Mal sofort durchwinken. Sie machen es mir hier sehr leicht!(lacht)
Toyotarou: Wow, vielen Dank! Ich hatte jedes Mal Angst, Sie würden die Hände über dem Kopf zusammenschlagen...Da dies ja eine Fortsetzung ist, hatte ich immer Toriyama-senseis Originalwerk daneben liegen, damit die Leser nicht beim Lesen denken:>> Das ist doch kein Dragon Ball!<< Aber ich habe auch versucht, meine Fantasie zu benutzen und meine eigenen Ideen, Bewegungen und Ausdrücke einzubringen.
Toriyama: Sie dürfen da gerne radikal vorgehen!(lacht)


Toriyama-sensei, gibt es von ihrer Seite aus einen Ratschlag, den Sie Toyotarou-sensei mitgeben möchten.

Toriyama: Nein, ich bin eigentlich voll und ganz zufrieden.
Toyotarou: Oh, also... Wenn es Stellen gibt, die ich verbessern soll oder Ihnen überhaupt nicht gefallen, sage Sie das bitte ganz unverblümt.(schwitzt)
Toriyama: Hffaha! (lacht laut) Da fällt mir jetzt nichts ein...(überlegt)...Nein, mir fällt wirklich nichts ein. Hmmm...Das einzige was mir einfällt: Wenn Sie in Ihren Kompositionen noch mehr verschiedene Blickwinkel einbauen, wird das Ganze noch ein Stückchen perfekter. Aber wirklich, wenn ich die neuen Ideen von Toyotarou-sensei sehe, bin ich begeistert, was hier Großartiges entsteht. Dafür bin ich sehr dankbar. Hier ist wirklich ein Künstler, der mein Werk fortsetzen kann.


Könen Sie uns zu guter Letzt noch ein bisschen was über Geschichte von >>Dragon Ball Super<< erzählen?

Toriyama: Zuerst kam die Idee, die Zukunft dieser Figuren zu erzählen, das aber mit einem neuen Universum zu mischen. Ich wollte eine einfache Geschichte erschaffen, an der sich auch Kinder erfreuen können.
Toyotarou: Ich liebe diese Figuren auch sehr und freue mich darauf, wie es weitergeht!


Referenzen

  1. Dragon Ball Super 1 - Akira Toriyama (Original Story), Toyotarou - Taschenbuch CARLSEN Verlag. Abgerufen am 20. März 2017 .
  2. Kapitel 06 (englisch) dragonball.wikia.com