GamesWorld-Logo.png

 

C13

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel/Abschnitt enthält Informationen, die nur in „Angriff der Cyborgs“ vorkommen.


Baustelle-Symbol
Dieser Artikel ist noch ausbaufähig, da er entweder zu kurz oder falsch ist. Du kannst mithelfen, in dem Du ihn erweiterst.

Grund:
letzter Stand von:


Bösewicht
C13.jpg

ProfilansichtGesamtansicht

Japanischer Name unbekannt
Daten
Alter unbekannt
Spezies Cyborg
Herkunft Erde
Kampfkraft unbekannt
Synchronisation
Deutscher Sprecher Sebastian Jacob
Japanischer Seiyuu keiner
Auftritt
Zu finden in Movie
Erster Auftritt Angriff der Cyborgs
Super C-13

C-13 ist ein von Dr. Gero erschaffener bzw. gebauter Cyborg, welcher Son-Goku vernichten sollte. Nach Dr.Geros Tod übertrug sich sein Hass auf Son-Goku auf seinen Computer. Dieser erschuf nun weitere Cyborgs. Einer von ihnen ist C-13. Als er gemeinsam mit C-14 und C-15 auf Son-Goku, Trunks , Kuririn und Son Gohan trifft scheint er ihnen schon so überlegen. Doch als C-14 von Trunks und C-15 von Vegeta besiegt werden baut er sich selbst in Super C-13 um. Dieser scheint nahezu unbesiegbar wird jedoch von Son-Goku mit einer Super-Genkidama besiegt.

In diese Form verwandelte sich C-13 als er die Computerchips von C-14 und C-15 , auf denen alle Kampfdaten gespeichert waren, ebenso absorbiert wie deren Energie-Reaktoren. In diesem Stadium ist er drei Meter groß und stärker als ein Super-Saiyajin. Neben seiner Angriffskraft stegt in dieser Form auch seine Defensivkraft. Selbst die stärksten Schläge von den drei Super-Saiyajin machen ihm rein gar nichts aus. Gegen Super 13 hatte keiner eine Chance, er war nahe zu unbesiegbar, bis Son-Goku dank Hilfe seiner Freunde eine Super-Genkidama starten konnte. Das bedeutete letzlich auch für Super C-13 das Ende.

Verschiedenes