GamesWorld-Logo.png

 

Dodoria

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bösewicht
Dodoria.png

ProfilansichtGesamtansicht

Namen
Name Dodoria
Japanischer Name フリーザ
Daten
Geschlecht Männlich Male Icon.png
Kampfkraft 22.000[1]
Synchronisation
Deutscher Sprecher Helmut Gauss
Japanischer Seiyuu Hori Yukitoshi
Erster Auftritt
Zu finden in Manga und Anime
Im Manga Band 21, Kapitel 247
Im Anime Episode 45


Dodoria ist ein Soldat im Dienste des Tyrannen Freezer. Gemeinsam mit Zarbon ist er dessen Leibwächter.

Erscheinungsbild und Persönlichkeit

Dodoria ist ein humanoider Außerirdischer von kräftiger Statur. An seinem Kopf und seinen Armen stehen Stacheln hervor, die er als Waffe einsetzt. Er trägt eine Kampfrüstung der alten Klasse, den auch die meisten Krieger von Freezer anziehen, zudem trägt er einen grünen Scouter.

Im Gegensatz zu seinem eher ruhigen Partner Zarbon gilt Dodoria als aufbrausend und grob. Er ist intelligent, zugleich aber auch leicht reizbar, weswegen er oft zu exzessivem Verhalten neigt. Seine ihm übertragenen Aufgaben erledigt er schnell und ungestüm, ohne dabei Rücksicht auf umliegende Gebiete oder Lebewesen zu nehmen.

Geschichte

Son Gokus Vater (Das Bardock Special)

Chronologisch hat Dodoria seinen ersten Auftritt im Film Son-Gokus Vater (Das Bardock Special). Zarbon wird auf die Saiyajins, die damals noch für Freezer arbeiteten, aufmerksam, weil diese immer stärker zu werden scheinen. Er empfiehlt Freezer daher, den Planeten Vegeta samt seiner Einwohner zu zerstören, bevor sie Freezers Herrschaft bedrohen könnten.

Dodoria wird damit beauftragt, Bardocks Truppe - die stärkste Saiyajin-Gruppe unter Freezer - in einen Hinterhalt zu locken und zu töten. Bardocks Truppe wird mit der Eroberung des Planeten Meat beordert. Nachdem der Planeten eingenommen wurde, taucht Dodoria zur Verwunderung der Saiyajins mit seiner Einheit auf und lässt die Saiyajins ermorden. Bevor er Tooma tötet, sagt er ihm, dass dies alles Freezers Plan gewesen sei, da er fürchtet, dass die Saiyajins ihm irgendwann gefährlich werden könnten. Als Bardock auftaucht, feuert Dodoria eine Energie-Welle auf ihn. Im Glauben, Bardock sei tot, lässt er ihn daraufhin zurück.

Als Dodoria nach Abschluss seiner Mission zu Freezer zurückkehrt, teilt Zarbon ihm mit, dass er zu fahrlässig war, weil Bardock noch immer am Leben sei.

Anschließend wird Bardock mitsamt des Planeten Vegeta von Freezer ausgelöscht.

Namek-Saga

Freezer hörte von den Dragon Balls auf Namek, die einem jeden Wunsch erfüllen können und so machte er sich mit seiner Organisation auf den Weg dorthin. Durch die Dragonballs erhoffte sich Freezer Unsterblichkeit, um so seine Vormachtstellung als Nummer Eins im Universum zu festigen. Dodoria wird von Freezer angewiesen auf die bereits gefundenen Dragonballs aufzupassen. Mit Freezer und Zarbon terrorisiert und tötet Dodoria viele Namekianer, um herauszufinden, wo sich die Kugeln befinden. Als Vegeta in Namek ankommt und anschließend seinen alten Rivalen Kiwi zur Strecke bringt, steigt die Kampfkraft an Dodorias Scouter auf 24.000. Dodoria wundert sich zuerst, glaubt dann aber, sein Scouter sei kaputt und kümmert sich nicht weiter darum. Als sie in Mooris Dorf ankommen und ihn nach einem Dragonball fragen, stellt sich Moori stur und will nichts sagen. Daraufhin tötet Zarbon ein paar Dorfbewohner um Moori zum Reden zu bringen. Zum gleichen Zeitpunkt kommen drei namekianische Krieger in das Dorf um die Bösewichte zu stellen. Dodorias Scouter zeigt an, dass alle drei eine niedrige Kampfkraft haben würden und verspottet sie. Die Namekianer waren jedoch in der Lage, ihre Kampfkraft zu verbergen und töten Freezers Soldaten. Dodoria ist zunächst verwirrt über ihre plötzlich angestiegene Kraft, handelt dann aber schnell und tötet alle drei ohne Umwege. Moori sieht sich gezwungen, den Verbleib seiner Kugel zu verraten und so gelangt Freezer zu einer weiteren Kugel. Da Moori alle Scouter zersört hat, soll er Freezer nun auch den Aufenthaltsort der letzten beiden Kugeln verraten, was Moori jedoch nicht tut. Daraufhin befiehlt Freezer, die zwei Kinder des Dorfes, Kargo und Dende, zu töten, doch Dodoria tötet nur Kalgo, weil Son-Gohan anschließend, ausser sich vor Wut, ihn angreift. Dodoria will zum Gegenschlag ausholen, als Kuririn ihn plötzlich mit einem Tritt attackiert und anschließend mit Son-Gohan und Dende flieht. Dodoria nimmt die Verfolgung auf und holt die drei schnell ein. Da er zu stark für die drei ist, setzt Kuririn den Sonnenblitz ein und blendet Dodoria, um sich dann zu verstecken. Da Dodoria keine Aura orten kann und keinen Scouter mehr hat, entschließt er sich kurzerhand, das ganze Gebiet weitläufig dem Erdboden gleich zu machen.

Auf dem Rückflug trifft er unerwartet auf Vegeta und verlangt von ihm seinen Scouter. Vegeta jedoch zerstört den Scouter und meint, dass er keinen mehr brauche und auch stärker als Dodoria geworden sei. Daraufhin wird Dodoria wütend und attackiert Vegeta sofort mit mehreren Energiestrahlen. Vegeta weicht mühelos aus und steht plötzlich hinter ihm, tracktiert ihn mit Schlägen und Tritten. Um mit seinem Leben davonzukommen, möchte Dodoria Vegeta ein Geheimnis verraten unter der Voraussetzung, ihn dafür zu verschonen. Vegeta willigt ein und Dodoria erzählt ihm daraufhin, dass es kein Meteorit war, der den Planeten Vegeta vernichtet hatte, sondern Freezer, aus Furcht, die Saiyajins könnten eines Tages stärker werden als er. Schließlich wird Dodoria dann, trotz der Abmachung, dass Vegeta ihn für das Geheimnis verschonen würde, von ihm getötet.

Dragonball GT

In Dragonball GT hat Dodoria einen kurzen Auftritt, als ein Portal in der Hölle geöffnet wird, durch das man ins Diesseits gelangt. Es ist nicht bekannt, durch wen Dodoria getötet wurde.

Referenzen

  1. Daizenshuu 7 ~ Dodorias Kampfkraft wird angegeben.