GamesWorld-Logo.png

 

Die heilige Welt der Kaiōshin

Aus DragonballWiki
(Weitergeleitet von Die heilige Welt der Kaioshin)
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Bearbeitung....

Orte
Die heilige Welt der Kaiōshin
Namen
Name: (界王神界, Kaiōshin-kai)[1][2][3][4]
Übersetzung: Welt der Kaiōshin/Kaiōshinwelt)
Reich der Kaiōshin/Kaiōshinreich

Deutsch: Die heilige Welt der Kaioshins (Anime)[5]
Die Welt der Kaioshins (Manga)[6] & (Anime)[7]
Reich der Kaioshin (Manga)[8]

Englisch: Planet of the Kai (Funi)
Kaioshin’s faraway planet (Viz)
Information
Lage: Außerhalb des Makrokosmos[9][2][10][11][12][13][4]
Herrscher: Dai-Kaioshin
Verwaltung: Kaioshin
Debüt
Manga: ● Dragon Ball: Kapitel 471
Dragon Ball Super: Kapitel 001
Anime: Dragon Ball Z - Episode 242
● Dragon Ball Kai - Episode 124


Die heilige Welt der Kaiōshin (jap. 界王神界, Kaiōshin-kai)[1][2][3][4], auch bekannt als Welt der Kaioshins, Reich der Kaiōshin oder im Englischen - (FUNimation: "Planet of the Kai", VIZ: "Kaioshin’s faraway planet"), ist die Welt, in der die Kaiōshin, die "Götter der Schöpfung", leben. Es ist eine besondere Sphäre, die außerhalb des Makrokosmos (Jenseits und Diesseits) existiert. Es wird als ein heiliges Reich angesehen, sodass nicht einmal den Kaiō gestattet ist, dieses Reich zu betreten. Son Gohan war der erste Sterbliche, der einen Fuß auf das heilige Reich setzte.[14][6]

Allgemeines

Die Welt der Kaioshin im Manga

Das Reich der Kaiōshin besteht aus einer riesigen, lilanen, kristall-ähnlichen Spähre, die etwa die 1:10 Größe des Makrokosmos ausmacht. Außerdem dreht sich diese Spähre um den Makrokosmos, ähnlich wie ein Mond. Innerhalb dieser Sphäre gibt es zahlreiche Sonnen - von denen einige im Anime als Monde dargestellt werden. Im Zentrum dieser Sphäre befindet sich der Planet der Kaiōshin (界王神星, Kaiōshin-Sei).[2] Während der Dai-Kaiō und die restlichen vier Kaiō auf getrennten Planeten wohnen, die Millionen von Kilometern voneinander entfernt sind, leben die Kaiōshin zusammen in ihrer eigener Welt. Kibito sagt selbst, dass nicht einmal dem Dai-Kaiō gestattet ist, diese Sphäre zu betreten. Das Reich kann unter normalen Umständen auch nur mit bestimmten Teleportationsfähigkeiten wie z.B. die Momentane Teleportation von Son Goku oder Kai-Kai-Technik der Kaiōshin erreicht werden.[2]

Die einzigartige Lage dieses Reiches ermöglicht es den Kaiōshin, außerhalb des Makrokosmos, sowohl das Jenseits (Kosmos) als auch Diesseits (Universum) zu überwachen. Jedoch gibt es für die Kaiōshin auch Grenzen, so sind sie beispielsweise nicht in der Lage, das Dämonenreich zu überwachen. Toriyama sagt im Daizenshuu 4, dass er die ursprüngliche Version der Dragon Ball Kosmos-Karte als Hintergrundinformation für den Anime-Staff zeichnete, jedoch das Reich der Kaioshin zu diesem Zeitpunkt nicht enthaltete, da vermutlich es in der Geschichte noch nicht gezeigt wurde. Nachdem die Dragon Ball-Serie endete, fügte Toriyama das Kaiōshinreich in seine Karte.[9][11][2][12][13][4] Später ist das Reich der Kaiōshin in Dragon Ball Kai zu sehen.[10]


Bild wählen: [1] [2] [3] [4] [5]
Das Reich der Kaiōshin (Ausschnitt: Daizenshuu 4)[11]


Kaiōshin-Reiche

Da es insgesamt zwölf verschiedene Universen existieren, gibt es sehr wahrscheinlich auch zwölf verschiedenen Kaiōshin-Reiche, in der die Kaiōshin, die Geschehnisse im Jenseits und Diesseits verfolgen.

