GamesWorld-Logo.png

 

Dragonball Z - Movie 06: Coolers Rückkehr

Aus DragonballWiki
(Weitergeleitet von Coolers Rückkehr)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel/Abschnitt enthält Informationen, die nur in einem der DB-Movies vorkommen.



Dragonball Z Movie 6
◄ vorheriger Film · nächster Film ► Crr.jpg
Deutsches Cover / Japanisches Cover
Deutschland
Titel Coolers Rückkehr
Veröffentlichung 7. Oktober 2002
Altersfreigabe New wikipedia favicon.png FSK 12
Japan
Titel ドラゴンボールZ 激突!!100億パワーの戦士たち
Veröffentlichung 7 März 1992
Allgemeine Informationen
Dauer 45 Minuten
Amazon Link [Jetzt Bestellen]
Charaktere


Coolers Rückkehr ist der sechste Dragonball Z-Movie, wo Akira Toriyama Regie führte. Dieser Film ist in Japan im März 1992 und in Deutschland im Oktober 2002 erschienen, wo er dann auch auf DVD rausgekommen ist. Der Film spielt nach der Namek-Saga und kurz vor der Cyborg-Saga.

Handlung

Nachdem Son Goku gegen Cooler, Freezers Bruder gewonnen hat, kommt auf Neu-Namek ein Metallplanet, namens Ghettistern, der Neu-Namek "umarmt". Eine hochentwickelte Roboterarmee nimmt alle Namekianer in Haft und diese sollen alle für den Ghettistern geopfert werden. Dende, der neue Gott auf der Erde, der dies mitbekommt, schaltet sofort Kontakt mit Son Goku ein und bittet ihn etwas gegen die Roboterarmee zu tun. Goku macht sich sofort auf dem Weg auf Neu-Namek. Seine Freunde Krillin, Piccolo, Son Gohan, Yajirobi, Oolong und auch Muten Roshi kommen mit, um Son Goku zu unterstützen. Dort angekommen treffen sie, den totgeglaubten Cooler, der jetzt aus Metall besteht. Der Ghettistern war früher ein metallischer Chip, dies war aber kein normaler Chip, denn dieser hat ein eigenes Bewusstsein aufgebaut und andere metallische Teile, die im Weltall waren absorbiert und wurde damit entgültig zum Ghettistern. Coolers Gehirn war in das Magnetfeld eingedrungen und ist jetzt mit dem Zentralcompuer verbunden, das ihm erlaubt aus jedem mechanischen Teilen einen neuen Körper zu erschaffen. Coolers Soldaten greifen Gohan, Piccolo und Krillin an. Es bilden sich Probleme um diese zu besiegen, denn sie sind so stark gepanzert, das keiner diese zerstören kann. Als Piccolo auf die Idee kommt, auf den Schwachpunkt zu schlagen, können Gohan, Krillin und Piccolo sehr viele Soldaten besiegen. Doch es kommen viel zu viele nach und Gohan und Krillin werden gefangen genommen. Auch Yajirobi, Muten Roshi und Oolong werden zusammen mit den Namekianern zum Ghettistern gebracht, damit sie ebenfalles geopfert werden können. Nur Piccolo kann noch standhalten und besiegt alle Soldaten. Er macht sich auf den Weg zum Ghettistern um Son Gohan und die anderen zu befreien. In der Zwischenzeit kämpft Son Goku gegen Cooler. Zunächst kann sich Goku noch ganz gut verteidigen, doch langsam aber sicher gewinnt Cooler die Oberhand des Kampfes und richtet Goku übel her.

Als aber dann Cooler einen weiteren Angriff startet, verwandelt sich Son Goku in einen Super-Saiyajin. Als Super-Saiyajin kann er Cooler besser bekämpfen. Es scheint, dass Son Goku gewinnen kann. Aber nach einiger Zeit bemerkt Goku, dass er es nicht schaffen kann, denn als er einen Arm von Cooler zerstören kann, schafft sich Cooler einen neuen Arm und kann ohne Probleme weiterkämpfen. Als Cooler Son Goku zu töten droht, kommt Vegeta und rettet ihn. Gemeinsam greifen sie Cooler an und teilen ihn in drei Stücke. Cooler versucht sich wieder zu regenerieren, doch Vegeta greift während der Regeneration an und Cooler explodiert. Leider war das ein Dublikat und weitere tausende Coolers greifen Son Goku und Vegeta an. Die beiden geben nochmal alles um zu gewinnen, doch sie wachen im Ghettistern auf. Der richtige Cooler will ihnen die Super-Saiyajinkräfte entziehen um neue Super-Saiyajin-Roboter zu erschaffen, doch er entzieht ihnen zuviel und alles droht auseinander zufallen. Alle Maschinen, die vom Ghettistern gemacht wurden werden zerstört. In der Zwischenzeit findet Piccolo Son Gohan und seine Freunde und versuchen den Ghettistern zu verlassen. Vegeta und Son Goku haben, obwohl ihnen so viel Energie abgeknöpft wurde, noch Energiereserven und greifen ihn gemeinsam an. Cooler macht sich schnell einen Körper und hält Son Goku mit seinen Kabeln fest. Vegeta zerstört Coolers Arm und Goku kann weiterkämpfen. Schließlich können Son Goku und Vegeta Cooler besiegen, indem Goku eine kleine Energiekugel auf Cooler wirft. Diese ist groß genug um Cooler zu töten. Nachdem Cooler tot ist schaffen Goku und Vegeta es noch vom Ghettistern zu entkommen, eher dieser explodiert. Vom Metallplanet bleibt nur mehr der Chip übrig. Als beide eine magische Bohne zu sich nehmen macht sich Vegeta aus dem Staub und zerstört in seiner Raumkapsel den Chip.

Filme & Specials