GamesWorld-Logo.png

 

Diskussion:Dragon Ball GT

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich habe folgende angebliche Logikfehler entfernt:

,,Pilaw wusste von den Black Star Dragonballs, was seltsam ist, denn nicht mal die Z-Krieger wussten von ihnen. "

Schon die Aussage an sich ist falsch, denn ein Z-Krieger wusste sehr wohl von den Dragonballs: Piccolo. Und mit dem bzw. seinem Vater war Pilaw in Dragonball einige Zeit lang zusammen auf der Suche nach den Dragonballs, gut möglich also, dass Pilaw bei dieser Gelegenheit von den Black Star Dragonballs erfahren hat.

bevor ich mich weiter unten zu den im artikel stehenden logikfehlern auslasse, möchte ich hier erstmal einwerfen, das auch diese aussage falsch ist. schaut euch doch die erste folge nochmal an, pilaw hat keine ahnung was er da treibt, er denkt es wären die normalen dragonballs. --Balthazad (Diskussion) 06:35, 27. Mär. 2015 (CET)
Habe mir die Folge noch einmal auf japanisch angesehen, und Pilaf bezeichnet die Kugeln als 究極のドラゴンボール (Kyūkoku no doragonbōru), was man als "Ultra"- oder auch "Super"- Dragon Balls übersetzten kann. Er sucht also definitiv nicht nach den normalen Dragon Balls.
--Javaki (Diskussion) 17:47, 27. Mär. 2015 (CET)

,,Kuririn ist der zweitjüngste der Gruppe Z (mit Ausnahme der Saiyajin-Kinder), aber er ist der Einzige, welcher in der Zeitspanne von Dragonball Z auf Dragonball GT, stark gealtert ist. Yamchu und Tenshinhan, welche drei Jahre älter als Kuririn waren, sind dagegen nicht gealtert."

Optisch mag dies zutreffen, allerdings altern Menschen auch im realen Leben optisch unterschiedlich schnell, was keinesfalls den Schluss zulässt, nur Krillin sei gealtert. Zudem erkennt man es bei Tenshinhan mangels Haaren schlecht und dass die Saiyajins nicht normal altern, wurde bereits von Vegeta im Laufe der Serie erklärt.

,,In Dragonball Z hieß es, dass auf dem Heimatplaneten der Saiyajins eine zehnmal höhere Schwerkraft als auf der Erde herrschte. Als Bebi seinen bzw. ihren Heimatplaneten wieder erschuf, war davon aber nichts zu sehen."

Bebis Wunsch war es, einen Planeten neben der Erde zu schaffen, der wie Vegeta aussieht, nicht eine 1:1-Kopie ist. Dies erscheint nur logisch, da er die Menschen auf diesem Planeten ansiedeln wollte und das mit einer so hohen Schwerkraft nicht möglich gewesen wäre.

,,Die Dragonballs wurden dreimal neu erschaffen, einmal nachdem Oberteufel Piccolo den Drachen zerstört hatte, ein weiteres Mal nachdem Gott Piccolo und Piccolo sich vereinigt hatten, und natürlich das erste Mal als Gott Piccolo zum neuen Gott der Erde wurde. Warum sich dann negative Energie gesammelt haben soll, da die Dragonballs jedes mal neu geschaffen wurden, ist fraglich."

Die Dragonballs wurden nicht neu erschaffen, sondern nur neu aktiviert. Sie sind zwar jedes Mal zu Stein geworden, bevor sie reaktiviert wurden, konnten jedoch die negative Energie weiterhin in sich speichern.

,,In Bebi Erinnerung an die Übernahme des Planeten Plant durch die Saiyajins, werden die Tsufurujins gekleidet gezeigt, obwohl sie höchst fortgeschritten waren."

Der Sinn dieses Satzes entzieht sich mir.--PiccoIo 16:15, 18. Dez. 2010 (UTC)

,,Shenlong hat eigenmächtig gehandelt und den Menschen das Wünsche-Erfüllen verboten. Was seltsam ist, da er selbst Wünsche von Feinden wie Oberteufel Piccolo ohne zögern erfüllte. Zudem könnte Dende ja auch neue Dragonballs erschaffen, die Logik ließ hier wirklich zu wünschen übrig."

