GamesWorld-Logo.png

 

Borgos

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche




Nebencharakter
Borgos1.png

ProfilansichtGesamtansicht

Namen
Name Borgos, Totapo
Japanischer Name トテッポ
Daten
Verstorben † 737
Geschlecht Männlich Male Icon.png
Spezies Saiyajin
Herkunft Planet Vegeta
Saiyajin-Klasse Unterklasse
Zugehörigkeit
Organisation Planetenhandelsorganisation, Bardocks Elite
Synchronisation
Deutscher Sprecher unbekannt
Japanischer Seiyuu Kōzō Shioya
Auftritt
Zu finden in Movies & Specials
Erster Auftritt Son-Gokus Vater / Das Bardock Special


Borgos oder auch Totapo (jap. トテッポ, Toteppo) ist ein Mitglied aus Bardocks Elite. Er kommt das einzige Mal in Dragonball Z - Movie Special 1: Son-Gokus Vater (Das Bardock Special).

Erscheinung

Borgos ist das größte Mitglied aus Bardocks Elite. Er hat an den Seiten seines Kopfes schwarze Haare und in der Mitte eine Glatze. Auf seiner Stirn hat er drei parallel verlaufende Narben. Er hat keine Augenbrauen. Er trägt eine gewöhnliche Kampfrüstung der Saiyajins ohne Schulterpolster hauptsächlich in der Farbe blau. Seinen Schwanz trägt er wie jeder andere Saiyajin wie einen Gürtel an um seine Hüfte.

Persönlichkeit

Borgos hat einen sehr ruhigen Charakter und spricht im gesamten Film kein eiziges Mal. Man sieht ihn sehr oft beim essen. Auch in der japanischen Fassung des Specials spricht Borgos kein Wort.

Tot eines ruhigen Kriegers

Borgos tot auf dem Planeten Met

Nachdem Bardock und sein Team alles Leben auf dem Planeten Kanassa als Weraffen ausgelöscht haben, kehren Borgos und die anderen zurück auf ihren Heimatplaneten zurück, damit sich Bardock regenerieren kann. Während Bardock außer gefecht ist, reisen Tooma, Panbukin, Seripa und Borgos auf den Planeten Met, um diesen zu erobern. Dort töten sie alle Lebewesen bis Dodoria und weitere Krieger auf Befehl von Freezer auf den Planeten landen und die Saiyajins angreiffen. Borgos ist mit Tooma der letzte übrige schwer verletzte Kämpfer und Borgos versucht Dodoria anzugreifen, aber er wird mit einem Schlag ins Gesicht getötet. Bardock findet später seine und die Leiche der anderen Krieger auf dem Planeten.

Formen

Weraffe

Borgos als Weraffen

Wie jeder Saiyajin kann auch Borgos sich, wenn es Vollmond ist, in einen Weraffen verwandeln. Er verwandelt sich in einen Weraffen, um die Lebewesen auf dem Planeten Kanassa auzulöschen. Dabei verzehnfacht sich seine Kampfkraft und er kann den Mundstrahl einsetzen, bei der Energiestrahlen aus dem Mund geschoßen werden. Auch auf dem Planeten Met verwandelt sich Borgos in einen Weraffen. Durch seine Größe und Stärke kann er große Gebäude und Flächen schnell zerstören.

Trivia

  • Als Weraffe sieht man seine drei Narben auf seiner Stirn nicht. Es ist jedoch üblich, dass genau umgekehrt die Verletzungen während des Weraffenzustandes auch im normalen Zustand erhalten bleiben (Vegetas Auge während des Kampfes mit Son Goku und Panbukins Narbe im Gesicht auf dem Planeten Kanassa).
  • Borgos eigentlicher Name von Katsuyoshi Nakatsuru war Jagga (ジャッガ) und er sollte eigentlich kleiner sein und eine Glatze haben.
  • Nimmt man die Silben von Totapo spiegelverkehrt, kommt das Wort Potato dabei raus, welches zu deutsch Kartoffel bedeutet.