GamesWorld-Logo.png

 

4-Fäuste-Technik

Aus Dbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
4-Fäuste-Technik
4FäusteTechnik.png

4-Fäuste-Technik

Allgemeines
Alternative Namen: Four Witches Technique
Name in Kana: 四妖拳
Name in Romaji: Shiyōken
Debüt: Tenshinhan vs. Son-Goku
Entwickelt von: 3 Augen Volk
Eingesetzt von:
Anwendungen:
Technische Daten
Klasse: Physisch
Farbe/n: Besitzt keine Farbe
Ähnliche Techniken: 8-Fäuste-Technik
Liste der Attacken/Saiyajin-Stufen


Die 4-Fäuste-Technik (四妖拳, Shiyōken) ist eine Technik bei der sich der Benutzer kurzzeitig zwei weitere Arme auf seinem Rücken, unter den Schulterblättern, wachsen lässt. Dies erlaubt dem Verwender dieser Technik mit doppelter Schlagkraft anzugreifen.

Entwickelt wurde diese Technik von Tenshinhans Vorfahren aus dem 3-Augen-Volk.

Anwendung

Im Kampf gegen Son-Goku

Tenshinhan verwendet die 4-Fäuste-Technik während des Kampfes gegen Son-Goku beim 22. Großen Turnier. Die Technik ist zu Anfang noch recht effektiv, bis Son-Goku King Chapas 8-Fäuste-Technik verwendet, um damit Tenshinhans Angriff zu kontern.

Nachdem Son-Goku Tenshinhans Beine fixiert und ihm damit große Schmerzen zufügt, versucht Tenshinhan Goku mit seinen beiden zusätzlichen Armen die Luft abzuschneiden. Dies muss er aufgrund der Schmerzen durch Gokus Griff allerdings abbrechen, woraufhin kurz danach Tenshinhans zusätzlichen Arme verschwinden.




Verschiedenes

  • Im Daizenshuu 7 wird gezeigt, dass Tenshinhan diese Technik nach dem Sieg über Majin Boo zum Ernten verwendet.
  • Die einzelnen Kanjis der Technik bedeuten Vier (四 Shi) Seltsam (妖 ) Faust (拳 Ken).