Ebenfalls entfernt. Nur weil Shenlong in der Vergangenheit nicht eigenmächtig gehandelt hat, bedeutet das nicht, dass er dazu nicht in der Lage wäre. Der Vergleich mit Piccolo hinkt, da der Oberteufel aus der Sicht des Drachen lediglich einen verhältnismäßig schwachen Namekianer darstellte, der nicht mehr als die Weltherrschaft wollte. Die Teufelsdrachen hingegen hätten Terror und Zerstörung über das gesamte Universum bringen können. Dass ein Schöpfer der Dragonballs jederzeit neue Kugeln schaffen kann, obwohl es bereits einen Satz Kugeln gibt, wird nie erwähnt.--PiccoIo 20:34, 27. Dez. 2010 (UTC)

Ich weiß nicht genau ob es ein Logikfehler ist aber der letzte Wunsch von Goku war die Wiederbelebung der getöteten Menschen im Tausch gegen sein Leben, demnach hätte Shen-long, Son Goku das Leben genommen wozu er eigentlich nicht in der Lage ist.

So, habe mir extra noch einmal Folge 64 auf Japanisch angesehen: Gokus letzter Wunsch war die Wiederbelebung der getöteten Menschen, von seinem eigenen Leben war nicht die Rede. --Javaki (Diskussion) 16:12, 11. Aug. 2013 (CEST)
wie versprochen, mein "auslass" über die angeblichen logikfehler!
1) die dinger heißen SUPERdragonballs, ist es denn wirklich so absurd das sie nicht zu stein werden oder warum denkt da ausser mir keiner dran?
2) ist sehrwohl geklärt, allerdings in DBZ! die rechnung ist recht einfach, der grüne shenlong wurde vom neuen gott geschaffen und kann nichts vollbringen was nicht ebenfalls in dessen macht stünde - während der rote super-shenlong vom alten, mächtigeren gott geschaffen wurde. in diesem sinne hebt die übermacht des vorigen gottes die macht des grünen shenlongs auf, oder bessergesagt, blockiert sie. ist doch logisch!! ;(
5) vonwegen. in DBZ haben auch nur paradiesbewohner einen heiligenschein.
6) in DBZ wird aber auch gesagt, das kaioshin jr diese fähigkeit (im vgl zu son gokus dortigem lehrstand) gemeistert hat. so gerne wie son goku trainiert, kann mir doch keiner erzählen, das er die 10 jahre zwischen Z & GT nicht genutzt hat, um auch dies zu perfektionieren, erst recht da er einen meister seinen freund nennt.
--Balthazad (Diskussion) 06:35, 27. Mär. 2015 (CET)
1) Lies den Text noch einmal. Darin wird angezweifelt, ob Piccolo sie überhaupt erschaffen hätte können, da er dazu nach seiner Wiedervereinigung nicht in der Lage war.
2)"Viele der Unstimmigkeiten der Serie sind ungeklärte Fragen wie diese, die allerdigs nicht unbedingt Widersprüche aufkommen lassen, sondern einfach nur diverse Erklärungen auslassen "
5) Beispielsweise in den DBZ Folgen 93 und 286 tragen Höllenbewohner einen Heiligenschein.
6) Laut dem Daizenshuu 4 handelt sich dabei aber um zwei verschiedene Techniken. Goku benutzt Shunkanidō, und Kibito bzw. Kaiōshin Kaikai. (Hier im Wiki werden sie derzeit fälschlicherweise als ein und die selbe Technik beschrieben)
--Javaki (Diskussion) 17:27, 27. Mär. 2015 (CET)
DGT episode 40 bzw 2-17, bei ca 17min. die super dragon balls sind "untrennbar mit piccolos schicksal verbunden" und verfügen, laut piccolo, über unendliche macht; bzgl meiner punkte 1) und 2), obwohl ich diese geschrieben habe bevor ich über jetziges wissen verfügte. genau an der stelle bin ich gerade und habe postwendend pause gedrückt.
5) oh! o_O
6) ...und die bezeichnung kaikai ist mit 100%iger sicherheit nicht eine meisterrang-bezeichnung wie z.b. sensei? faktisch tun sie nämlich das dupfengleiche, 2 finger an die stirn und puff weg. zudem freut sich kibito in irgendeiner folge darüber, endlich doch noch zu etwas nütze zu sein, da er meister ebenjener technik sei die man bräuchte und nicht häbe weil son goku nicht zur verfügung steht. wenn ich mich nicht irre, sagt er es zu son gohan.
--Balthazad (Diskussion) 22:43, 6. Apr. 2015 (CEST)
1) Dass innerhalb von GT häufiger erwähnt wird, dass Piccolo die Super Dragon Balls vor seiner Abspaltung von Gott erschaffen haben soll, ist allseits bekannt. In Dragon Ball-Kapitel 392 sieht man aber trotzdem, dass er nach seiner Wiedervereinigung keine Dragon Balls erschaffen kann, weshalb es legitim ist, an der Tatsache zu zweifeln, er habe die Fahigkeit vor seiner Abspaltung besessen.
2) Welche Fassung siehst du dir an? In der japanischen von meinen US-DVDs konnte ich auf die Schnelle nichts von "unendlicher Macht" finden. Laut Perfect File 1 sollen sie aber "sehr große Macht" haben.
6) Kaikai ist der Name der Technik und definitiv keine "Meisterrang-Bezeichnung". Ich habe jetzt nicht jedes Vorkommen überprüft, aber in den Dragon Ball-Kapiteln 508 und 509 hält sich Kaiōshin keinen Finger an die Stirn.
--Javaki (Diskussion) 02:13, 7. Apr. 2015 (CEST)


