GamesWorld-Logo.png

 

Babys Verwandlungen

Aus DragonballWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Baby ist ein mega-star Feind, der die Energie anderer Lebewesen aufsaugt, sich immer wieder verwandelt und dabei von Mal zu Mal seine Kraft erhöht.

Baby als Embryo

Baby als Embryo [1]

Baby ist eine parasitäre, künstliche Lebensform. Er besteht aus dem zellularen Material des tsufurianischen Königs. Nach der Zerstörung des Planeten Plant treibt er durchs All, wobei er sich bis zu einem Fötus entwickelt. Gleichzeitig, so hat es den Anschein, entwickelt er Dr. Mu und lässt ihn Energie sammeln, damit er selber wachsen kann.

In diesem Entwicklungsstadium geht seine Kampfkraft gegen Null. Son Goku & Co. zerstören seinen Bruttank, als sein rechter Arm noch nicht voll ausgebildet ist.[1]


Baby als Jugendlicher

Baby als Jugendlicher [1]

Nachdem Baby vom Planeten M2 geflohen ist,viele unschuldige Menschen befallen und ihnen die Energie ausgesagt hat, erreicht er diese Entwicklungsstadium. Nach dem Kampf auf dem Planeten Pital trifft er als Oberschurke ins Rampenlicht. Bis er Vegeta befällt, behält er diese Form.

Sein rechter Arm ist noch immer nicht komplett ausgebildet. In dieser Form saugt er den Bewohnern von Pital die Kraft aus. Als er die Erde erreicht, ist er bereits größer als Son Goku.[1]


Baby-Vegeta

Baby-Vegeta [1]

Dies ist die Gestalt (Baby-Vegeta)[2] (jap. ベジータベビー, Bejīta Bebī)[3] die Baby annimmt, nachdem er sich Vegetas Körpers bemächtigt hat. Sein Körper und seine Kleidung sehen Vegeta zum Verwechseln ähnlich, aber sein Gesicht und seine Augen sind von Linien durchgezogen, die an eine Maschine erinnern. Außerdem ist sein Haar nicht gold-blond, sondern weißlich.

In seinen Augen zeigt sich das gleiche Kreuz wie in denen General Rirudos.[1]



Super-Baby (Stärkste Form - 1.Stufe)

Super Baby (Stärkste Form - 1.Stufe) [4]

In dieser Form ist Baby bekannt als Super Baby Vegeta[2], Super Baby (スーパーベビー)[3] oder in den Dragon Ball GT Perfect Files als Super Baby (Stärkste Form - 1.Stufe)[4]

Seine Augen haben eine Art Visier, und seine Haare sind länger geworden. Die Flügel an seinen Schultern sind beeindruckend:[4]


Super-Baby (Stärkste Form - 2.Stufe)

Super Baby (Stärkste Form - 2.Stufe) [4]

Diese Form von Baby, bekannt als Super Baby Vegeta 2[2], Super Baby 2 (スーパーベビー)[3] oder in den Dragon Ball GT Perfect Files als Super Baby (Stärkste Form - 2.Stufe)[4] ist die finale Verwandlungsstufe von Baby-Vegeta. In der ersten Stufe (Stärkste Form - 1.Stufe) bleiben Vegetas Besonderheiten erhalten. In der zweiten (Stärkste Form - 2.Stufe) erinnert Super-Baby an einen dreifachen Super-Saiyajin. Seine finale Technik ist die Todeskugel Rache, die aus komprimierter böser Energie besteht, und die man deshalb auch als Genkidama des Bösens bezeichnen könnte.

Die enorme Haare-Tolle ist sein Kennzeichen. Seine Kleidung ähnelt der, die er an seinem jugendlichen Körper trug:[4]


Baby als Riesenaffe (Oozaru Baby)

Baby als Riesenaffe [4]

Dies ist Babys Gestalt (Oozaru Baby) (大猿ベビー, Ōzaru Bebi) nachdem er von Burutsuwellen getroffen wurde, die 1000 mal stärker waren als gewöhnlich. In dieser Form ist er der stärkste Krieger, in dem sich tsufurianische Technologie und die Power eines Super Saiyajin verbinden und dessen Kraft selbst die des vierfachen Super-Saiyajins Son-Goku übertrifft. Sein goldenes Fell vermutet, dass er eine Weiterentwicklung des Super-Saiyajin-Kriegers ist.

Seine Frisur und seine Kleidung bleiben auch nach seiner Verwandlung in einen Riesenaffen unverändert.[4]



Referenzen

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Dragon Ball GT: Perfect File 1 (1997), S.70 ~ Babys Verwandlungen
  2. 2,0 2,1 2,2 Dragon Ball Budokai Tenkaichi Videospiel-Serie
  3. 3,0 3,1 3,2 Dragon Ball Heroes (2010)
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 4,5 4,6 4,7 Dragon Ball GT: Perfect File 1 (1997), S.71 ~ Babys Verwandlungen