GamesWorld-Logo.png

 

Dragon Ball Z – Movie 8: Der Legendäre Super-Saiyajin

Aus DragonballWiki
(Weitergeleitet von Der legendäre Super-Saiyajin)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel/Abschnitt enthält Informationen, die nur in einem der DB-Movies vorkommen.



Dragon Ball Z Movie 8
◄ vorheriger Film · nächster Film ► Lege.jpg
Deutsches Cover / Japanisches Cover
Deutschland
Titel Der Legendäre Super-Saiyaji
Veröffentlichung 7. April 2003
Altersfreigabe New wikipedia favicon.png FSK 12
Japan
Titel ドラゴンボールZ 燃えつきろ!!熱戦・烈戦・超激戦
Veröffentlichung 6 März 1993
Allgemeine Informationen
Dauer 69 Minuten
Amazon Link [Jetzt Bestellen]
Charaktere


Der legendäre Super-Saiyajin ist der achte von 13 Kinofilmen von Dragonball Z. Zeitlich spielt er in den 10 Tagen vor den Cell-Spielen.

Handlung

  • Son Goku kommt, auch nur widerwillig mit Chichi zu einer Schule mit, um Son Gohan dort anzumelden. Währenddessen machen die anderen Z-Fighter ein Picknick, als dort ein Raumschiff landet. Aus dem Schiff kommen Soldaten und ein Saiyajin namens Paragus heraus. Er bittet Vegeta um einen Super-Saiyajin, der die Süd-Galaxie angegriffen hat zu besiegen. Meister Kaio bittet inzwischen Son-Goku während der Besprechung um Hilfe, der sich sofort auf den Weg machen soll, um ebenfalls den Super-Saiyajin, der die Südgalaxie zerstört hat zu finden und ihn zu töten. Bevor Goku sich auf den Weg macht, isst er Unmengen von Fleisch. Als er fertig ist beginnt er die Suche nach dem Saiyajin.
  • Inzwischen erzählt Paragus, dass Vegeta der einzge sei, der den Saiyajin töten kann und dass er einen neuen Planeten Vegeta gefunden hat. Vegeta lässt sich locken und Trunks, Kuririn, Son-Gohan, Oolong und Muten Roshi fliegen ebenfalls mit nach Neu-Vegeta wo die Z-Krieger auch Broly, den Sohn von Paragus, kennenlernen. Paragus behauptet, dass der legendäre Super-Saiyajin irgendwo sein Unwesen treibt und dass es besser sei ihn im Universum zu suchen, doch Vegeta findet ihn nicht und beginnt langsam zu glauben, dass es den legendären Super-Saiyajin nicht gibt.
  • Trunks, Gohan und Krillin erkunden den Planeten und stellen fest, dass die richtigen Bewohner als Sklaven für Paragus arbeiten müssen. Als Son-Goku auch auf Neu-Vegeta eintrifft wird er gastfreudlich von Paragus begrüßt und darf auch so wie seine Freunde dort bleiben. Als jedoch Broly Son Goku trifft, scheint es fast zu einem Kampf zu kommen, denn Broly kann sich an Son Gokus Geschrei als Baby noch errinnern. Dies hat ihn fürchterlich genervt und hat daraus Hass entwickelt. Bevor es aber zum Kampf kommt, kann Paragus mit einer Fernbedienung Broly noch zurückhalten. Grund für dies ist, dass Broly als Kind schon große Energie ausstrahlt hat und diese sehr oft eingesetzt hat. Damit Broly keinen ernsten Schaden anrichten kann, hat Paragus eine von seinen Wissenschaftler entwickelten Fernbedienung bekommmen, damit er Brolys Kampfkraft beliebig verringern oder erhöhen kann.
  • In der Nacht wird Goku von Broly überrascht und es kommt zum kurzzeitigen Kampf. Goku findet heraus, dass Broly der legendäre Super-Saiyajin ist. Aber auch da greift Paragus ein und kann Brolys Kampfkraft verringern.