Veränderungen

Verändert bitte nicht die von mir lange geschriebenen Abschnitte, wenn die Korrektur keine ist. Die erste Saga, die Sub-Saga ist als Super-Dragon Ball-Saga oder auch GT-Saga bekannt. Und Baby heißt nicht Bebi. Bebi ist lediglich sein japanischer Name, seine Katakana "Be-bi" in unseren Buchstaben ausgeschrieben. Das ändert nichts daran, dass es der westliche Name "Baby" sein soll.

Danke.

Trunks24 (Diskussion) 22:01, 1. Nov. 2013 (CET)

Bitte nicht 10. entfernen bei Logikfehler !

Danke. Julio (Diskussion) 0:54, 6. Okt. 2015 (CET)

Wenn du willst, dass etwas nicht gelöscht wird, solltest du es mit vertrauenswürdigen Quellen belegen können. Bei den Aussagen "Dragon Ball Super ist der wahre Nachfolger" und "Dragonball GT kann nur passieren wenn Dragon Ball Super nicht passiert." ist das nicht der Fall. Du solltest außerdem mehr auf deine Grammatik achten, ich weiß beispielsweise nicht, was du mit dem Satz "Trunks behauptet in Dragonball Z das er mit C-19 nicht in der Alternativen Zukunft vorkommen obwohl er vorher das Gegenteil meint." aussagen willst. --Javaki (Diskussion) 09:43, 6. Okt. 2015 (CEST)
1. Ich weisen über ein Logikfehler bei DBZ wo Trunks als er Son Goku trifft und von denn Cyborg erzählt nähmlich von C19 und C20 und nicht C18 und C17. 2. Der SSJ4 ist schwächer als der SSG also wieso sollten sie nicht in denn SSG gehen statt denn SSG und komm bloß nicht an Son Goku ist zu klein ! 3. Dragonball GT hat keine Manga Basis das heißt Akira Toriyama hat kein Manga dazu gemacht da das Projekt auch nicht von ihm ist. Klar hat er sich mit Skizzen und etc. beteiligt aber nicht in der Story !

Und eh , niemand kann so wirklich GT leiden.--Julio (Diskussion) 07:41, 14. Okt. 2015 (CEST)

Das ist ein absolut nichtiges Argument. Bitte in Zukunft nur sinnvolle Änderungen vornehmen.

Trunks24 (Diskussion) 04:51, 8. Nov. 2016 (CET)

Löschung ganzer Abschnitte

Wenn ich nochmal sehe, dass einer eine einwandfreie Sektion über die Handlung einer kompletten Serie komplett löscht, dann wende ich mich an die Administration.

Trunks24 (Diskussion) 19:28, 24. Dez. 2016 (UTC)