Universum 6

folgt.

Universum 7

Die Landschaft des Planeten im 7. Universum

Es scheint so, dass auf dem Planeten keine Gebäuden existieren. Der Planet besteht aus Grasflächen, kleinen Hügeln und Seen. Der Kaiōshin von vor 15 Generationen beschreibt diesen Planeten als besonders langlebig, jedoch wird es während dem Kampf mit dem Dämon Boo heftig zugerichtet. Es ist so weit vom Makrokosmos entfernt, dass sogar die Aura von Son Goku als dreifachen Super Saiyajin vom Kaiōshin des Ostens und Kibito nicht spürbar ist. Aber trotz der Distanz, sind die Kaiōshin in der Lage, die Geschehnisse im Makrokosmos zu überwachen. Die Kaiōshin lebten früher vor Boos Ankunft friedlich und glücklich auf dem Planeten.

Der einzige genaue Standort auf diesem Planeten, ist der Z-Schwert. Der Kaiōshin vor 15 Generationen Jahren wurde vor 75 Millionen Jahren von Beerus in das Z-Schwert eingesperrt. Das Z-Schwert blieb bis zur Hälfte ihrer Spitze, in einem Berg mitten auf einem See stecken. Generationen von Kaiōshin versuchten, das Schwert raus zuziehen, mit dem Glauben, eine unaufhaltsame Kraft zu bekommen. Jedenfalls war Son Gohan schließlich derjenige, der das Z-Schwert herausziehen konnte.


Universum 9

folgt.

Universum 10

folgt.

Universum 11

folgt.


Autritt in Videospielen

Das Reich der Kaioshin erscheint als ein Austragungsort der Kämpfe in den Videospielen:


Trivia

Das Reich der Kaiōshin neben dem 10. Universum
  • Anscheinend besitzt jedes der zwölf Universen ein eigenes Kaioshin-Reich[15][16]

Referenzen

  1. 1,0 1,1 Daizenshuu 7 (1996), S.45-45
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 Daizenshuu 4 (1995), S.73
  3. 3,0 3,1 Dragon Ball GT: Perfect File 1 (1997), S.87
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 Chōzenshū 1 (2013), S.18
  5. Dragon Ball Z - Episode 241
  6. 6,0 6,1 Dragon Ball-Manga - Boo (Band 39) - Kapitel 471 ~ Son Gohan betritt zum ersten Mal, das Reich der Kaiōshin
  7. Dragon Ball Z - Episode 242
  8. Dragon Ball Super: Kapitel 001
  9. 9,0 9,1 9,2 Daizenshuu 7 (1996), S.36
  10. 10,0 10,1 10,2 Dragon Ball Kai - Episode 124
  11. 11,0 11,1 11,2 Daizenshuu 4 (1995), S.16-17
  12. 12,0 12,1 Dragon Ball Super Exciting Guide: Character Volume (2009), S.52-53
  13. 13,0 13,1 Chōzenshū 1 (2013), S.206-207
  14. Dragon Ball-Manga - Boo (Band 39) - Kapitel 471 ~ Son Gohan betritt zum ersten Mal, das Reich der Kaiōshin
  15. Dragon Ball Super - Episode 052
  16. Dragon Ball Super: Kapitel 016
Das Jenseits (Kosmos)
Reich der Kaiō Dai-Kaiōs Planet (Dai-Kaios Schloss + Jenseits-Stadion + Battlefield Royale + Höhle der Alten)
Himmel
Planeten der Kaiō (Meister Kaios Planet)
Reich von Enma Enmas Palast
Jenseits-Flughafen
Café Uramesha
Schlangenpfad (Palast der Schlangenprinzessin)
Hölle Hölle
Hölle der Erde
Tundra der Hölle
Yemma Wald
Weitere Orte Reich der Kaioshin (außerhalb vom Jenseits und Diesseits)
Ofen der acht Divisionen (Ein Tor zum Jenseits, Ort: Erde)
Sugoroku-Raum (Dimension)