  • Am nächsten Morgen will Vegeta vom Planeten abhauen und Paragus tut alles damit es nicht passiert, denn ein Komet wird am nächsten Tag eintreffen und den ganzen Planeten zerstören. Und das passt in Paragus Pläne, denn König Vegeta war es, der ihn und Broly aus dem Weg haben wollte, aber es nicht geschafft hat. Trotzdem will er sich dafür an Vegeta rächen.
  • Es tauchen Trunks, Son Gohan und Krillin auf und meinen das der ganze Planet öde und verlassen ist und dass Paragus die Bewohner des Planeten gezwungen hat einen Palast zu bauen. Plötzlich wird Broly wieder wütend, denn Son Goku ist im Raumschiff und sagt, dass Broly der legendäre Super-Saiyajin ist.
  • Daraufhin verliert Paragus die Kontrolle über Broly und dieser verwandelt sich in sein Endstadium des Super-Saiyajin.Es entbrennt ein brutaler und hoffnungsloser Kampft. Vegeta hat Angst vor Broly und greift ihn daher nicht an. Zunächst greift Broly nur Gohan an. Die anderen Z-Fighter geben alles, können ihn aber nicht aufhalten, auch als Super-Saiyajin nicht. Alle können sich jedenfalls gut gegen Broly wehren. Als sie in einer ehemaligen Stadt kommen, greift glücklicherweise Muten Roshi ein, der sich jedoch als unnützlich erscheint.
  • Kurz darauf zerstört Broly den Heimatplaneten der Sklaven, wo dann endgültig der Geduldsfaden von Goku und seinen Freunden reißt. Zu dritt greifen sie Broly an, doch nach einiger Zeit werden sie alle bewusstlos geschlagen. Zuerst Gohan, der übel hingerichtet wird, dann Trunks, der durch eine Brücke geschleudert wird und dann auch noch Goku, der durch Brolys Omegablaster in ein Haus geschossen wird. Als Broly Son Gohan töten will, da er in ihm eine große Bedrohung sieht, kommt Piccolo und rettet Gohan. Piccolo kann Vegeta wieder zu Vernunft bringen und gibt allen seinen Freunden eine magische Bohne.
  • Mit neuen Kräften greifen die Z-Kämpfer Broly an, jedoch ohne Erfolg. Auch als Son Goku eine Super-Kame-Hame-Ha startet, kann Broly überleben. Als Vegeta, der wieder zur Vernunft gekommen ist, mit Trunks Broly angreift, haben auch sie keine Chance. In der Zwischenzeit will Paragus den Planeten Neu-Vegeta ohne seinem Sohn Broly verlassen, weil dieser während des Kampfes für ihn unnützich geworden ist. Doch Broly bemerkt dies und tötet seinen eigenen Vater.
  • Schließlich steht noch Son Goku gegenüber Broly. Piccolo bemerkt, dass Goku Broly nicht besiegen kann, deshalb spendet er seine übriggebliebene Kraft an Son Goku. Gohan und Trunks machen mit, doch Vegeta weigert sich an Goku seine Energie zu geben. Goku bekommt zwar die Kraft von seinen Freunden, braucht aber noch diese von Vegeta.
  • Ohne dessen Energie kann Goku nicht gegen Broly bestehen. Letztenendlich spendet Vegeta Son Goku seine Kraft und Goku kann Broly besiegen, indem er die Kräfte von seinen Freunden nutzt und Broly mit einem einzigen Schlag in den Magen zur Strecke bringt. Als Broly tot ist können sich Goku und seine Freunde noch schnell in die Raumkapsel von Piccolo teleportieren, die vorher von Oolong, Krillin und Mutenroshi gestartet wurde.

Veröffentlichung

Der Film kam am 6. März 1993 in die japanischen Kinos und wurde ab April 2003 in Deutschland als Kinofim und als DVD veröffentlicht.

Verschiedenes

  • Mit einer Laufzeit von 69 Minuten ist dieser Film der längste aller DragonBall Z Kinofime.
  • Zusammen mit Paragus und Broly haben bis dahin bereits 7 Saiyajins die Explosion des Planeten Vegeta überlebt, ursprünglich waren nur 4 bekannt.