GamesWorld-Logo.png

 

Dabra

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bösewicht
Dabura.jpg

ProfilansichtGesamtansicht

Namen
Name Dabra
Japanischer Name ダーブラ
Daten
Alter unbekannt
lebte bereits vor über 300 Jahren[1]
Geschlecht Männlich ♂
Spezies Dämon
Herkunft Dämonenreich
Kampfkraft unbekannt
Synchronisation
Deutscher Sprecher Jörg Hengstler
Japanischer Seiyuu Ohtomo Ryuzaburo
Auftritt
Zu finden in Manga, Anime
Im Manga Band 38; Kapitel 446
Im Anime Episode 220


Dabra ist ein Dämon und Herr des Schattenreichs. Dabra ist stark und hat als Herrscher des Schattenreichs nur eine reine böse Seele. Er ist zudem der einzige Bösewicht der ins Paradies kam, da das für ihn eine höhere Strafe ist als die Hölle. In der Boo-Saga wird Dabra der Kontrolle des Magiers Babidi unterworfen, und kämpft fortan an dessen Seite.

Son-Gohan hatte es nun mit Dabra zu tun, Babidis stärkster Kämpfer. Dabra hatte klar und deutlich die Oberhand, eigentlich bis S. Gohan sich in einem Super-Saiyajin verwandelte. Aber auch danach konnte Dabra stark mithalten und sah wie ein Sieger aus. Schließlich beendete Dabra den Kampf gegen Son Gohan, da er einen Plan hatte, Vegeta in Diensten von Babidi zu gewinnen. Dabras Plan funktionierte perfekt.

Später, als Boo jedoch erwacht, wird Dabra auf diesen eifersüchtig, greift ihn an und wird von ihm in einem Riesenkeks verwandelt. Im Jenseits wird er sehr überraschend gut.


Verschiedenes

  • ein Charakter der aussieht wie Dabra ist in "Sandland" von Akira Toriyma der Teufel. Ausserdem ist er der Vater der Hauptfigur.
  • Seine Kampfkraft ist in Etwa vergleichbar mit der von Cell.
  • Mit seiner Spucke kann er andere in Bann setzen (als Dabra jedoch starb, sind Piccolo und Kuririn auferstanden bzw. befreit worden.)
  • Im Videospiel Dragon Ball: Xenoverse stellt sich heraus das er eine Schwester namens Towa hat.

Referezen

  1. Daizenshuu 7 – Dragonball Enzyklopädie ~ Dabras Alter wird angegeben.