GamesWorld-Logo.png

 

Die heilige Welt der Kaioshin

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die heilige Welt der Kaioshin
Planetkaioshin.jpg
Name: Die heilige Welt der Kaioshin
Geographie
Position: außerhalb des Makrokosmos
Eigenschaften
Temperatur: warm, feucht
Schwerkraft: unbekannt
Hauptbestandteile: Sauerstoff
Population
Einwohner: Kaioshin
Heimat von:

Tiere:

unbekannt


Zufinden in: Manga / Anime
Erster Auftritt: Manga Band 39, Kapitel 471
Anime Episode


Die heilige Welt der Kaioshin (jap. 界王神界, kaioushin-kai),[1] oder auch das heilige Reich der Kaioshin genannt, ist der Heimatplanet der Kaioshin. Es ist ein besonderer Bereich völlig getrennt vom Makrokosmos.

Aufbau

Der Planet besteht aus einem riesigen kristall ähnlichen Bereich, das etwa die 1:10 Größe des Makrokosmos ausmacht. Dieser Bereich dreht sich um den Makrokosmos, ähnlich wie ein Mond. Innerhalb dieser Kugel gibt es zahlreiche Sonnen (von denen einige als Monde im Anime dargestellt werden). In der Mitte dieser Kugel befindet sich der Planet der Kaioshins. Während der Der Kaio und die restlichen vier Kaios auf getrennten Planeten wohnen, die Millionen von Kilometern voneinander entfernt sind, lebten die fünf Kaioshins alle zusammen auf diesem Planeten. Kibito sagt selbst, dass nicht einmal dem Dai Kaio gestattet ist, diese Sphäre zu betreten. Die einzige Möglichkeit diesen Reich zu erreichen, ist die momentale Teleportaion. Der Kaioshin des Ostens braucht selbst die Hilfe Kibitos um das Reich zu betreten.

Es scheint so, das auf dem Planeten keine Gebäuden existieren. Der Planet besteht aus Grasflächen, kleinen Hügeln und Seen. Der Kaioshin von vor 15 Generationen beschreibt diesen Planeten als besonders langlebig, jedoch wird es während dem Kampf mit dem Dämon Boo heftig zugerichtet. Es ist so weit vom Makrokosmos entfernt, das sogar die Aura von Goku als 3 fachen Super Saiyajin vom Kaioshin des Ostens und Kibito nicht spürbar ist. Aber trotz der Distanz sind die Kaioshins in der Lage, die Geschehnisse im Makrokosmos zu überwachen. Die Kaioshins lebten früher vor Boos Ankuft friedlich und glücklich auf ihrem Planeten.

Die einzigartige Postion dieses Reichs ermöglicht es den Kaioshins außerhalb des Makrokosmos sowohl die Welt Jenseits (Kosmos) als auch das Universum (Welt der Lebenden) zu überwachen. Jedoch gibt es für die Kaioshins auch Grenzen, so sind sie beispielsweise nicht in der Lage das Dämonenreich zu überwachen. Toriyama hat dieses Reich in seinem Werk "Daizenshuu 4" dargestellt.

Galerie


Geschichte

Vergangenheit

Der einzige bekannte Punkt auf diesem Planeten ist der Standort vom Z Schwert. Der Kaioshin vor 15 Generationen Jahren wurde vor 75 millionen Jahren von Beerus in das Z-Schwert eingesperrt. Das Z-Schwert blieb bis zur Hälfte ihrer Spitze, in einem Berg mitten auf einem See stecken. Generationen von Kaioshin versuchten, das Schwert raus zu ziehen, mit dem Glauben, eine unaufhaltsame Kraft zu bekommen. Jedenfalls war Son Gohan schließlich derjenige, der das Z-Schwert herausziehen konnte.

Trivia

  • Anscheinend besitzt jedes der zwölf Universen ein eigenes Kaioshin-Reich[2]

Referenzen

  1. Daizenshuu 7
  2. Dragonball Super - Episode 052
Die Welt Jenseits (Kosmos)
Planeten Dai-Kaios PlanetMeister Kaios Planet
Orte Höhle der AntikeEnma Daios Reich‎Tundra der HölleBerg der fünf ElementeDai-Kaios SchlossHimmelHölleLimboSchlangenprinzessin PalastDie Welt Jenseits StadiumSugoroku RaumEnmas Wald
Strassen Battlefield RoyaleSchlangenpfad